Bin so ängstlich - kann mich jemand beruhigen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2nini1983 05.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo,

ich bin heute in der 9.+2 SSW. Seit einigen Tagen ist das leichte Unterleibsziehen ein wenig stärker geworden. Es ist nicht unerträglich aber es beunruhigt mich. Außerdem hatten wir das letzte Ultraschall in der 7.+5 SSW und in letzter Zeit höre ich an allen Ecken von Fehlgeburten in dieser Zeit.
Ich würde am liebsten jeden Tag zum Frauenarzt rennen...
Kann dieses Ziehen etwa auch bedeuten dass etwas nicht stimmt. Hatte in den letzten Tagen soviel Stress... :-(
Bitte helft mir. Danke!

Beitrag von sushiroll 05.09.08 - 10:20 Uhr

Gaaaaaaaaanz ruhig! Schnauf mal durch! Das is normal! Deine Gebärmutter dehnt sich! Also easy! Nur nich aufregen! Atme durch den Bauchnabel!

Beitrag von fee09 05.09.08 - 10:21 Uhr

Mach dir nicht soviele Sorgen,das ist oft so in der SS,dieses ziehen,wenn es dir zu unangenehm ist,hol dir Magnesium aus der Apotheke,das hilft..


Fee & #ei 14+5

Beitrag von 250781 05.09.08 - 10:24 Uhr

Mach Dir mal keine Gedanken. Hatte auch die ganze Zeit und nach 8+5 erst gestern bei 11+1 wieder einen Ultraschall. Und bei mir ist alles in bester Ordnung.

Ziehen im Unterleib ist völlig normal und solange Du keine Blutungen hast, brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen. Versuch einfach, wenigstens abends mal zur Ruhe zu kommen, leg Dir ein Kirschkernkissen auf den Bauch und entspannt Dich ein bißchen #liebdrueck

Alles Gute und schönes Wochenende
Nicole (11+2)

Beitrag von emily1505 05.09.08 - 10:29 Uhr

#liebdrueck Sei nicht ängstlich, ich versuche es auch nicht zu sein, ich bin in der 10.+2 und mache mir auch immer wieder Sorgen. Vor allem nachdem ich die Artikel hier gelesen habe, wie hoch die FG - Rate tatsächlich so ist.
Aber das Ziehen im Unterleib ist nicht schlimm, das habe ich auch mal stärker und mal schwächer, es ist besser, seid ich täglich Magnesium Verla nehme.
Wir stehen diese 12 Wochen gemeinsam gut durch (zu viert!!) und drücken uns gemeinsam die Daumen!#klee

Viele liebe Grüße und alles Gute,

Emily

Beitrag von 2nini1983 05.09.08 - 10:53 Uhr

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Das tut gut. Ist ja meine erste Schwangerschaft und deshalb die ständige Angst... Ja wir drücken uns gegenseitig die Daunen.
Hab erst am 23.09. wieder einen Termin beim FA und du?

Beitrag von pmkatrin 05.09.08 - 13:07 Uhr

hallo du!

ich hake mich auch noch mit ein. bin heute 9+6 und seit ein paar tagen habe ich auch wieder dieses ziehen wie in der 5.und 6.ssw.....dazwischen war ruhe und jetzt gehts wieder los....ich denke auch, dass der krümel einfach nur wächst und sich platz schaffen muß, dass geht nun mal nicht immer unbemerkt von statten....

wenn bisher alles ok war, dann wird es auch so bleiben..#pro
das mit den fg-raten, solltest du nicht so verinnerlichen....es gut, dass man das weiß, aber mehr bedeutung sollte man dem nicht schenken....ich habe zwischenzeitlich auch gehört, dass die raten bereits ab der 10.ssw drastische fallen und dass ein stark schlagendes herzchen, auch immer gut ist....
bald haben wir die kritsche zeit überstanden. muß/darf auch am 23.9. wieder den krümel sehen....:)
aber ich wette, dass wir danach auch immer sorgen haben werden ;-) auch nach der geburt....

liebe grüße
katharina