Mal wieder Lebensmittelfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinesbambi 05.09.08 - 09:08 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

hatte gestern so nen Hunger auf diese Teewurst mit der Mühle drauf.
Wolte sie dann heut früh zum Frühstück essen und hab mir überlegt, ob ich dir überhaupt essen darf....

Wie seht Ihr das?
Da ist Kochsalz und so drinne und es steht auch "Rauch" mit drauf...
Heisst das dann, das die geräuchert ist?
Oder sollt ich sie lieber nicht essen?
Steht wieder ganz brav im Kühlschrank das Döschen....

Danke für Eure Antworten und liebe Grüsse

Michaela und Böhnchen 9+6

Beitrag von leasofie 05.09.08 - 09:10 Uhr

darfst du essen die gehört zu der gattung der kochwüste ,,,,, also hau rein#mampf

Beitrag von struppi. 05.09.08 - 09:39 Uhr

Teewurst ist leider keine Kochwurst!!! Sie ist roh!

Beitrag von wolke151181 05.09.08 - 09:12 Uhr

Hallo Michaela!

Soweit ich weiß sind Teewurst und Mettwurst rohgeräuchert und sollten in der Schwangerschaft nach Möglichkeit vermieden werden.

Ich hatte auch mal kurz das Verlangen danach ;-), habs aber dann doch gelassen. Mit Rohwurst wär ich vorsichtig!


LG Claudia

Beitrag von wolke151181 05.09.08 - 09:14 Uhr

Hier noch ein Link dazu! #bitte

http://de.wikipedia.org/wiki/Teewurst

Beitrag von sushiroll 05.09.08 - 09:19 Uhr

Ja wie, darf man die jetzt essen oder nicht? Ich hab soooooo oft schon sooooooooo schlimme Gelüste auf diese blöde Wurst gehabt! Oder Briekäse! Es is voll schlimm!
Is die Wurst nich so wie Salami? Ich mein Roh geräuchert...?! Weil meine Ärztin hat mir Salami erlaubt...Also jetzt bin ich durcheinander...#augen

Beitrag von wolke151181 05.09.08 - 09:23 Uhr

Hm#kratz, Salami sollte man ja auch nicht unbedingt essen, außer auf der Pizza, weil sie da mitgebacken wird.

Ich glaub zwar, dass vieles übertrieben wird, weil die Schwangeren früher sowas wie Essverbote gar nicht kannten (und ist auch nix passiert#mampf), aber mit Rohwurst und Rohkäse würde ich persönlich vorsichtig sein.

Beitrag von qrupa 05.09.08 - 09:33 Uhr

Hallo

Salami ist eine Hartwurst und darf gegessen werden. Das Salami Toxo überträgt ist schon längst wiederlegt

LG
qrupa

Beitrag von wolke151181 05.09.08 - 09:47 Uhr

Oh, danke für die Info!

Na, ich ess sowieso keine Salami ;-).

LG

Beitrag von kleinesbambi 05.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo Ihr zwei :-)

Danke für Eure Antworten
Nachdem ich mir das mal auf Wiki durchgelesen habe, lass ich es dann doch lieber sein, die zu essen und geb sie an meinen Schatz ab.
Der freut sich sicher drüber :-(

Naja, wie gut, das ich bei uns nen Metzger gefunden habe, der komplett durchgeräucherte Salami hat....

LG
Michaela

Beitrag von meeresstern 05.09.08 - 09:25 Uhr

http://mutterundkind.aid.de/base/01_a2.html

Die Seite hat mir meine FÄ empfohlen, da ist eine informatiove pdf datei bei.

LG
Marion

Beitrag von leasofie 05.09.08 - 09:26 Uhr

mach dich doch bitte nicht verrückt!

Du bist schwanger und nicht krank! Solange du alles in Maßen isst, ist es kein problem!

ich esse auch alles worauf ich Lust habe! Ich trinke auch Cola wenn mir danach ist!

Was ich vermeide ist Mett! Obwohl ich mir letztens ein halbes Brötchen mit Zwiebelmettwurst gegönnt habe!

Sushi esse ich eh nicht, also brauche ich mir darüber keine Gedanken zu machen!

Aber einige übertreiben es ja echt! Wenn es danach geht, dann darf man ja gar nichts mehr essen!

Also lass es dir schmecken!

Beitrag von 96kati 05.09.08 - 10:07 Uhr

Hallo!

"Du bist schwanger und nicht krank!"
Das unterschreibe ich dir, aber das hat mit dem Thema, was man essen darf und was nicht überhaupt nix zu tun!

"Solange du alles in Maßen isst, ist es kein problem"
Das ist völliger Unsinn! Gewisse Lebensmittel soll man einfach meiden und selbst eine kleine Portion davon kann schon schädlich sein!

Gruß
Kati

Beitrag von sofie77 05.09.08 - 11:18 Uhr

Hallo!

Wie Du richtig schreibst, KÖNNEN manche Lebensmittel schädlich sein. Sie müssen aber nicht, und die Chance, dadurch krank zu werden bzw. das Kind zu schädigen sind verschwindend gering.

Ich lang fast 2 Monate mit rund 20 (Hoch-)Risikoschwangeren in der Uniklinik - und bei uns gab es Salami, Tee- und Leberwurst, Camembert, Kaffee usw. Das würden die wohl kaum machen, wenn es so gefährlich wäre, oder?

Ich denke, man sollte in der SS schon vorsichtig sein, aber man soll sich bitte nicht verrückt machen!

Alles Gute und viele Grüße

Sofie77