Ganz wichtig

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von solomum 05.09.08 - 10:45 Uhr

Beim Eingang der Scheide habe ich eine 1,5 - 2cm raue Stelle an der oberen Scheidewand und dahinter einen Knuppel, der von hinten nach vorn ragt. Jetzt fühl ich mich ziemlich blöd, weil ich nicht weiß was das ist. Er tut nicht weh und stört auch nicht, während der Regel (Tampons) und auch nicht beim Sex. Ich merke ihn überhaupt nicht. Ist das jetzt Muttermund oder eine Geschwulst. Wenn ich drücke dann kommt der Knuppel mit vor und zieht sich wieder zurück.

Kann mir da jemand helfen?????

Beitrag von sunflower.1976 05.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo!

Eine Diagnose kann nur ein Arzt stellen. Alles andere wäre Spekulation und wenig hilfreich.

Alles Gute!
LG Silvia

Beitrag von mystic-rose 05.09.08 - 12:01 Uhr

Ich weiß jetzt nicht genau wo du meinst.
Wenn es die äußeren Schamlippen sind dann kann das mal vorkommen das ein Abzess sich dahinter verbirgt, was nichts schlimmes ist aber solltest du abklären lassen.
Alles was "drinnen" ist.....auf jeden Fall zum Arzt.

Beitrag von kleinemaus166 05.09.08 - 15:56 Uhr

Hi Du!

Diese raue Stelle, liegt die richtung Bauch oder Rücken?
Wenn sie also "vorne" liegt, so ca. 2cm tief im Inneren, dann gehört das da hin.
Bei vielen Erklärungen, die sich mit dem G-Punkt beschäftigen, wird diese Stelle so beschrieben. Als rau und leicht aufgeworfen/wellig.

Die Beschreibung des "Knuppels" hört sich ganz nach Muttermund und Gebährmutterhals an.

Schau mal bei google nach diesen Schlagwörtern. Da gibts auch oft Skizzen dazu.

Falls Du immer noch unsicher bist, dann ab zum FA!

Schönes Woe,

Nicole