Frage wegen Rötel-Titer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von desirad23 04.09.08 - 18:38 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe mal eine Frage und zwar war ich im Februar 2008 das erste mal schwanger und habe auch meinen MuPa bekommen, wo ein Titer von 1:512 stand unter anderem Röteln-AK 0,67 Immunität war zu erwarten...

jetzt bekomme ich heute meine Daten von meinem neuen MuPa und da steht ein Titer von 1:64, Röteln-AK negativ Index und die Immunität ist auch zu erwarten...

meine Frage ist jetzt, wie kann es sein, das sich der Röteln-Titer erhöht und ist es schlimm, das ich bei den Röteln negativ Index stehen habe?

vielen DANK für eure Antworten...

Liebe Grüße
Desiree #herzlich

Beitrag von claudia_1984 04.09.08 - 18:44 Uhr

hi

also es kann sein das du entweder bei der 1. SS kurz vorher geimpft wurdest, oder du dich mit röteln angesteckt hast (muss nicht immer asubrechen)
denn dann ist der titer immer höher.

meiner ist bei 1:16, das heisst ich muss nächstes jahr geimpft werden, allerdings erst nach der SS.

mach dir keine gedanken du kannst dich nicht anstecken.

lg claudia und jamie*10.12.2007 und kruemmel 20+3

Beitrag von desirad23 04.09.08 - 18:46 Uhr

Hallo Claudia,

vielen DANK für deine Antwort...
aber der Wert ist ja bei der zweiten SS höher und eine neue Impfe habe ich seit Jahren nicht bekommen...

naja, wenn alles in Ordnung ist...
wie schaut das mit dem Röteln-Test aus? da steht ja jetzt negativ... #kratz

Liebe Grüße und alles Gute
Desiree #herzlich