Saugglockengeburt = Gefahr für KISS

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stellarjay 05.09.08 - 10:14 Uhr

Hallo Mamis,

meine Kleine kam am 27. August per Saugglocke und innerhalb von vier Stunden auf die Welt. Mittlerweile glaub ich , dass sie sich zum Schreibaby entwickelt. Sie hat nachts 3 Stunden, in denen sie durch nichts dauerhaft zu beruhigen ist.

Kann es sein, dass sie durch die Saugglocke am KISS leidet. Hat da jemand Erfahrungswerte?

Oder sind Saugglockenbabies generell unleidiger...?

LG Stellarjay

Beitrag von schlumpfine2304 05.09.08 - 10:19 Uhr

hallo.

unser sebastian ist auch mit saugglocke "rausgezerrt" worden und die ersten 4 wochen hat er fast ausschließlich gebrüllt. meine hebamme meinte auch immer, das er sehr angespannt aussieht und irgendwann meinte auch die kinderärztin, das soviel schreierei nicht normal wäre! uns wurde dann eine osteopathin/orthopädin empfohlen, da hätte ich aber noch 4 wochen auf einen termin warten müssen!

wir waren dann beim chirotherapeuten, der hat die kleine halswirbelsäule geröntgt, hat unseren verdacht bestätigt und die wirbel an die "richtige" stelle gerückt.

und ich hatte SOFORT DANACH das erste mal ein kind im auto, welches NICHT gebrüllt hat! ich hab schon sonstwas gedacht, als es auf der rückbank so ruhig war!

lg a.

Beitrag von michi0512 05.09.08 - 10:31 Uhr

genau so wars bei uns auch! 3,5 stunden geburt, glocke und danach 5 wochen lang 10 - 15h geschrei am tag.

ab zum chiropraktiker und noch am selben tag schlief mein kind. er schlief! und war das allerliebste baby der welt!

Beitrag von bride2be 05.09.08 - 10:41 Uhr

hallo!!
also unsere maus kam auch mit der glocke. sie hatte auch eine leichte blockade im nacken!!
allerdings ist marie überhaupt kein schreikind!! wir hätten die blockade gar nicht bemerkt. die hebamme hat das nur gesehen, dass sie wohl irgendwie komisch lag.
aber wie gesagt, es war nur eine sehr leichte blockade, die ihr anscheinend auch keine schmerzen bereitet hat.
nur auf dem bauch liegen fand sie immer blöd, das ist jetzt viel besser!
es kann also durchaus sein, dass deine maus eine blockade hat! ich würde das mal checken lassen! ist ja kein großes problem! wir brauchten zwei behandlungen, dann war alles gut!
alles liebe!

Beitrag von wemauchimmer 05.09.08 - 10:41 Uhr

Gibt aber auch Gegenbeispiele. Unsere erste Tochter: Saugglocke, aber gute Schläferin, definitiv kein Schreibaby

Beitrag von katjafloh 05.09.08 - 10:44 Uhr

Mein Großer kam auch mit der Saugglocke auf die Welt. Er war das liebste und ruhigste Baby, was ich je erlebt habe. Also kann es nicht generell auf die Saugglocke geschoben werden. Oder?

LG Katja

Beitrag von ninefl 05.09.08 - 10:45 Uhr

meine tochter schreit jeden abend stundenlang und manchmal auch am tag.hatte kein saugglocken geburt aber ne ziemlich schnelle 4std.Waren schon 2 mal osteopat wegen ner blokade am ersten halswirbel und am becken hat er auch noch was gemacht.hat bisher aber leider noch nicht geholfen sollen jetzt noch einmal hin hoffe das wird bald.Es zerrt nämlich ganz schön an den nerven.Jetzt hoffe ich noch auf ne Heilpraktikerin die auspendelt was der kleinen fehlt..

Lg Janine

Beitrag von hermiene 05.09.08 - 10:56 Uhr

Geh mal zu nem Therapeuten der sich mit Kindern gut auskennt.

Meine Jungs hatten beide Cranio ohne Saugglocke oder schnelle Geburt. Aber bei beiden war die SS nicht ohne und auch die Geburt selbst recht brutal.

Allerdings ist es sinnvoll möglichst frü zu gehen. Konstantin brauchte nur 2 Sitzungen da er mit &wochen gleich hin ist, Henrik hatte ca 10 - da sind wir erst mit 17 Monaten hin

LG,
Hermiene

Beitrag von frau_holle 05.09.08 - 11:21 Uhr


Kann man wohl nicht verallgemeinern. Der Gedanke liegt nahe, dass sich etwas staucht, wenn das Kind "rausgezerrt" wird. Unsere kam mit Glocke und war ganz lieb, hat wenig geschrien und gut geschlafen.

Man sucht immer einen Grund dafür, warum die Babies schreien, es muss aber nicht gleich was Schlimmes sein. Babies schreien eben, weil sie Nähe brauchen, Hunger haben, Bauchweh haben, müde sind......

Trotzdem kannst Du es bei der nächsten U ja mal ansprechen. Der Arzt wird n der Kopfform, ander Haltung etc. erkennen, ob Dein Baby was hat.....

Alles Gute!

Beitrag von _kaninchen10_ 05.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo!!!!

Leon kam auch per Saugglocke auf die Welt!!!!

Er ist ein sehr braves, fröhliches Kind!!!
Hat fast nie geweint!!!

Ich glaube nicht das es an der Saugglocke liegt, es gibt halt Babys die schreien einfach und andere nicht!!!

Lg Karina