Termin bei Dr.Reichel-Fentz bekommen auch @ AWSM

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von linchen672 05.09.08 - 10:25 Uhr

Hallo Mädels,

hab Anfang der Woche schon mal gepostet
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1647093&pid=10618310&bid=50

Am Montag hab ich dann noch sämtliche Unterlagen die ich habe (als Arzthelferin lasse ich mir immer eine Kopie von Blutbefunden geben) kopiert und ein nettes Anschreiben dazu gemacht und persönlich in die Praxis von Frau Dr.Reichel-Fentz gebracht (ist knapp 20 Kilometer weg). Die Helferin war sehr nett und versprach mir das Frau Dr. sich unsere Unterlagen anschaut und ich mich Freitag melden soll wegen eines Beratungstermin bei dem auch Blut abgenommen wird.
Hab also heute angerufen und einen Termin für 2.10. bekommen#freu da wird Frau Dr. ausführlich mit uns sprechen und dann werden wir zur Ader gelassen#schwitz

Bin schon jetzt ziemlich aufgeregt weil ich mir von dem Termin neue Erkenntnisse verspreche was der Grund sein könnte das es nicht mehr klappen will mit dem Schwanger werden.

Nun frage ich nochmal und hoffe darauf das es jemand liest der schon bei Dr.Reichel-Fentz war.
Was wird beim Gespräch gefragt und welche Blutwerte werden Untersucht?
Wer hat durch den Termin dort neues erfahren und wurde dann Schwanger?
Fragen über Fragen und ich hoffe ich bekomme die eine oder andere Antwort darauf.

Sage schon mal #danke für Eure Mühe.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende mit viel #sonne

GLG
#herzlich#liebdrueck
Tanja

Beitrag von pupsiline 05.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo Tanja,

den Arzt kenn eich leider nicht,aber ich habe ungefähr die gleichen Schwierigkeiten wie du,nur das ich leider noch nie Schwanger geworden bin.Bei mir sind auch die ANA-Werte zu hoch.Ich bin jetzt bei einem Neurologen in Behandlung,der mich auch von Kopf bis Fuß testet.Als er hörte das ich einen unerfüllten Kinderwunsch habe,fragte er mich auch,ob autoimmun.technisch schon geforscht ist.Aber ich meinte nei.Daraufhin habe ichmeine Frauenärtzin mal gefragt,was man da so alles testen kann,aber sie meinte,es gibt da nichts genaues,ist schwer gezielt zu forschen.Jedoch meint mein Neurologe,wenn mann das Grundproblem herausfindet ,wie bei dir die schmerzen in Hände und Füße,dann kann man mit der richtigen Therapie gleich mehrere Dinge gleichzeitig therapieren.Ist etwas schwer das verständlich aufzuschreiben,aber ich hoffe es hilft dir ein wenig.Und ganz wichtig ist,das du dann nur Medikamente bekommst,die sich auch mit einer Schwangerschaft vertragen,wenn es zu einer immunolgischen Therapie kommt.
Also,wenn du noch fragen hast,kannst du mich gerne ansprechen....

Lieben Gruß Anne

Beitrag von linchen672 05.09.08 - 15:06 Uhr

Hallo Anne,

ist eine sehr komplexe und nicht so leicht verständliche Sache, deswegen gibt es wohl auch wenige Ärzte die sich damit beschäftigen und Empfehlungen geben.
Frau Dr. Reichel-Fentz macht das wohl schon viele Jahre und auch speziell für KiWu-Paare.
Vielleicht wäre es auch was für Dich/Euch, schau Dir mal die HP an http://www.immu-baby.de

Es ist nicht einfach den richtigen Arzt zu finden und oft muß man selbst für sein Glück kämpfen.

GLG
#herzlich#liebdrueck
Tanja

Beitrag von pupsiline 06.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo Tanja,

vielen lieben Dank für die Homepage.Ich habe sie mir gleich gespeichert.Das mit den Ärzten ist wirklich so eine Sache,vorallem jemanden zu finden,der so komplexe Untersuchungen durchführt.
Ich werde jetzt mal auf meine Ergebnisse beim Neurologen warten und vielleicht kann er mir ja auch schon was dazu sagen.
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen,das ihr was positives dort hört und es dann schnell klappt...

Ganz herzliche Grüße
#liebdrueck
Anne

Beitrag von lina889 05.09.08 - 11:44 Uhr

Hallo Tanja #herzlich #liebdrueck

schön, schön,schön, ich freue mich das es so schnell geklappt hat mit dem Termin #freu #liebdrueck

Ich werd mal versuchen meine Freundin, von der ich dir erzählt habe, zu erreichen und hoffe ich kann dir dann mehr dazu sagen :-)
Schwanger geworden ist sie, das weißt du ja... wäre sie nicht bis nach Stuttgart gegangen und hätte sich dort untersuchen und behandeln lassen, wer weiß ob sie dann heute Mutter wäre...


Alles Liebe für dich, ich meld mich sobald ich sie erreicht habe... #herzlich #liebdrueck

#herzlich Tanja

Beitrag von linchen672 05.09.08 - 15:10 Uhr

Hallo Tanja,

#danke ist lieb von Dir das Du Deine Freundin fragst für mich.

Ich freue mich auch das wir so schnell einen Termin bekommen haben, Doc RF ist wohl sehr ausgebucht, aber die nette Helferin sagte mir das sie da noch was hat und uns den Termin gibt da wir ja nur 10 Minuten fahren. Viele andere Paare kommen wohl von sehr weit her und möchten dann Termine Später am Tag.

Bin einfach nur froh das endlich was passiert, habe einfach das Gefühl das da noch eine Kleinigkeit ist, auch wenn mein KiWu-Doc meint es klappt noch.

GLG
#herzlich#liebdrueck
Tanja

Beitrag von yumyum 05.09.08 - 22:53 Uhr

Hallo......
ich berichte Dir mal kurz von mir.......
habe schon viele IVF´s gemacht und wurde drei mal schwanger, hatte aber immer Blutungen die mit ner FG endeten :(...........
nach einem Kryotransver wurde ich wieder schwanger-habe dann hier von dieser Frau Doktor Reichel gelesen und wurde mega neugierig............ich konnte mich über den positiven Test nicht so Recht freuen, da ich an dem gleichen Tag wieder Blutungen bekam!!Ich drehte vollkommen durch, habe in der Praxis von Dr.Reichel angerufen und gefragt ob sie mir doch bitte bitte helfen könne..........eigentlich machen sie nur Test´s bei Frauen die noch nicht ss sind, aber die Helferin war sehr freundlich und gab mir gleich am nächsten Morgen nen Termin!!!!
Ich kam dort hin und mir wurde mega viel Blut abgenommen für verschiedene Tests.....Die Frau Doktor war auch sehr nett und meinte, sie schaue mal, woran die Blutungen liegen könnten!!!!
Tja, was soll ich sagen.....SUPER Praxis!!!Ich wurde sogar am selben Abend noch angerufen und die Werte hatten ergeben, dass ich an Progesteron-mangel leide.....ich mußte dann gleich am nächsten Tag zum FA und von da an zwei mal die Woche zum Spritzen!!!Und siehe da...die Blutungen hörten auf und mein Krümel ist nun neun Monate alt!!!!
Ich bin heute noch der Meinung, dass ich ohne URBIA niemals ein Kind bekommen hätte..........ich habe hier von dieser Frau Doktor gelesen nd sie hat mir geholfen......ich bin natürlich traurig darüber, dass ich drei FG`s hatte und frage mich manchmal, ob ich diese vielleicht halten hätte können, wenn mir schon vorher einer gesagt hätte , dass ich diesen Progesteronmangel habe..........ich weiß es echt nicht, muß aber auch wirklich froh darüber sein, heute ein gesundes Kind zu haben!!!!
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg!!!!!Vielleicht hälst ins ja auf dem laufendem!!!
LG Daisy