Abstillfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katjafloh 05.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo,

bin ja jetzt notgedrungen am Abstillen, da ja meine Motte von heut auf morgen sich von 3x auf Null abgestillt hat.

Ich habe die ersten Tage nun 2-3 mal abgepumpt. Jetzt nach 1,5 Wochen pumpe ich noch 1x abends ab. Wie lange sollte ich noch abpumpen? Oder kann ich jetzt aufhören? Druck hab ich eigendlich keinen mehr, nur sind die Brüste abends schwerer als morgens.

Was passiert eigendlich mit der Milch in der Brust? Bildet die sich wieder zurück? #kratz

LG Katja

Beitrag von orsa 05.09.08 - 12:05 Uhr

hab mal gehört, dass die letzten reste milch sich zurückbilden. trink schön pfefferminztee und salbeitee, dann dürfte es wohl gehen...

Beitrag von kyrilla 05.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo Katja,

ich würde probieren, wie es ohne Abpumpen geht. Wenn der Druck wieder großer wird, evtl. nur ein wenig ausstreichen.
Einen engen BH tragen, auch nachts.
Salbeitee trinken (wenn der zu eklig ist helfen auch Salbeibonbons).

Die Restmilch wird tatsächlich vom Körper wieder abgebaut.

Viel Glück
Kyrilla

Beitrag von katjafloh 05.09.08 - 16:59 Uhr

Danke Euch. Aber zur Zeit kann ich echt keinen Pfeffi-Tee mehr sehen. :-p Ausstreichen geht bei mir nicht, da ich eine sehr große Brust habe, das hab ich noch nie gebracht. #augen Also werde ich mal nur noch pumpen, wenn es drückt.

LG Katja