2000 Kcl - Trotzdem nehme ich zu :-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von xyz74 04.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin zurzeit in der 30Woche schwanger.

Das man während der SS zunimmt ist mir schon klar.

Was ich allerdings nicht kapiere ist, dass ich förmlich explodiere :-(
Ich hab bereits 16KG zugenommen :-(
Und das obwohl ich wirklcih darauf achte was und wie viel ich esse.

Kaum Süßes, wenig Fett, nur gute Kohlehydrate, ausreichend Proteine.
Achte auch darauf immer so auf ca. 2000 Kcl zu kommen.
Mein Startgewicht vor der SS waren 74KG bei 170cm.
Ich muss dazu sagen, dass ich früher starkes ÜG hatte und mal 120KG wog.

Mit strenger Diät und harten Kraft und Ausdauertraining hab ich dann abgenommen.
Wollte eigentlich noch mehr abnehmen aber dann kam die SS dazwischen.
Ich frage mich tatsächlich wo die ganzen KGs herkommen.
Mit dem Ausgangsgewicht von 74KG hab ich nen Grundumsatz von etwa 1500 Kcl.
Wegen eines Beckenproblems kann ich zz leider keinen Sport treiben bzw. nur leichtes Oberkörpertraining.
Ich hab mal berechnet, dass cih somit eigentlich ca. 2500 Kcl täglich zu mir nehmen dürfte.
Fürs Kind dürfte ich noch 200Kcl täglich dazurechnen.

Ich bin aber von diesen 2700Kcl, die ich zu mir nehmen könnte, aber weit entfernt und nehme trotzdem zu :-(

Das kann doch echt nicht wahr sein :-(

Fürs Kind und das Ganze drumherum rechnet man ja so ca. 10-12 Kg.
Aber ich bin noch nicht mal am Ende der SS angekommen.
Verdammt! Wo kommt denn nur das ganze Gewicht her :-(
Ich könnte echt heulen. #heul

Hab so Angst wieder so fett zu werden wie früher :-(
Es war so ein harter Kampf, das ganze Gewicht loszuwerden#heul und nun das #heul

Beitrag von gr202 04.09.08 - 21:56 Uhr

Ich glaube nicht, daß Du viel Einfluß darauf hast, wieviel Du in der Schwangerschaft zunimmst. Manche nehmen nur 10 kg zu, andere 30! Du hast nur noch 10 Wochen, ernähre Dich vernünftig und iß nicht für 2, aber wenn Du Lust auf was Süßes hst, dann iß es auch. Wenn Dein Baby da ist, wirst Du auch wieder abnehmen, vorallem, wenn Du stillen willst.
Mach Dich nicht verrückt und genieße Deine Schwangerschaft ohne Gedanken über kcals.
G.

Beitrag von biene81 04.09.08 - 22:08 Uhr

Mach Dir bitte keinen Stress, Du bist schwanger und da nimmt man nun mal zu. Ich kenne das und glaube mir, meine Figur war harte Arbeit.
Du kannst da nicht viel dran machen, es sind die Hormone und Mutter Natur hat es nun mal so eingerichtet, dass man zunimmt.

>>Fürs Kind und das Ganze drumherum rechnet man ja so ca. 10-12 Kg.<<

Wo hast Du das denn her? Verabschiede Dich davon, sicher gibt es Frauen, die nur 10 kg zunehmen, aber auch welche, die ohne kalorienreiches Essen 30kg zunehmen.
Reduziere jetzt bloss nicht die Kalorien, Dein Kind braucht diese und Du auch.
Wenn das Kind geboren und Du wieder fit bist, kannst Du Dich ans abnehmen machen.

GENIESSE Deine Schwangerschaft! Denn irgendwann wirst Du es bereuen, Dir die ganze Zeit Gedanken um Dein Gewicht gemacht zu haben anstatt es zu geniessen.

LG

Biene

Beitrag von xyz74 04.09.08 - 22:12 Uhr

>>Fürs Kind und das Ganze drumherum rechnet man ja so ca. 10-12 Kg.<<

------------

hab ich auf ner Wandtafel bei meiner Frauenärztin gesehen.
Wo wurde aufgeführt wie sich in etwa die Zunahme zusammensetzt

GebärmutterWachstum
Brüste
Wasser
etc.

Beitrag von biene81 05.09.08 - 10:52 Uhr

Ziemlich schlimm, sowas aufzuhaengen. Als FA sollte man es besser wissen.

LG

Biene

Beitrag von tina_1984 04.09.08 - 22:44 Uhr

Hey, hey, hey,

alles gut !!!! Nur nicht verrückt machen !!! Jeder Mensch ist anders - allein, dass du einmal so viel gewogen hast zeigt ja schon, dass dein Körper dazu neigt anzusetzen. Es gibt halt Menschen die mit Schlankheit gesegnet sind und andere wiederum leider nicht.

Deine 2000 Kalorien sind völlig ok. Du sagst du hast ein Hüftproblem ? Aber spatzierengehen kannst du doch, oder ? Jeden Tag ne Stunde... auch wenn du nur langsam gehst, ist doch völlig egal, hauptsache du bewegst dich ein wenig.

Das ist mal das eine. Das andere ist - es kann ja schon sein, dass du meinetwegen gerade nur 13 Kg zugelegt hast - der Rest sind Wassereinlagerungen - alles denkbar... also warte es einfach ab.

Dazu kommt noch, dass es ja genetisch festgelegt ist wie viele Fettzellen ein Mensch hat - wer wenig Fettzellen hat, ist natürlich schlanker als jemand der viele Fettzellen hat. Und dann kommt es noch darauf an, wie die Fettzellen gefüllt sind. Da du schreibst, dass du früher einmal so viel gewogen hast, waren deine Fettzellen ja mal prall gefüllt... d.h. wiederum, dass sie sich auch wieder leichter füllen als Fettzellen, die noch nie prall gefüllt waren.

Also, weitermachen, alles wird wieder gut !

lg
Tina (die gerade eine 1600 kcal-Diät macht)

Beitrag von xyz74 04.09.08 - 22:51 Uhr

Danke :-)
Ich versuch mich nicht verrückt zu machen.
Ist aber echt nicht einfach.
Hab einfach fuchtbar gelitten unter meinen ÜG damals :-(
War so glücklich alles los zu sein.


-----------------------
Du sagst du hast ein Hüftproblem ? Aber spatzierengehen kannst du doch, oder ? Jeden Tag ne Stunde... auch wenn du nur langsam gehst, ist doch völlig egal, hauptsache du bewegst dich ein wenig.
----------------

Um genau zu sein, hab ich ein Problem mit dem Becken durch die SS.
Jeder Schritt ist mit Schmerzen verbunden :-(
Daher mache ich zumindest etwas für den Oberkörper.
Um wenigsten ein paar Kcl zu verbrennen

Beitrag von tina_1984 05.09.08 - 00:13 Uhr

Hmmmm, was ist mit Schwimmen ?? Selbst wenn du da die Beine nicht bewegen kannst - ich erinnere mich noch gut an den Schwimmunterricht aus der Schule - da mussten wir uns so ein Schaumstoffding zwischen die Beine Klemmen und dann nur mit den Armen schwimmen... das wär doch was oder ?

Beitrag von xyz74 05.09.08 - 11:05 Uhr

Schwimmen fällt für mich momentan unter absoluter Luxus, zeitlich betrachtet.

Ich muss vor MuSchu noch etliches an Übergabe vorbereiten und privat bin ich mit Umzug beschäftigt.

Ist allerdings fest eingeplant wenn ich in MuSchu bin.

Zurzeit kann ich wirklich nur ein bißchen Hanteln schwingen.
Das Einzige was körperlich geht und in den straffen Zeitplan passt ... leider...

Vermisse mein heißgeliebtes Radeln #heul

Beitrag von viva-la-florida 04.09.08 - 23:01 Uhr

Hallo,

ich würde auch sagen, da ist sehr viel Wasser dabei.

Das geht meistens kurz nach der Geburt wieder weg.

Ich habe z.B. in der SS nur knappe 10 Kilo insgesamt zugenommen, obwohl ich gefressen (sorry, gegessen) habe wie ein Scheunendrescher (o.k. gesund gefuttert, aber trotzdem).

Hast Du mal die Schilddrüse prüfen lassen. Die kann auch in der Schwangerschaft für Trouble sorgen.

LG und eine schöne Restkugelzeit

Katie (die auch gerne schon wieder ein Kügelchen hätte #schein)

Beitrag von shirleyphoebe 05.09.08 - 10:07 Uhr

Hallo

Ich würd mir da keine Sorgen machen, ich hab in den ersten beiden Schwangerschaften jeweils 25 Kg!!! zugenommen, aber 10 Monate danach war alles wieder runter - ohne grosse Anstrengung, in der 3. Schwangerschaft habe ich nur 10 kg zugenommen und jetzt 9 Monate später habe ich noch nicht 1 gramm abgenommen!!! Trotz Ernährungsumstellung.

viele Grüsse
shirleyphoebe + chayenne 5j, pascal 2j, lara 9 mon

Beitrag von mantamama 05.09.08 - 14:13 Uhr

Hallo

>Fürs Kind und das Ganze drumherum rechnet man ja so ca. 10-12 Kg.<

Schwachsinn!! Mein Sohn war 3840g schwer und 54cm. Ich bin mit genau 90kg ins Krankenhaus rein. Mit 83kg bin ich raus! Ich habe 26kg in der SS zugenommen. Und bin nur 1,60m klein. Ich war so groß wie breit!!! Und ich habe auch nie mehr gegessen als sonst. Habe auch drauf geachtet.

Du hast nach der Schwangerschaft genug Zeit dein altes Gewicht wieder zu bekommen. Man sollte während der SS doch keine Diät halten. Hör auf mit den Kcal Zählen. Du bist Schwanger! Das das abnehmen schwer ist, ist jedem klar. Aber ich nehm lieber zu, als das mein Kind eventuell schon bei Geburt Mangelerscheinungen hat, nur weil ich in der SS soooooooooooooooo auf die Ernährung geachtet habe und Diät halte.

Iss Süßes wenn dir danach ist, pfeif dir ein Schnitzel mit Pommes rein, wenn dir danach ist! Du hast nach der SS alle Zeit der Welt wieder runter zu kommen.
Außerdem sind Wassereinlagerungen mit Sicherheit dabei. Hatte ich auch on mass!

LG und alles Gute für den Rest der SS
Ramona