Zyklusregulierung??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von syldine 05.09.08 - 07:53 Uhr

Guten Morgen zusammen und ich spendier erstmal eine #tasse.
Nachdem seit Monaten mein Zyklus anscheinend macht, was er will, möchte ich mal fragen, welche Mittelchen es gibt, um endlich wieder einen regelmäßigen Zyklus zu bekommen.
Bevor ich vor 10 Jahren mit der Pille angefangen habe, konnte ich die Uhr danach stellen aber seit Absetzen der Pille ..... werde ich noch wahnsinnig!!!
Erst drei Monate keine Mens, dann 2 Monate wieder pünktlich am 1. dann wieder so ein Schwachsinn wie in diesem Monat - schaut mal hier (wie ihr seht, sind einige Messfehler drin, aber die mit dem Lineal gezogenen Tempis am Ende der Kurve sind definitiv richtig gemessen!!!!
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/showURL?sheet_id=324314&user_id=813599
:-[
Da der zukünftige Papa des Kindes auch immer nur 2 Wochen im Monat da sein kann, wäre es ja sinnvoll, mal zu wissen, wann der ES ist und das funktioniert ja nur, wenn ich bald mal mit nem neuen ZB anfangen kann!!#aerger

Beitrag von ashandra1 05.09.08 - 07:54 Uhr

hab deb Link noch mal kopiert, ließ sich nicht öffnen..

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=324314&user_id=813599

Beitrag von syldine 05.09.08 - 07:58 Uhr

Sorry - hab wohl beim verlinken was falsch gemacht #klatsch

Beitrag von sandra.weidmann 05.09.08 - 08:26 Uhr

Hallo,

hab auch erst vor 3 Monaten die Pille abgesetzt. Mein FA hat mir Mönchspfeffer zur Zyklusregulierung gegeben. Hab ihn aber nicht genommen, da nur der erste Zyklus etwas länger war. Die letzten beiden waren ganz okay. Einmal 27 und das andere Mal 29 Tage. Hab ZB geführt, ES scheint auch jedes Mal statt gefunden zu haben.

Außerdem habe ich im ersten und zweiten Zyklus Storchenschnabeltee getrunken, jedoch nicht regelmäßig. Nur ein- bis zweimal die Woche.

Wünsch Dir viel Glück!

LG Sandra

Beitrag von lexxi 05.09.08 - 08:34 Uhr

Ich nehm Mönchspfeffer und finde ihn total super. Bin sehr begeistert von ihm. Mein Zyklus wurde immer länger vor der Einnahme. Sogar einmal bis 74 Tage und die Mens musste ausgelöst werden. Jetzt bin ich wieder bei 39 zt und von Zyklus zu Zyklus wird er wieder kürzer und ich hab einen ganz tollen ES ;-)
Ich hab auch keine Schmerze mehr wenn ich die Mens bekomme....
Also echt ein tolles Teil.