Himbeerblättertee?! SS-Tee!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwarzesetwas 04.09.08 - 20:42 Uhr

Verstehe nicht, warum sich so viele diesen doch relativ bitteren Tee trinken, wenn es doch recht annehmbaren Schwangerschaftstee in der Apotheke gibt?!
Dort sind auch Himbeerblätter drinnen, aber er schmeckt wenigstens! :-)

Ach, und mein Muttermund ist schon weich geworden, obs nun am Tee liegt, kann ich natürlich nicht sagen - wie auch... :-)

Lg,
Sandra

Beitrag von rmwib 04.09.08 - 20:44 Uhr

Ich find den Tee nich bitter? #kratz Ich find der schmeckt eigentlich ganz lecker... aber ich hab beschlossen ich hör jetzt auf mit dem ganzen Sch*** und lass das einfach mal alles locker auf mich zukommen....

LG

Beitrag von schwarzesetwas 04.09.08 - 20:50 Uhr

Hast Du inzwischen resigniert? ;-)
Ach, so ein bissel Tee schadet ja nicht und Flüssigkeit brauchen wir ja eh viel!

Mein FA gibt uns noch so eine Woche, dann sollte sie da sein.
Bei meinem ersten hatte er auch den Zeitpunkt relativ genau vorher gesagt...

Hat sich bei Dir noch nix getan?

Beitrag von rmwib 04.09.08 - 20:54 Uhr

Nööööö und ich glaub hier tut sich auch nix die nächsten 4 Wochen bis zur Einleitung...

Ach ja... ich hab noch den Ton vom Arzt im KH im Ohr... da war ich 35+1...
und er sagte: er denkt, dass erledigt sich so in 2 allerspätestens 3 Wochen... #klatsch

DIE 3 Wochen sind morgen vorbei und hier weist nix auch nur ansatzweise irgendwie darauf hin dass es in naher Zukunft losgehen könnte...

Ich trink ganz viel Wasser, wenn ich an den Tee denk wird mir direkt mulmig #schmoll hatte da glaub ich zu viel von, kann auch kein Zimt und Ingwer mehr sehen *würg*

Ich warte einfach und versuch die Zeit bis dahin irgendwie zu genießen ;-)

Beitrag von schwarzesetwas 04.09.08 - 21:00 Uhr

Lässt Du Akupunktur machen?

Ja, was sollste auch anderes machen, als abwarten... So viele Möglichkeiten gibts da ja nun auch wieder nicht.

Aber genießen ist gut... Kann die Nächte nur noch wenig bis schlecht schlafen und das macht mich tagsüber einfach nur fertig. Zumal ich nicht mehr richtig mit meinem Kleinen spielen kann, das nervt auch... :-(

Beitrag von rmwib 04.09.08 - 21:03 Uhr

Nee Akkupunktur geht bei mir leider nicht, da klapp ich ab bei #schmoll

Beitrag von fluchtgirl 04.09.08 - 20:44 Uhr

meine Hebi sagt auch, dass der SS-Tee völlig ausreicht, den puren Himbeerblättertee zu trinken, sei veraltet und das würde man gar nicht mehr so machen. Weiß nicht, ob es stimmt, ist nur das, was sie sagt. Ich trinke auch den SS-Tee, habe mit einer Tasse am Tag begonnen und steigere nun auf zwei. Bis zu drei Tassen soll man trinken am Tag, so sagt sie.
LG

Beitrag von hackelberryhorst 04.09.08 - 21:07 Uhr

hmm,

ich trinke den seit heute, also Himbeerblättertee...ich find ihn ganz lecker, habe mir den schlimmer vorgestellt.

Und ob es nun was bringt, werden wir wohl nie erfahren. Ist wie mit der Akpunktur

Lg Jasmin (35 SSW)