Brauche dringend Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von soni1982 04.09.08 - 19:13 Uhr

Max ist 11 monate und zum ersten mal krank:

seit mittwoch nachmittag 38,2 fieber. einmal gebrochen.
dann nachts sehr unruhig gewesen. heute morgen war das fieber weg. er hat auch etwas gegessen.

dann nachdem mittagsschlaf wieder fieber. nachmittagsbrei gar nicht gegessen und gerade eben den abendbrei komplett wieder ausgebrochen.

was mache ich jetzt?? normal holt er sich erst morgens gegen fünf ne flasche milch...schläft sonst durch...

darf man bei erbrechen nachts einfach milch geben??
würdet ihr ins krankenhaus fahren?? oder bis morgen warten und zum kinderarzt??

hört man es wenn die kleinen brechen im bett?? max schläft immer in seinem zimmer bzw bett. habe ihn jetzt auch erstmal dahin gelegt...

irgendwann mußte es uns ja auch mal erwischen...
aber man fühlt sich echt hilflos...


sonja mit dem armen max

Beitrag von mockel 04.09.08 - 19:21 Uhr

Och der Arme ! Richtig helfen kann ich Dir leider nicht! Richt das Erbrochene komisch sauer? Also ich würde zur Sicherheit in der Kinderklinik anrufen aber könnten es eventuell die Zähne sein. Also die Temperatur finde ich jetzt nicht tragisch. Mein KIA sagt Fieber ist ab 38,5

LG

Beitrag von soni1982 04.09.08 - 19:23 Uhr

die temperatur finde ich auch nciht soooo schlimm.
sonst wäre ich ja heute sofort zum arzt gedüst...

das erbrochene roch nicht beseonders. wie sein essen mit fencheltee zusammen.

auf zähne habe ich ja auch getippt. da bei ihm echt viel geschwollen und weiß ist. aber mit brechen dabei??
das macht mir jetzt so sorge....