Wehen gegen ende der 30 SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andie2409 05.09.08 - 08:56 Uhr

Hab da mal ne kleine Frage, meine Frau klagt seit gestern in unregelmäßigen Abständen über ein ziehen im Rücken und Unterleibschmerzen. Sind das wehen und wenn ja ist das nicht ein wenig früh? Mache mir ein bisschen Sorgen, wäre über Antworten sehr dankbar.
gruß
Andreas

Beitrag von leasofie 05.09.08 - 08:58 Uhr

Etwa jede dritte Schwangere bekommt einige Wochen vor dem errechneten Geburtstermin Wehen. Die Ursachen können vielfältig sein. So auch die Behandlungsmöglichkeiten – je nach Schwere der Wehen. Grundsätzlich gilt: Bei vorzeitigen Wehen umgehend die Ärztin / den Arzt aufsuchen. Im gesamten Verlauf der Schwangerschaft, vor allem aber in den letzten Wochen, kommt es immer wieder zu leichten Gebärmutterkontraktionen. Das ist normal und kein Grund zur Sorge. Treten diese Kontraktionen aber über einen längeren Zeitraum in kurzen Abständen (öfter als dreimal stündlich) auf, und sind sie zudem mit einem Ziehen im Unterleib verbunden, handelt es sich um "echte" vorzeitige Wehen. Dann sollte umgehend die Ärztin oder der Arzt zu Rate gezogen werden

Beitrag von burzl-24 05.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo

ja das wäre schon noch etwas früh - ich würde bei so was immer zum arzt gehen und mal schauen lassen . villeicht spürt sie ja auch nur die senkwehen oder vorwehen etwas mehr aber es ist immer besser es abklären zu lassen .

lg tammy 30 ssw