bitte um antworten..6ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manuela-72 05.09.08 - 09:26 Uhr

allso laut arzt bin ich ca in der 6 ssw..nun hat er bei der ersten untersuchen bakterien und eine blasenentzündung festgestellt dafür habe ich vaginaltabletten und cotrimoxazol bekommen..nun habe ich leichte blutung .war gestern beim doc und sagte ihn das er meinte das er mich jetzt nicht untersucht und das es normal ist das man blutet durch die zäpfchen ich wollte doch nur das er schaut ob die fruchthöhle noch da ist..er sagte sie sind schwanger und das ist normal..hatte auch jemand in der frühschwangerschaft solche zäpchen bekommen und leicht geblutet?? bitte um antwort..#bitte

Beitrag von manuela-72 05.09.08 - 09:31 Uhr

oh ich hab vergessen zuzuschreiben..das mir morgens übel ist und die leiste zieht mir auch .die brust ist auch sehr empfindlich..allso die anzeichen sind da und werden auch manchmal schlimmer.

Beitrag von lady79marmelade 05.09.08 - 09:31 Uhr

Wechsel den Arzt. Blutungen in der Frühschwangerschaft sollten immer abgeklärt werden.

Alles Gute.

Beitrag von becky170807 05.09.08 - 09:31 Uhr

Hi,

zum Glück blieb mir das bis jetzt erspart. Allerdings würde ich zu einem anderen FA gehen, der soll mal gucken und wenn du dir ganz unsicher bist, geh ins KH.

Alles Gute

Beitrag von traumtaenzerin649 05.09.08 - 09:33 Uhr

Hallo Manuela,
ich bin jetzt Ende der neunten Woche und habe die ganze Frühschwangerschaft immer mal wieder ganz leichte Blutungen gehabt, allerdings ohne Zäpfchen. meine Frauenärztin sagt, dass ist nicht schlimmes, 25% aller Frauen haben in der Frühschwangerschaft Blutungen. Dass Dein Arzt sich aber weigert, Dich zu untersuchen, wenn Du wg. Blutungen zu ihm kommst, finde ich mehr als bedenklich. Ich gehe immer zum Arzt, auch wenn ich nur ganz leichte Blutungen habe und werde immer drangenommen. ich finde das auch alleine zu meiner eigenen Beruhigung ganz wichtig. Sorgen tun dem Baby sicher nicht gut. Hast du mal darübe5r nachgedacht, zu einem anderen Arzt zu gehen?
LG,
Traumtänzerin

Beitrag von 71292 05.09.08 - 09:39 Uhr

bin ganz deiner meinung!!

Beitrag von babysuechtig 05.09.08 - 09:35 Uhr

hallo!

bin anfang der 7.ssw und hab auch eine Blasenentzündung, hab auch Antiobiotikum und Scheidenkapseln (Gynophillus) verschrieben bekommen.

Hab bis jetzt davon keine Blutungen. Was ich mir vorstellen könnte ist, dass du beim einführen vielleicht den Muttermund zu fest berührt hast, der ja währned der Schwangerschaft empfindlich ist.

Ich würde aber auf jeden Fall in einem Krankenhaus oder bei einem anderen Arzt das abklären lassen. Auch wenn dein Arzt recht hat, und das normal sein kann.

Glg und alles gute für dich und deinen zwuck, baby

Ps: ich nehme aber auch Duphaston, daher vermutlich keine Blutungen....