wie sex mit 2 Kindern ???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silvia79 04.09.08 - 21:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben ! Wir haben 2 kleine Kinder, ein Mädel (2 Jahre) und einen Jungen (1 Jahr). Mein Mann und ich wünschen uns noch Kinder, aber mmmmhhh, naja ohne sex gehts ja nun nicht ;-( Morgens sind die Kinder die ersten die wach sind, also wird´s da nix, ich bin Morgenmuffel, mein Mann Frühaufsteher. Mittags schlafen die Kids, aber man muss ja nun immer denken die werden wach.Und man legt ja nicht sofort los sobald die im Bett sind. Manchmal schlafen sie auch nicht gleichzeitig. So, abends gehen sie zwar zeitig beide in´s Bett, aber die Große wird oft wach und kommt dann auch mal in´s Ehebett (darf sie auch, da haben mein Mann und ich beide nichts gegen, weil ist ja auch nicht immer). Aber so "liebe nach plan" törnt mich nicht wirklich an. Mein Mann ist das egal, er kann und will immer und in jeder Lebenslage (außer vor den Kindern, klar !) Sex nach plan ist für ihn ok, aber ich ... ich weiß nicht. Toll Kinder sind im bett, also kannste jetzt... Wißt ihr wie ich´s meine ? Ach Mansch... ich hoffe es liest jemand der mir tips geben kann. ich hasse dieses obwohl ich auch noch große Lust auf meinem Mann habe und er mich immer noch antörnt (nicht nur wegen des Kindeswunsches !!!!)

Freu mich über Antworten !

Liebe Grüße Silvia

Beitrag von schokohase81 04.09.08 - 21:09 Uhr

Mal ne Frage... wie habt ihr es beim 2ten hingekriegt?
Also ich meine da war ja eins schon da..
Lös dich von dem Gedanken, es könnte ein Kind ins Schlafzimmer kommen. 1. passiert das wohl jedem mal, 2. die sind noch sehr klein und ich bezweifle das sie das in dem Moment realisieren. Also ihr sollt nicht weiter machen vor dem Kind, du weißt schon was ich meine?!
Ausserdem werdet ihr doch wohl Sex haben oder überhaupt nicht mehr?

LG Sandra

Beitrag von silvia79 04.09.08 - 21:16 Uhr

Naja beim 2. war´s noch einfacher, ich hatte die Spirale drin und mein FA hat eine Entzündung festgestellt, die sic eine Woche später als mein Sohn rausgestellt hat ;-) Keine Ahnung, das war anders. Klar haben wir auch noch sex, aber eben weniger, weil ich immer denke die Kinder könnten wach sein/ werden ! Mein Mann sagt auch ich sol da nicht dran denken, aber dieses "geplante". Klar kann man nicht mehr sex zu jeder Tages und Nacht zeit haben wie als Päarchen ohne Kinder,das ist mir bewußt. Meißtens habe ich auch vor allem morgens Lust, wil Abneds ni ich auch manchmal echt zu kaputt und lese lieber noch ein wenig im Bett (während mein Mann noch ein bissl Fernsehen guckt im Wohnzimmer). Wir schlafen aber immer zusammen ein, aber so dieses "jetzt kannste..." Manno !

Beitrag von schokohase81 04.09.08 - 21:21 Uhr

Ja einfach ist das nicht! Ich hab meistens auch morgens Lust. Wenn mein Mann mal später weg muss, dann leg ich Emilia einfach früher hin. #schein. Mein Mann und ich und das was alles dazu gehört ;-) ist ja auch wichtig.
Gebt ihr die Kinder den nie ab? Oder ihr macht es euch einfach mal am Abend gemütlich.
Beobachte doch mal, wenn Du es nicht schon weißt, die Zeiten in denen dein kleiner Mann rauskommt. Die dürften eigentlich relativ gleich sein. Dann hast Du eine gewisse Zeitspanne in denen Du Luft hast, wo keine Überraschung vor der Tür stehen dürfte sozusagen.
Und um dem "ich muss jetzt" zu entgehen, macht Euch doch einfach den ganzen Tag über mal gegenseitig heiß. Mit Sms oder Worten etc. Also bei mir hilft das.. Wenn mein Mann heim kommt, das Kind im Bett, dann kann Ihm nichts mehr helfen :-p
LG

Beitrag von colibri-loislane 04.09.08 - 21:11 Uhr

Hallo Silvia,

hab leider noch keine kleinen Kinder, bin aber öfter mal "Gegenpart"!

soll heißen, ich passe auch die kleinen Racker auf, wenn mein Schwesterherz knuddelbedürftig ist.
Am Besten fragst jemanden Deines Vertrauens, muss ja nicht gleich jemand wissen was ihr vorhabt;-)

Ist doch fein das ihr euch immer noch begehrt!
Lieben Gruß
Lois

Beitrag von tekelek 04.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo Silvia !
Genau aus dem Grund "Üben" wir erst wieder, seit Nevio einigermaßen durchschläft, nun seit 3 Monaten.
Davor war absolute Funkstille, ich war einfach zu gestresst, müde und fertig, um irgendwie Sex haben zu wollen #gaehn
Seit er aber ca. 20 Monate alt war, geht es wieder #schein
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (3,5 Jahre) und Nevio (2 Jahre), der es nun sogar schon eine Woche lang geschafft hat, JEDE Nacht durchzuschlafen #huepf

Beitrag von kaiserberg 04.09.08 - 21:15 Uhr

Hallihallo....
kann zwar mit 2 Kindern noch nicht mitreden aber wie sieht es mit Babysitter aus? Geht Ihr öfter mal alleine weg?
Ich freu mich immer wenn ich arbeiten muß muß der Kleine woanders schlafen und wir können es uns schön machen...
Bei uns ist zwar grad das krasse Gegenteil der Fall aber wir haben es sonst ganz gut hinbekommen obwohl wir auch so einen aufgedrehten Wenig- und Schlechtschläfer haben...
Lieben Gruß...
PS: hilft zwar sicher nicht weiter aber mußte ich grad mal schreiben..;-)

Beitrag von mamavonlukas 04.09.08 - 21:18 Uhr

Hallo Silvia,
ganz ehrlich? Das Bett verlassen. ;-)
Als unser Sohn damals ständig zu uns kam und wir kuscheln wollten, sind wir einfach umgezogen ins Wohnzimmer. ;-)

Heute ist er 7 und wenn uns die Lust mal am Tage packt (er ist selten zu Hause), dann verkrümeln wir uns ins Schlafzimmer oder Bad. *gg* Er ist beschäftigt und wir eben auch. ;-) Ist ja nicht so, dass wir Stunden brauchen...so ein kleiner Quickie hat manchmal was.

Achja und unser Sohn kam auch schon ins Schlafzimmer. Wir haben meist Decke drüber am Tage und wenn er dann fragt, was wir da tun, dann heissts eben: na kuscheln. Ohne gross darauf einzugehen, was wir da genau machen. Er hat auch noch nicht explizit gefragt bisher.

Viel Spass! ;-)

LG Steffi

Beitrag von mamavonlukas 04.09.08 - 21:18 Uhr

Also mein Mann ist selten zu Hause, nicht unser Sohn. *gg*

Beitrag von schokohase81 04.09.08 - 21:24 Uhr

Muss mich da auch mal eingliedern. Wir haben auch schon einmal vor lauter Lust, Emilia einfach den TV angemacht und sind ins Bad... waren keine 5 Min. Denke sie hat keinen Schaden davon getragen... #schwitz
Dafür aber danach eine ausgelichenere Mami :-D

Beitrag von mamavonlukas 04.09.08 - 21:33 Uhr

Ich bin der Meinung, solange es nicht täglich für Stunden vorkommt, darf man Kinder auch mal vorm TV "parken". ;-)

Sie schauen doch eh gern mal TV oder machen andere Dinge. :-)

Die lieben Kleinen profitieren doch auch davon, wenn Mama und Papa entspannt und ausgeglichen sind. Und vor allem finden es Kinder klasse, wenn sie sehen wie glücklich Mama und Papa miteinander sind wie man liebevoll miteinander umgeht. So jedenfalls unsere Erfahrung.

Beitrag von schokohase81 04.09.08 - 21:35 Uhr

Ja genau das sehe ich auch so! Nicht so viele Gedanken machen - einfach machen :-p

Beitrag von pooh82 04.09.08 - 22:07 Uhr

genau einfach machen.. und wenn kind ja mal kommt dann einfach "wir kuscheln" ... das ist ja auch ganz normal, wenn mama und papa sich lieb haben ne ;-)

Beitrag von silvia79 04.09.08 - 21:24 Uhr

DANKE für die vielen schnellen Antworten ! Wir sind leider selten alleine, das ´macht es ja aus ! Wir haben nur Zeit für Zärtlichkeit wenn die Kids schlafen... ;-(

Aber die Idee mit nem Babysitter gefällt auch meinem Mann ;-) *gg*

Vielen Dank Ihr Süßen ! Drückt mir die Daumen das es bald klappt mit erneutem Nachwuchs *hihi*

Liebe Grüße Silvia