"Großes Geschäft" im Kiga klappt nicht....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von muggeltier 05.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo!
Ich mach es kurz und hoffe auf gute Tipps bzw. Ratschläge:

Marlene wird im Okt. 3 Jahre und geht seit AUgust in den Kiga. Sie ist trocken.... bis auf das große Geschäft... das will einfach nicht in die Toilette, sondern landet schön in der Unterhose. Sie sagt den Erzieherinnen einfach nicht, dass sie "groß" muss, sondern setzt den HAufen in die Unterhose. Wenn es dann errochen wird, wird sie sauber gemacht.

Ich rede ihr immer gut zu, dass sie doch bescheid geben soll, wenn sie muss...

Hat jemand nen Ratschlag für mich? Ich kann ihr doch nach mehrmonatiger Windelfreiheit nicht wieder welche anziehen oder?

Wie gesagt, Pipi klappt einwandfrei.

LG
Andrea & Marlene

Beitrag von sapiens 05.09.08 - 11:27 Uhr

Und Zuhause klappt es auch? Hast du sie mal darauf angesprochen, ob sie Angst hat? Und wenn ja wovor? Müssen sie Bescheid sagen oder dürfen sie selber auf Toilette? Vielleicht ist ihr das unangenehm.

Was sagen denn die Erzieher, haben die eine Idee?

Andrea

Beitrag von muggeltier 06.09.08 - 12:06 Uhr

#danke für deine Antwort.

Nein, zu Hause hab ich leider oft (nicht immer) das gleiche Problem. Sie sagt erst (wenn überhaupt) wenn es schon in der Hose ist. Angst hat sie keine, sie sagt sofort, wenn ich sie frage, dass sie dsa nicht mehr macht und dass sie bescheid sagen müsse.... also sie weiß genau worum es geht.
Ich schimpfe auch nicht arg mit ihr. Klar sag ich deutlich, dass das GEschäft in die Toilette und nicht in die Hose muss und mit ner Überraschung lock ich sie auch.....

Die Erzieherinnen sind mir leider keine große Hilfe, die ermutigen meine KLeine nicht gerade.

Ich weiß nicht, was ich noch probieren soll..

Beitrag von erstes-huhn 05.09.08 - 11:50 Uhr

Genauso erging es uns auch vor einem Jahr. Pipi- kein Problem- groß ging immer in die Hose!!!!

Wir haben alles versucht, mit Geschenken, wenn es auf der Toilette klappt, mit gutem Zureden und anderen Bestechungsversuchen - nichts half

Nach drei Wochen klappte es dann auf einmal von selbst, das waren die längsten drei Wochen in meinem Leben!!!!

Rede mit den Erzieherinnen und laß dich nicht darauf ein wieder eine Windel zu tragen. Ich weiß wie peinlich es mir jeden Tag war, aber wieder eine Windel ist deiner Tochter keine Hilfe.

Ich wünsche dir einen schnelleren Erfolg, als wir ihn hatten.

Beitrag von muggeltier 06.09.08 - 12:08 Uhr

Hallo!

Einen schnelleren Erfolg werd ich wohl nicht haben, denn das Problem besteht bei uns seit Anfang August... leider.

Ich hab meiner Tochter schon mit Windel "gedroht" aber sie möchte natürlich keine. Bestechungsversuche hab ich auch tausend unternommen. ich weiß mir echt keinen Rat. Ich ermutige sie jedes Mal....