Lest ihr alle Beiträge oder habt ihr "Lieblingsantworter"?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 18:45 Uhr

Hallo,

wenn ich eine spannende Frage auffinde, lese ich meist selektiv die Antworten von bestimmten Usern.

Oder die Antworten, die halt nicht so textlastig sind.

Habt ihr auch eure "Lieblingsuser" oder achtet ihr darauf gar nicht?

Grüße

Beitrag von emmapeel62 04.09.08 - 19:12 Uhr

Ich habe keine Lieblingsantworter und lese eigentlich fast immer ALLE Antworten.

Threads die von Usern mit "babynamen" eröffnet werden, überlese ich gerne ;-)

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 19:18 Uhr

Hallo,

ja Nickname wie "Schnucki87" überlese ich auch. Hoffentlich gibt es den User jetzt nicht...

Beitrag von gaku 04.09.08 - 19:17 Uhr

Hallo,
ich lese nur Beiträge, die interessante Überschriften haben. Was mich grad nicht so interessiert, klick ich auch nicht an.
Lieblingsuser hab ich nicht.


Gruß Mary

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 19:22 Uhr

Ja, ich lese auch nicht alle Beiträge in meinen Lieblingskategorien (momentan Kindergartenalter).

Ich "kenne so ca. 20-40 user" nun namentlich. Und von denen lese ich auf jeden Fall ca. 10, die öfters interessante Antworten lieferten.



Beitrag von pompadil 04.09.08 - 19:42 Uhr

Ich lese generell nur Antworten, die "nicht [...] textlastig" sind.
Bedeutet für mich, dass alles über 40 Zeichen (ASCII) gnadenlos als zu textlastig ignoriert wird.
Zu komisch eigentlich, dass ich auf deine imho viel zu textlastige Frage überhaupt antworte.

Meine Lieblingsuser sind "Tick", "Trick" und "Track" auf deren postings antworte ich auch, wenn sie (die postings) mehr als 40 Zeichen beinhalten. Es kann allerdings vorkommen, dass ich ein zu langes posting beantworte, dann berücksichtige ich bei meiner stringenten Argumentation allerdings immer nur die 40 ersten Zeichen, was mitunter zu lustigen Seiteneffekten führt ;-)

Gruß
pompadil

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 19:58 Uhr

Hallo Pompadil,

textlastigkeit an sich schreckt mich nicht grundsätzlich ab. Es kommt auch darauf an, ob ein langer Text am Anfang lesenswert ist.

Deine Antwort erschien mir interessant und nun muss ich sie noch mal lesen, da beim ersten mal nicht verstanden etc.

Okay, auch beim 2. Mal nicht verstanden. Was bedeuten die Abkürzungen und das weitere? Ich verstehe geschriebene Ironie wahrscheinlich nicht.


Grüße

Beitrag von pompadil 04.09.08 - 20:13 Uhr

Abkürzungen: imho -> in my humble opinion deutsch: meiner unmaßgeblichen Meinung nach

ASCII -> Zeichensatz

"geschriebene Ironie"? Nun ja, wenn du nur platte und direkte Antworten verstehst, dann noch darauf beharrst, dass du "textlastige" Antworten nicht gut findest, dann frage ich mich, was du eigentlich von einem Forum erwartest, in dem man vor einiger Zeit noch wirklich diskutieren konnte?

Lies in diesem Fall doch lieber die BILD, da werden nämlich die wichtigen Themen auf wenige Zeilen reduziert, ohne je zu "textlastig" zu werden...

Gruß
pompadil

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo Pompadil,

warum kannst du in diesem Forum nicht mehr diskutieren? Welche Kritik verbirgt sich dahinter? Sprech dich aus!






Beitrag von pompadil 04.09.08 - 20:29 Uhr

>warum kannst du in diesem Forum nicht mehr diskutieren? Welche Kritik verbirgt sich dahinter? Sprech dich aus! <

Nö, das brauch ich hier nicht zu tun, kannst ja mal verfolgen, wie sich der Raum für gesellschaftliche und politische Themen auf dieser Plattform hier entwickelt hat ;-)

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 20:33 Uhr

Hallo,

deine Antwort ist ein Hinweis auf das Problem.

Gute Nacht.



Beitrag von pompadil 04.09.08 - 20:35 Uhr

Nacht

Beitrag von wolkiga 04.09.08 - 20:07 Uhr

Musste ich erst so alt werden, um die Abkürzung imho kennen zu lernen...

AAMOF, meine ist Frage lang, aber ich möchte niemanden zwingen, einen Beitrag zu öffnen, dessen Inhalt sich nicht in etwa anhand der Überschrift erschließt.

Grüße