Baby viel zu groß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 18:43 Uhr

Hallo Mädels,
bin ganz schön fertig mit den Nerven#heul
Komme gerade vom FA, hatte normale Vorsorge und mein Baby ist viel zu groß#schock bin heute regulär bei 22+ 1 und laut US bei 24+3#schock#heul#schock
Letzte Woche bei der Feindiagnostik (Krankenhaus) war alles noch im Normalbereich und nun das.
Wie kann das angehn??? Da liegen nur 8 Tage dazwischen!
Habe morgen früh einen Zuckertest um zu prüfen ob ich SS Diabetis habe.
Mache mir jetzt wieder voll die Sorgen nach den Blutungen in der 9 SSW und den Vorzeitigen Wehen in der 20 SSW, den ständigen Harnwegsinfekten und den Clamydien#heul
Kriege ich den nie Ruhe? Muß ich jeden Scheiß mitnehmen?
Bitttttte Tröstet mich.
Eine völlig fertige Eva#schmoll

Beitrag von angel_free 04.09.08 - 18:50 Uhr

Och je du Arme...lass dich erstmal #liebdrueck!

Ich kann dir nur sagen das es bei meinem Kleinen auch öfters war, das er etwas größer war als ausgerechnet. Das hat sich jetzt aber in den letzten Wochen gelegt und ist zeitgerecht entwickelt.
Vor allem du warst doch auch bei der Feindiagnostik und ich denke das die das vielleicht ein bißchen genauer checken und da war ja alles in Ordnung!

Mach dir nicht so viele Gedanken....ich denke vielleicht das der FA nciht richtig gemessen hat oder so?!?!?!
Oder wurde bei dir Diabetis festgestellt?

Ganz liebe Grüße
Angelina ET-1

Beitrag von angel_free 04.09.08 - 18:51 Uhr

Ah oh man...man sollte erstmal richtig lesen wegen der Diabetis *gRrr* Sorry:-[

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 19:04 Uhr

snif #schmoll
es ist einfach alles zu viel und ich konnte meine SS noch gar nicht genießen. Immer nur schlechte News und schon 5x Antibiotika#heul
Einfach grausam....
Dieses Baby ist mit allen Mitteln gewollt und wenn ich es ausgetragen habe mache ich drei Kreuze#hicks

LG Eva

Beitrag von angel_free 04.09.08 - 19:20 Uhr

Das glaub ich dir! Das ist echt heftig!

Aber wenn du dein Baby später im Arm halten wirst, wirst du die ganzen Strapazen (fast) vergessen!

Noch einmal #liebdrueck

Ganz viele liebe Grüße
Angelina mit Mopsi ET-1

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 20:12 Uhr

Danke Angelina#liebdrueck

Beitrag von sandra232kids 04.09.08 - 18:59 Uhr

Erstmal gaaaaanz ruhig bleiben!!!!

Vielleicht hat dein Kleines gerade einen Wachstumsschub?

Ausserdem braucht sich der FA nur um ein paar mm vermessen, und schon zeigt das Gerät was ganz anderes an!!!

Warte erstmal ab!

Gruss
sandra mit Amy-Fleur ab morgen 33.SSW

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 19:09 Uhr

Ich muß runterkommen ich weiß:-(
Er hat den Bauchdurchmesser gemessen und gesagt das wäre der sicherste Meßwert.
Ich habe genau hingeschaut und vermessen hat er sich bestimmt nicht#schmoll
Bin so fertig weil es sich gleich um 2+2SSW Unterschied handelt und das ist ne Menge.

LG Eva

Beitrag von nannie0102 04.09.08 - 19:26 Uhr

HI,

nun mal ganz ruhig ein und wieder ausatmen ;-).

Es ist schon OK. War in der 24 ssw zur VU und da kamen auch werte von der 26 ssw raus. Alles im Rahmen.

Die Kleinen wachsen unterschiedlich schnell. Und vielleicht kann sich dein Arzt auch um MM vermessen haben, was alles wiederum ganz anders aussehen läßt.

Wenn der Doc keine weiteren Bedenken mitgegeben hat: --------- > easy locker und flockig bleiben.

#liebdrueck

Liebe Grüße

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 20:15 Uhr

Er hat gelacht und gesagt das wir das jetzt nach all den Probs vorher ganz locker schaukeln#hicks
Bei Dir waren auch 2 Wochen Unterschied#schwitz???
Danke für Deine Unterstützung.
LG Eva#liebdrueck

Beitrag von nannie0102 05.09.08 - 11:39 Uhr

Hallo Eva,

ja waren fast genau 2 Wochen lt. US.

Aber das sind ca. Maße. Ich weiß noch, dass bei meiner ersten mir immer wieder gesagt worden ist, sie bekommen ein kleines Kind. Und sie kam letzendlich mit 51 cm zur Welt, also völlig normal!!!


Meine Fä meint immer wieder es sind ca. Maße, 100% zu messen ist immer schwierig, da die kleinen meistens ja auch in Bewegung sind bei den US.

Warte noch mal paar Wochen ab, das regelt sich so schnell!

Liebe Grüße

Beitrag von calafate 04.09.08 - 20:01 Uhr

Liebe Eva,

oh, man - dass ist alles anstrengend... Da kommt ja eines nach dem anderen... Das Baby hat ja scheinbar einen ziemlich Wachstumsschub gehabt zwischen den Feindiagnostik und dem letzten FA Termin... Unser Baby war bei der Feindiagnostik war irgendwie ziemlich schwer, aber die Größe war i.O. - jetzt ist das Gewicht wieder im Mittelmaß...
Mein FA meinte dazu, dass bis zu ca. 20. Woche sich alle Babies ziemlich gleich entwickeln und dass danach alle unterschiedlich schnelle wachsen und groß werden, so dass wirklich jedes anders ist... das könnte doch auch gut auf Euch beide passen? Mich hat das jedenfalls beruhigt, denn nach den 3D US hab ich schon gedacht, ein so großes Kind krieg ich nie auf die Welt... und nu ist es auch wieder anders vom Gewicht/Größe Verhältnis.
Ein SS-Diabetes wäre saudoof, aber ich glaub, wenn man auf Zucker aufpasst. Meist muss man dann wohl erst mal Zucker-essen reduzieren und das reicht wohl ...

Ach, ich hoffe, dass es morgen für Dich gut läuft, sei ganz lieb gedrückt!!! Dir viel Energie!
LG cala

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 20:20 Uhr

Danke liebe Cala#liebdrueck
Das ist eine gute Erklärung das alles bis zur 20 SSW ähnlich abläuft und dann Individuell:-)
Da kann ich mich dran lang hangeln bis ich was konkretes weis.
Vielen Dank#liebdrueck Dir auch alles Liebe und viel Kraft.
LG Eva

Beitrag von calafate 06.09.08 - 23:14 Uhr

Hej!!

Ja, ich habe dass vorher auch noch nicht gehört... man liest und hört ja vieles, aber das war mal n richtig guter Tipp vom FA. Und ich bin sicher, dass er recht hat, da er ziemlich gut ist. Ich fühle mich da wirklich gut aufgehoben und ich vertraue Ärzten eigentlich eher nicht so recht...
Melde Dich doch die Tage mal, wenn Du mehr weißt... Was ist mit dem Diabetes... ist da was bei rausgekommen?

LG cala

Beitrag von carter3676 04.09.08 - 20:02 Uhr

Hallo!

Mach Dir nicht so große Gedanken, meine Tochter war auch immer mindestens eine Woche voraus (hat dann auch hinterher 56 cm, 4105g und KU 37 cm gehabt). Hatte aber auch keinen Zucker.
Außerdem hatte ich auch in der 9. SSW Blutungen und ständig Harnwegsinfektionen (hab deswegen sogar ein Beschäftigungsverbot bekommen, da ich nur eine Niere habe und die Gefahr zu groß wurde, dass noch mehr passiert). Nur Clamydien hatte ich nicht, dafür immer wieder Übelkeit.

Lass Dich nicht unterkriegen!

LG,
Sabine mit #sonne 13.01.07 und #ei 15. SSW

Beitrag von dakotaish 04.09.08 - 20:26 Uhr

Tschakkaaaaaaa;-)
Ja, Unterkriegen lassen wir uns nicht, aber es ist halt nicht so easy immer wieder die negativen News zu verpacken#schmoll
Hey, ein 5,2 cm großes Myom hinter der Placenta hätte ich auch noch anzubieten;-)

Alles gute für Euch und Danke für Deine Worte
LG Eva