Brauche unbedingt euren Rat

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von jbc 04.09.08 - 21:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bin total verzweifelt und hätte gerne eure Meinung gehört.
Also es ist folgendermaßen. Mein Sohn , fast 4 Jahre, hat gestern seinem Spielkameraden in den Penis gebissen und ich bin darüber so schockiert das ich gerne mal wüßte was Ihr darüber denkt. Angeblich haben sein Freund und er erst Poporiechen gespielt , was sein Freund aus dem Kindergarten mitgebracht hat und was mir schon mehrmals aufgefallen ist, da sein Freund schon bei vorherigen Treffen solche Dinge wie Bauchnabelriechen oder ähnliches machen wollte.
Gestern saßeb die beiden dann auf meines Sohnes Hochbett und angeblich hat sein Kumpel dann seine Hose runtergezogen und mein Sohn hat ihm einfach in den Penis gebissen. Meine Bekannte mußte mit ihm ins Krankenhaus. Ich mache mir nun große Vorwürfe obwohl ich nicht nur meinem Sohn die Schuld geben möchte da ja sein Kumpel die Hose runtergezogen hat.Wie kommt mein Sohn nur auf so eine Idee.Ich kann es mir beim besten Willen nicht erklären und bin total entsetzt. Habt Ihr einen Rat für mich wie ich damit umgehen soll?
LG betty

Beitrag von melli0327 05.09.08 - 06:53 Uhr

Hallo,

das Kinder solche spielchen machen zeig mal was du hast ist ganz normal.
Hast du deinen Sohn mal gefragt warum er das gemacht hat??

Lieben Gruss

Melanie

Beitrag von knitschie 05.09.08 - 09:25 Uhr

auuaaa#heul


naja du kannst ihm nur erklären das er sowas nicht machen darf und das das sehr weh tut.


ich würde die sache jetzt denoch nicht so überwerten, sie haben eben "gespielt".......;-)

Beitrag von graviditaet 10.09.08 - 20:50 Uhr

... Liebe Betty...
... wie ich deinen Beitrag las, konnte ich mich richtig gut in deine Situation hineinversetzen...
... der Umgang mit dieser Sache ist sicher schwierig...
... ich an deiner Stelle würde versuchen mit deinem Sohn herauszufinden, warum er das gemacht hat...
... und ihm aber auf jeden Fall erklären, dass das sehr weh tut und man das nicht machen darf...
... aber wie ich dich einschätze, wirst du das -für dich- Richtige tun...

... viel Kraft für die folgenden Gespräche...

Glg, Gravi