Tragehilfe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von corinna1986 05.09.08 - 09:45 Uhr

Hallo,

Unsere jetzige Tragehilfe ist mittlerweile zu klein.

Welche könnt ihr empfehlen??? Außer Tragetüchern (ist nicht so mein Fall...#hicks)

Unser Schatz ist jetzt 3 Monate und hat 7,3 kg auf 63cm Länge.

#danke für eure Hilfe
Corinna

Beitrag von jasila 05.09.08 - 09:46 Uhr

Manduca ist super!!!
Ich habe starke Rückenprobleme, aber selbst ich kann Janis lange darin tragen und der ist jetzt fast 10kg schwer.


GLG


Jasila

Beitrag von ra2006 05.09.08 - 10:18 Uhr

...oder Ergo Carrier....
da habe ich die gleiche Erfahrung wie meine Vorschreiberin....

Ich hatte schon einen Bandscheidenvorfall und habe eigentlich immer Rückenschmerzen.

Am Anfang hatte ich kurze Zeit einen Baby Björn, ging aber schon von meinem Rücken nicht.

Dann habe ich nach langer Zeit (vor 1 Monat) mir ein Tuch bestellt....keine Rückenschmerzen trotz 10 Kg Baby, aber viel getüddel.

Dann habe ich mir vor 1 Wochen den Ergo gekauft und seid dem fast nicht mehr ausgezogen :-p :-D

Ich glaube Ergo oder Manduca ist nur eine Geschmacksfrage.

LG
Alexa

Beitrag von jasila 05.09.08 - 11:49 Uhr

Ja das ist echt super das man trotz Rückenleiden die Kleinen rumtragen kann.

Die beiden sind eigentlich vom Prinzip her gleich.

GLG


Jasila

Beitrag von jasila 05.09.08 - 11:50 Uhr

ups Fehler:

soll natürlich ...,dass... heißen an alle Rechtschreibfreaks hier ;-)

Beitrag von hermiene 05.09.08 - 11:06 Uhr

Hi!

Den Ergo finde ich total unpraktisch! Hab in seit Mai leihweise und nehm ihn nur im Notfall - ans Tuch kommt der niemals ran. Alles was länger wie 10 Minuten geht wird im Tuch gemacht

Was mich hauptsächlich stört (abgesehen davon, dass Konstantin sich im Tuch wohler fühlt, besser sitzt und ich damit auch schneller bin)

- die Verbindung zwischen den Schulterriemen läßt sich schwierig allen schließen (wenns Kind vorne ist), mein Freund kann es garnicht allein
- dieses Tuch um den Kopf des Kindes zu stützen wenn es schläft ist extrem schmal und läßt sich alleine nicht ordnungsgemäß befestigen

Der 2te Punkt ist beim Bondolino deutlcih besser gelöst und angeblich beim Manduca auch!

Mittlerweile gibts ja einige Tragehilfen die 1000x besser sind wie der BB - Manduca, Beco, Bondolino, Ergo.....

Schau Dich in Ruhe um und teste im idealfall vorher.

Zur Tragedauer - Henrik trage ich mit 3 noch manchmal im Tuch, das ist in einer guten Tragehilfe auch problemlos möglich und manchmal echt nötig wenn der Kinderwagen vomNachfolger belegt ist ;-)

LG,
Hermiene

Beitrag von elistra 05.09.08 - 12:15 Uhr

zum vor dem bauch tragen würde ich auch immer das tragetuch oder einen sling bevorzugen. aber zum auf dem rücken tragen, find ich den ergo unschlagbar.

wegen der kopfstütze, du hast vermutlich noch den ergo mit der "kaputze" und den langen bändern, mit kleinen druckknöpfen oder?

der neue hat eine andere kopfstütze (ähnlich dem ganz alten ergo modell) und kürzere bändern, die kopfstütze ist besser als das kaputzenmodell was es zwischendurch gab.

wegen der gurte zwischen den schultern, die kann man ja in der höhe verschieben, dann kommt man da besser dran. ist beim ganz neuen ergomodell auch besser gelöst, als bei den anderen vorher.

mich stört beim tragetuch auf dem rücken, das die "gurte" an den schultern so einschneiden, das mir die arme einschlafen. und auffächern bedeutet halt ne deutliche bewegungseinschränkung, zumindest für mich.

aber das muss echt jeder selbst ausprobieren, womit er/sie besser zurecht kommt. vor dem bauch, oder been auch für kleine kinder auf dem rücken, würde ich aber immer das tuch bevorzugen, weil das kind einfach viel besser stützt. der ergo ist eher was für größere kinder ab sitzalter.

Beitrag von hermiene 05.09.08 - 14:38 Uhr

Gut, wenn die die Kopfstütze geändert haben ist es jetzt vielleicht wirklich praktikabler - vorher war es nur ne Katastrophe. Die Farben sind mittlerweile auch deutlich besser ;-)

Wenn man dieses Zwischenstück unterhalb der Schulterblätter hat rutscht doch der Schultergurt - zumindest bei mir #kratz


Für den Rücken ist so ne Tragehilfe wirklich praktischer - zumindest wenn man, so wie ich immer nen STuhl braucht ums Tuch auf den Rücken zu binden. Oder wie machst Du das???

Am besten ist wirklich ausprobieren. Dachte erst ich hab nen komisches Kind weil er im Ergo nicht toll sitzt, aber anderen gehts zum Glück auch so #schwitz Die Tochter meiner Freundin sitzt dafür im Manduca super.

Aber die Entscheidung muß ich zum Glück nicht fällen ;-) Ein Tragetuch und ne Deuter Rückentrage reichen (finanziell) echt im Targepark #schwitz

LG

Beitrag von brinchen19 05.09.08 - 12:07 Uhr

Hallo...


BECO...einafach toll!!! Ich trage Joel locker 3 Stunden drin (er ist fast 6 Monate alt)

Man kann ihn auch noch für ältere Kinder nutzen...meine große 2 1/2 nimmt noch ab und zu platz auf Papa`s Rücken ;-)

Er ist sein Geld wert...

LG Bine

Beitrag von elistra 05.09.08 - 12:16 Uhr

beco, ergo, yamo, manduca, patapum ist im prinzip alles das gleiche. am besten bestellt man alle, testet welcher am besten zu einem passt. denn nicht jede tragehilfe passt auf jede person. und schickt die anderen wieder zurück *G*.

je nach figur/körpergröße, sind mal die träger zu lang und lassen sich nicht richtig anpassen, oder es sitzt einfach nicht bequem usw.

Beitrag von poulette 05.09.08 - 13:18 Uhr

hi,

wir haben den ergo und den beco. der ergo ist mir etwas zu gross (bin etwas zierlich mit schmalen schultern): wenn ich zb meine 2 jährige tochter drin trage (die auch sehr zierlich ist) , dann kann ich die schultergurte zuziehen bis es nicht mehr geht und es ist trotzdem nicht richtig fest.. aber bei meiner zweijährigen ist das ja nicht so schlimm, wenns nicht soooo perfekt sitzt. ich trage sie trotzdem ganz gern drin.

ich komm auch gut damit klar, den gurt zwischen den schultergurten hinten zuzumachen.. oder die kopfstütze zuzumachen, wenn ich sie hinten trage.... find ich jetzt sehr einfach....

dann haben wir noch den beco butterfly, den ich schon paarmal für die andere tochter (jetzt 2 monate) benutzt habe, da ist ein eingenähter neugeboreneneinsatz drin..
für längeres tragen ist er aber nicht so für die kleinen zu empfehlen, erst ab sitzalter... meine ältere tochter hab ich schon drin getragen und er sitzt perfekt. er ist kleiner als der ergo, nicht so wuchtig... und sieht schicker aus.. ( #schein ) ich bekomm ich auch sehr leicht auf den rücken, den ergo nicht...

lg poulette