Schon Bettdecke?! Sie braucht Bewegungsfreiheit!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liese1301 05.09.08 - 06:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

der Herbst naht und damit wird es auch Zeit, sich langsam wieder über wärmere Schlafvarianten Gedanken zu machen. #kratz

Im Sommer und auch jetzt noch hat Joelle nur im Body, bzw. Schlafanzug geschlafen.

Sie ist auch eine passionierte Bauchschläferin und ist generell nachts sehr aktiv in ihren Schlafbewegungen.

Schlafsäcke finde ich bei näherem Überlegen daher sehr unpraktisch für sie, da diese sie doch sehr einschränken würden und ich befürchte, sie würde dann nachts sehr oft aufwachen!!! #schock

Hat jemand von Euch ähnlich aktive Schläfer und eine Lösung für das Problem gefunden?!

Liebe Grüße
Louise + Joelle (*14.11.07)

Beitrag von yristow 05.09.08 - 07:20 Uhr

Guten Morgen ,

ich habe da genau das gleiche problem meine kleine *16.1.08 schläft auch nur im schlafanzug weil sie seit dem sie sich selber dreht nicht mehr im schlafsack schläft und aufwacht und dann die nacht zum Tag macht . Eine decke mit klips zum fest machen kann ich auch vergessen weil sie sich nicht nur dreht sondern auch von einer bett seite zur anderen rollt d.h. malö liegt sie mit ihren kopf am kopf ende und dann mal wieder am kopf ende.
Tips werden also gern entgegen genommen.

Beitrag von christianef73 05.09.08 - 07:41 Uhr

Huhu,

Felix ist auch so einer. Ich glaube nicht das es dafür einen ultimativen Tipp gibt. Ich ziehe ihn immer warm genug an denn die Bettdecke wird auch immer (meistens sofort) weggestrampelt. Oft decke ich ihn erst zu wenn er schläft aber sobald er merkt da behindert ihn was in seiner Beinfreiheit wird es "weggetreten"
Ich habe ihm jetzt eine wärmere Baumwolldecke auf die Matratze gelegt damit er wenigstens von unten gewärmt wird und das hilft. Kalt ist er nie, nur manchmal die Händchen.

LG,
Christiane und Felix 14.01.08

Beitrag von muffin357 05.09.08 - 07:49 Uhr

huhu

... es gibt Schlafsäcke mit Beinen ... Schlafoverall heissen die glaub ich? ... vielleicht weiss eine Mami hier noch den Produktnamen ....

lg
tanja

Beitrag von liese1301 05.09.08 - 08:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe jetzt auch noch weiter recherchiert.

Hier der ultimative Tipp und ich habe mir schon einen bestellt... #pro

http://cgi.ebay.de/Odenwaelder-Schlafsack-Hopsi-mit-Wattierung-90-cm-NEU_W0QQitemZ140262346971QQcmdZViewItem?hash=item140262346971&_trkparms=72%3A823%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14

Liebe Grüße
Louise + Joelle (*14.11.07)

Beitrag von kathrincat 05.09.08 - 09:15 Uhr

unsere konnte mit schlafsack echt nicht anfangen nur geschrei. aber decke, also hat sie von anfang an decke gehabt, eine kissen mit 7 mon. weil sie ihren kopf immer auf ein plüschtier gelegt hat.

teste es einfach mal.

Beitrag von woelkchen1977 05.09.08 - 10:04 Uhr

Hallo Louise,

ich habe auch einen extrem freiheitsliebenden Sohn und dazu noch ein Schwitzekind. Wir haben zweimal am Anfang den Schlafsack ausprobiert, er fühlte sich zum einen darin nicht wohl und zum anderen hat er geschwitzt (selbst nur mit Body und Außensack). Also, weg damit und in den Karton verfrachtet.

Wenn es kühler ist, decken wir ihn zu und es klappt super. Im Moment schläft er aber noch bei uns im Bett und ich habe alles im Blick. Er hat sich bisher die Decke noch nicht wirklich über den Kopf gezogen und wenn, dann nur zum Spielen und hat sie auch selbst wieder weg. Also, ich sehe keinerlei Gefahr darin, zumal die Decke leicht ist. Da er aber sowieso noch bei uns schläft, mache ich mir da erst recht keine Sorgen. Schlafsack wäre für unseren Schatz ein echtes Unding.

Liebe Grüße
Jenny mit Noah (*10.04.2008)