PDA und niedrieger Blutdruck

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von schirmi 04.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo,

ich habe schon immer einen recht niedriegen Blutdruck und so nun auch in der Schwangerschaft (100/55).

Jetzt hab ich gelesen, dass es bei einer PDA zu Kreislaufproblemen kommen kann und mache mir nun Gedanken, ob ich dann zur Geburt eventuell darauf zurückgreifen kann oder nicht. Zumal ich auch schon früher nach (allerdings) Vollnarkosen starke Kreislaufprobleme hatte.:-(

Es würde mich mit Blick auf die Geburt jedoch sehr beruhigen, wenn mir die Option der PDA zur Verfügung stehen würde. Ich hab aber Angst, dadurch vielleicht einen Kreislaufkollaps zu kriegen.

Wie waren da Eure Erfahrungen?

lg schirmi

Beitrag von ideenfeechen 04.09.08 - 21:45 Uhr

Hallo Schirmi,

die Medikamente, die du bei der PDA gespritzt bekommst, können tatsächlich bewirken, dass der Blutdruck sinkt. Allerdings wird vor, während un dnach dem Legen der PDa Dein Blutdruck engmaschig kontrolliert, teilweise alle 2 Minuten am Anfang. Der Anästhesist hat es also genau im Auge was mit Dir ist. Bei Bedarf kann man Dir also ein Mittel spritzen, das Deinen Blutdruck wieder ansteigen lässt.

Inga

Beitrag von hullifan 05.09.08 - 14:29 Uhr

Hallo,

mach Dir keine Gedanken, ich hab auch schon immer niedrigen Blutdruck, hatte bei der Geburt meines Sohnes auch ne PDA, mein Blutdruck war ganz unten, jede halbe Stunde piepste der Alarmknopf, nach dem automatischem Blutdruckmessen, aber da Du unter PDA nicht rumläufst, kein Problem. Außerdem bekommst Du ne Kochsalzlösung per Tropf, also Kreislaufkollaps würde ich definitiv ausschließen.

Alles Gute.

Beitrag von hebamme29 05.09.08 - 17:22 Uhr

Hi,

die PDA wirkt blutdrucksenkend, doch das wissen wir ja ;-) deshalb gibts vorher eine kreislaufstabilisierende Infusion - also keine Sorge!


LG Hebamme Nina