Milchfluss nach stiller Geburt und AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von rina86 04.09.08 - 20:01 Uhr

Hallo!

Ich hatte am 07.08. eine stille Geburt in der 17. SSW mit anschliessender AS. Bin danach auch sofort abgestillt worden.
Jetzt habe ich seit heute Milchfluss, wenn ich an meinen Brüsten drücke.
Wir hatten auch schon ungeschützten Verkehr. Meint ihr, es kann sein, das der Körper noch so auf SS eingestellt war und ich jetzt schon wieder SS bin???

Oder spielen die Hormone jetzt ganz verrückt?

Danke für Eure Antworten.

LG Rina

Beitrag von yristow 04.09.08 - 20:08 Uhr

Hallo lass dich mal drücken es tut mir so unendlich leid .

Nun zu deiner frage ich hatte damals eine Fehlgeburt und wurde auch abgestillt ich hatte trotzdem noch ein paar wochen milchfluß

Beitrag von rina86 04.09.08 - 20:10 Uhr

Danke für deine Antwort. Was mich nur wundert ist, das es jetzt nach 4 Wochen erst anfängt. Direkt nach der Geburt hatte ich ja gar nichts.

Beitrag von cathrin1979 06.09.08 - 20:19 Uhr

Liebe Rina,

tut mir leid, was Du durchmachen musstest.

Ich hab mein Sternchen in der 11. Woche gehen lasen müssen.
Kurz danach hatte ich Milch und das 3 Jahre lang ! Ohne Schwangerschaft und alles. Ist angeblich ganz normal und liegt an einem bestimmten Hormon. Theoretisch kann man es mit Tabletten behandeln. Sprich mal Deinen FA drauf an ! Ich dachte damals auch gleich, dass ich schon wieder SS bin #schmoll

Ich wünsch Dir von ganzem Herzen alles nur erdenklich Liebe und Gute und vor allem viel viel Kraft #liebdrueck

Cathrin