Wie finde ich raus, ob irgendwo Kabelanschluss liegt?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von joy1975 05.09.08 - 09:16 Uhr

Kurze Frage: Wir haben uns gestern ein Haus angesehen, daß uns auch ganz gut gefallen hat. Einziges Manko: Die Leute haben eine Satelittenschüssel am Haus. Das ist für mich ein absolutes NO-GO.
Ich will unbedingt Kabel.
Wie auch immer: Wie kann ich rausfinden, ob in einer bestimmten Straße grundsätzlich Kabel liegt, so daß es möglich wäre, das Haus nachträglich ans Kabelnetz anzuschließen?
Wie hoch sind die ungefähren Kosten vor so etwas?

Beitrag von jules1971 05.09.08 - 09:33 Uhr

Hallo,

das kann Dir am Besten die zuständige Kabelgesellschaft sagen.

Gruß,
Julia

Beitrag von joy1975 05.09.08 - 09:35 Uhr

Wie finde ich raus, wer die zuständige Kabelgesellschaft ist. Wir suchen nämlich in einer anderen Stadt als der, in der wir jetzt leben. Also muß der Kabelanbieter vermutlich nicht unbedingt gleich sein.

Beitrag von jules1971 05.09.08 - 09:41 Uhr

Hallo,

http://www.kabeldeutschland.de/home/index.html?source=gog06

Die können Dir sicher sagen, wer in Deiner Stadt zuständig ist, also den technischen Support und das Inkasso übernimmt.

Gruß,
Julia

Beitrag von goldtaube 05.09.08 - 12:18 Uhr

In NRW ist es in der Regel Unitymedia.

Hier kannst du so ungefähr sehen in welchen Bundesländern welche Anbieter ist:
http://www.dslweb.de/kabel-dsl.php

Telecolumbus wäre auch noch ein Anbieter:
http://www.telecolumbus.de/

Beitrag von bezzi 05.09.08 - 12:41 Uhr

Du willst unbedingt Kabel ?

Ein paar poplige analoge Kanäle in miserabler Qualität ?
Jeden Monat fixe Kosten von EUR 20,- aufwärts ?

Bitte sehr !

Das erste was ich im neuen Haus gemacht habe war, Kabelanschluss kündigen und Schüssel aufs Dach.

- Über 1000 Fernsehprogramme aus aller Welt in digitaler Qualität kostenlos frei Haus.
- Ich habe seit 2 Wochen einen neuen (HDTV) Receiver (hochauflösendes Fernsehen). Bei 127cm Bildschirmdiagonale das erste mal einen HDTV Sender eingeschaltet: Bisher kannte ich diesen "Whow-Effekt" nur vom Hörensagen.

Ich glaube, bei Dir liegt es nur an falschen/veralteten Informationen oder Du bist der Werbung für Kabelfernsehen aufgesessen.

- Aufnehmen und gleichtzeitig anderes Programm schauen ? Kein Problem, alles eine Frage der Technik.
- Ausfälle bei Schlechtwetter ? Kenne ich nur vom Kabel.

Es gibt wirklich NICHTS, was den Wunsch nacuh einem Kabelanschluss bei vorhandener Sat-Schüssel rechtfertigen würde.

Beitrag von joy1975 05.09.08 - 13:41 Uhr

Dann klär mich mal auf (im Ernst), ich lerne gerne dazu.
Bisher kenne ich von Sat nur Probleme, wie z.B. daß ich, wenn ich in Urlaub fahre, nur das Programm aufnehmen kann, auf das der Sat Receiver gerade ausgerichtet ist. Nicht richtig?
Welche Technik bräuchte ich, um parallel zwei Programme (auf verschiedenen Fernsehern im Haus) zu sehen und parallel noch ein drittes Programm aufzunehmen?
Muß ich mir dafür 3 Schüsseln ans Haus schrauben? ;-)

Beitrag von bezzi 05.09.08 - 15:23 Uhr

Ich habe es ja schon vermutet. Deine Begeisterung für Kabelfernsehen liegt alleine an den fehlenden Informationen über SAT.

"wenn ich in Urlaub fahre, nur das Programm aufnehmen kann, auf das der Sat Receiver gerade ausgerichtet ist. Nicht richtig? "

Nicht richtig.
Einen Sat Receiver kannst Du gar nicht ausrichten. Der Receiver ist die Box an Deinem Fernseher, der die Signale von der Satschüssel in Fernsehsignale umwandelt.
Die Schüssel wird auf den Satelliten Astra ausgerichtet und bleibt ihr ganzes Leben so.
Astra hat ca. 1000 Programme, darunter alle deutschen.

Moderne Sat-Receiver gibt es mit Festplatte und 2 Empfangsteilen. Damit kann man ein Programm sehen und ein weiteres bequem im Hintergrund auf Festplatte speichern.

"Welche Technik bräuchte ich, um parallel zwei Programme (auf verschiedenen Fernsehern im Haus) zu sehen und parallel noch ein drittes Programm aufzunehmen? Muß ich mir dafür 3 Schüsseln ans Haus schrauben?"

Du brauchst grundsätzlich nur EINE Schüssel für nahezu unbegrenzt viele Anschlüsse.

Wichtig für Deine Hauskaufentscheidung:

Frage den Verkäufer, was für eine Satanlage dort installiert ist. Die Satanlage sollte:

- jünger als 10 Jahre sein (digitalfähig)
- der Spiegel sollte mindestens 60, besser 80cm Durchmesser haben
- Mindestens 4, besser 8 Anschlüsse haben
- Für jeden Anschluss sollte ein separates Antennenkabel in das jeweilige Zimmer laufen
- Ideal wären 2 Kabel fürs Wohnzimmer

Dann bräuchtest Du hier nichts mehr investieren und bist besser und zukunftssicherer aufgestellt als mit jedem Kabelanschluss.

Viele Infos findest Du auch unter

http://www.sat.beitinger.de

Beitrag von joy1975 05.09.08 - 16:08 Uhr

Super, ich danke Dir für die ausführlichen Infos.
Ich denke, die SAT Schüssel am Haus ist aus dem Baujahr (1989), also nicht mehr zeitgemäß. Aber da wir an dem Haus sowieso einiges umbauen müssen/wollen, macht es mir auch nichts, dafür neue Kabel zu ziehen.
Werde mich am besten mal in einem TV Laden schlau machen.

Erstmal danke für die Infos.
Vielleicht werde ich dann ja doch noch zum SAT Freund. ;-)

Beitrag von bezzi 05.09.08 - 16:26 Uhr

Die Kabel zu ziehen ist die aufwändigste Arbeit an der ganzen Sache. Dafür sind die Kabel auch die langlebigsten Komponenten an der ganze Anlage. Die Kabel von 1989 dürften sicher noch funktionieren.

Wenn die ganze Anlage so alt sein sollte, müsste man nur den Empfangskopf (LNB) und falls vorhanden den Multischalter (Verteiler) auswechseln. Das ist mit wenig Aufwand darstellbar.

"Vielleicht werde ich dann ja doch noch zum SAT Freund. "

Ich bin mir sicher, das wirst Du, wenn Du Dich ein wenig damit beschäftigst...

Beitrag von shopgirl68 05.09.08 - 14:28 Uhr

Ich wäre froh wir hätten eine Schüssel, uns sagte man im TV Laden dass Kabel usw. alles keine Zukunft hat die großen Sender RTL usw. ihre Vertäge mit Kabel gekündigt haben und es das bald nicht mehr geben wird.

Bleibt bei der Schüssel!