Was tun bei Durchfall

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von honey4824 05.09.08 - 09:23 Uhr

Guten Morgen!
Wir sind gestern vom Türkei-Urlaub zurückgekommen und seit dem hat meine Tochter 3J. ständig Durchfall. Der Durchfall geht weg wie Wasser und sie kann es oft kaum noch halten. Welche Sachen soll man denn bei Durchfall essen? Tee trinkt sie schon, der geht aber auch gleich wieder raus...
Danke für Eure Antworten.
Honey4824

Beitrag von ina_bunny 05.09.08 - 09:31 Uhr

Geh mit ihr zum Arzt! Allein ohne Medikamente wirst du das kaum in den Griff bekommen.

LG Ina

Beitrag von soulcat1 05.09.08 - 09:31 Uhr

Hallo Urlauber! :-)

Also ich kann Dir einen ganz super pflanzlichen Durchfallsaft empfehlen! Der hilft garantiert!

"Diaroen San" heißt der!

Meine Tochter hatte damals als sie 1 Jahr alt war einen ganz schlimmen Durchfallvirus und nachdem eine Woche lang nichts geholfen hatte hat mit der KIArzt den auf Privatrezept verschrieben und zack, den gleichen Tag wars endlich rum! :-)

Seitdem besorge ich den immer in der Apotheke und hab ihn auf Vorrat zuhause für den Fall...

Ganz lieben Gruß & Gute Besserung

Petra & Joelina 4 1/2

Beitrag von knitschie 05.09.08 - 09:36 Uhr

ich ürde mal zu ka gehen und gleich eine stuhlprobe mitnehmen, um abzuklären das nicht salmonellen oder so der grund sind. ich habe immer perenterol zu hause und elektrolyt lösung zum salzausgleich. ansonsten salzstangen kann sie essen, zwieback, geriebener apfel, zerdrückte braune banane, trockene nudel mit etwas salz gekocht, viel viel trinken.

Beitrag von annelein1975 05.09.08 - 11:40 Uhr

Hallo,

das Diarrhoesan hatten wir auch mal, hat wirklich gut geholfen. Allerdings muss man es ziemlich oft nehmen (ich glaube 1x pro Stunde), was ein bisschen nervt.

Meine Kleine hat bei Durchfall bisher immer Heilnahrung bekommen (z.B. "HN" von Milupa, gibts in der Apotheke oder mit etwas Glück auch in der Drogerie). Die mischt man mit Wasser an wie früher die Milchfläschchen. Ansonsten hat mir der KiA mal geraten, am ersten Tag überhaupt möglichst wenig zum essen zu geben. Später kannst Du alles ausprobieren, was möglichst wenig Fett und vor allem auch wenig Eiweiß beinhaltet, also Haferbrei, Zwieback, Äpfel.

Wenns nicht besser wird, geh zum Arzt.

LG Anne