Wie schreibe ich eine Kündigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 0987654 05.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo!

Ich brauche mal Eure Hilfe wg. einem Kündigungsschreiben.

Ich bin momentan in Elternzeit und arbeite bei dem gleichen AG dort als Teilzeitangestelte. Nun möchte ich die Teilzeitbeschäftigung dort kündigen, weil ich woanders anfangen kann. Wie mache ich das jetzt richtig? Muss ich meine Kündigung begründen?
Kann ich das irgendwie so schreiben, dass aus der Kündigung ganz eindeutig hervorgeht, dass ich nur das Teilzeitbeschäftigungsverhältnis kündige, nicht aber das ruhene Vollzeitbeschäftigungsverhältnis? Das möchte ich mir nämlich noch offen halten.

Es wäre sehr schön, wenn mir jemand einen Mustertext vorschlagen könnte.
DANKE!



Beitrag von marion2 05.09.08 - 11:08 Uhr

Hallo,

hast du schon einen neuen Vertrag?

Du kannst nur kündigen oder nicht. Ein bisschen kündigen, so wie du das vorhast geht nicht.

Vorschlag:

----------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kündige mein Arbeitsverhältnis fristgemäß zum X. Monat Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

------------------

Gruß Marion

Beitrag von ina_bunny 05.09.08 - 11:11 Uhr

Hat dein Arbeitgeber denn schon zugestimmt das du während der Elternzeit woanders arbeiten darfst? Ohne seine Zustimmung gehts das nämlich nicht.

LG Ina

Beitrag von 0987654 05.09.08 - 11:13 Uhr

Was stimmt denn nun? Kann ich nur mein Teilzeitbeschäftigungsverhältnis in der Elternzeit kündigen oder muss ich das komplette Arbeitsverhältnis kündigen (also auch das ruhende Vollzeitbeschäftigungsverhältnis)?

Bitte helft mir!!!
DANKE!!!

Beitrag von phoe-nix 05.09.08 - 11:20 Uhr

Du kannst selbstverständlich das Teilzeitbeschäftigungsverhältnis kündigen, wenn Du einen separaten befristeten Arbeitsvertrag dafür hast.

Um allerdings bei einem anderen AG anzufangen, benötigst Du die Genehmigung Deines aktuellen Arbeitgebers.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von ina_bunny 05.09.08 - 11:22 Uhr

... "Um allerdings bei einem anderen AG anzufangen, benötigst Du die Genehmigung Deines aktuellen Arbeitgebers."...

Genau das meinte ich.

Wie das mit dem Kündigen aussieht weiß ich leider nicht 100%ig, deswegen kein Kommentar dazu von mir.

LG Ina

Beitrag von parzifal 05.09.08 - 14:43 Uhr

Hast Du diese Frage nicht schon unten als 147741 gestellt?

Eine Begründung muss man bei einer Kündigung nie angeben.

War die Teilzeitstelle nicht befristet auf den Zeitraum der Elternzeit?

Ansonsten musst Du natürlich klarstellen, dass Du nur die Teilzeitstelle beenden möchtest.

Wenn Dein AG Dir aber Teilzeitarbeit anbietet kannst Du nicht einfach zu einem anderen AG wechseln um dort Teilzeitarbeit auszuüben. Generell brauchst Du hierfür die Genehmigung des AG. Und da er Teilzeitarbeit anbietet sehe ich hier Schwierigkeiten auf dich zukommen.