Glückskäfer oder Marsupi Plus??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kira1985 05.09.08 - 09:32 Uhr

Hallo,

Lennard ist nun 4 wochen alt.
Ich würde ihn gerne Tragen.
Ein Tragetuch habe ich schon ausprobiert bei meiner Hebamme.
Ist nichts für mich.
Finde das mit dem Binden zu umständlich und auch wenn ich es mir vorbinde...
finde eine Trage wie den Glückskäfer oder noch besser Marsupi ansprechender...

Leider kann ich die Tragen nirgendwo ausprobieren...

wie sind denn eure Erfahrungen so?
was empfehlt ihr??

LG
Kira und Lennard der gerade schläft :-)

Beitrag von jasila 05.09.08 - 09:39 Uhr

Im Internet kann man Testpackete sich schicken lassen. Musst mal googlen.

Mit beiden hab ich leider keine Erfahrung. Kann nur die Manduca-Trage empfehlen.


GLG


Jasila

Beitrag von lisma 05.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo Kira,

erstmal noch Glückwunsch zum Nachwuchs #herzlich

Ich kenne beide Tragesysteme nicht, wollte mir aber einen Glückskäfer zulegen. Allerdings wurde mir von verschiedener Stelle davon abgeraten, weil wohl viele nicht damit zurecht kommen.
Habe selber ein TT und seit gestern eine Manduca Trage. TT ist mir teilweise auch zu umständlich, komme mit dem Binden nicht wirklich gut klar, deshalb jetzt die Manduca, zu der ich aber nun auch noch keine Erfahrungswerte habe, weil ja erst gestern geliefert ;-)

LG, lisma

Beitrag von kawu84 05.09.08 - 10:33 Uhr

Hallo!!

Ich habe den Marsupi und bin super zufrieden damit. Es gibt nur zwei kleine Nachteile. Man macht den Marsupi ja mit Klettverschlüssen fest. Das hält auch super, aber wenn Emily eingeschlafen ist und ich sie rausnehmen möchte, ist es halt ziemlich laut wenn man die Klettverschlüsse aufzieht. Der zweite Nachteil ist, dass man die Bänder beim Anlegen oder Ablegen des Marsupis immer auf dem Boden liegen hat, weil sie ja schon recht lang sind. Wenn du dan unterwegs bist und nichts zum Ablegen hast, stört das ein bisschen.

Aber ansonsten würde ich mir den Marsupi jederzeit wieder holen!!!

Lieben Gruß
Katrin mti Emily *20.03.2008, die immer gerne im Marsupi sitzt und dort auch meistens einschläft

Beitrag von ylli 05.09.08 - 11:20 Uhr

Hallo!
Kann mich Katrin nur anschließen, habe auch den Marsupi plus und anfangs ist meine Maus da drin gut eingeschlafen, aber wenn man sie eben schlafend rausnehmen wollte, wachte sie von dem Geräusch der Klettverschlüsse auf. Habe sie halt dann nur reingetan, wenn ich wusste, dass ich sie so lange drinlassen kann, bis sie wieder aufwacht.

Inzwischen ist sie 3,5 Monate und sitzt auch noch recht gerne drinnen, aber nur, wenn sie genügend zu gucken bekommt (das geht auch ganz gut, weil sie die Kopfstütze jetzt ja nicht mehr braucht, kann sie da ganz gut rausschauen) und ich nicht allzu lange mit ihr stehenbleibe..., ansonsten bäumt sie sich irgendwann auf und will raus.

Das Problem mit den langen Klettverschlüssen löse ich unterwegs eigentlich so, dass ich sie gleich nach dem Öffnen wieder an den Marsupi klette, dann hängen sie nicht runter.

Ich finde es auch recht einfach, den Marsupi anzulegen - klar muss man das auch erst ein paar Mal üben, um sicher zu werden, aber es klappt eigentlich von Anfang an auch alleine ganz gut.

Kenne allerdings keine anderen Tragesysteme, deswegen kann ich zu Ergo Carrier, Manduco, Glückskäfer etc. nichts sagen.

Viel Spaß beim Tragen!
Ylli

Beitrag von pegsi 05.09.08 - 12:11 Uhr

Kann nur zum Glückskäfer schreiben, dass ich seit 4 Monaten immer mal wieder sanft versuche, meine Maus an das Teil zu gewöhnen - keine Chance! Sie brüllt wie am Spieß. Das war echt mal rausgeworfenes Geld...
Tragetuch lässt sie sich zumindest ein Weilchen gefallen, so ein billig-Tragesystem von Hauck sogar für ne Stunde...

Beitrag von vanillezucker 05.09.08 - 12:19 Uhr

hallo,

ich habe mir anfangs einen glückskäfer zugelegt, aber meine kleine hat ihn regelrecht gehasst. wenn ich damit auch nur in ihre nähe gekommen bin, ging schon geschrei los. also das war echt ein griff ins klo, ums mal auf deutsch zu sagen.
habs dann mit dem manduca versucht und das klappt klasse. ganz kleine anlaufschwierigkeiten, aber nach dem 3. mal in dem teil war sie sehr zufrieden damit und schläft gern darin ein.

der glückskäfer ist einfach so furchtbar umständlich. erst das kind in das eine teil reinstecken, dann hockt es zwar da drin, hat aber keine sicherheit am rücken, du musst es also noch festhalten und gleichzeitig versuchen, das nächste teil zuzukriegen... furchtbar. wir haben beide geschwitzt...

liebe grüße
julia