warum mit maßband?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diorina 05.09.08 - 11:05 Uhr

liebe mädels,

ich war gestern beim fa, soweit alles okay.
aber warum misst der fa mit nem maßband meinen bauch? vom schambein bis zum bauchnabel?
#kratz
möcht er mir was schneidern??#huepf

ich danke euch, sorry falls es echt ne blöde frage ist...

eure dio

Beitrag von kleinenichen 05.09.08 - 11:06 Uhr

na zum messen von dein bauch#kratz

Bauch umfang!!!!!!!!!!!!!!!

LG janinchen

Beitrag von diorina 05.09.08 - 11:08 Uhr

nee nicht umfang. sondern von oben nach unten.
deswegen hat es mich ja gewundert. und auch im liegen???
naja egal...

Beitrag von duchovny 05.09.08 - 11:07 Uhr

Hat meine Hebamme auch gemacht! Die meisten FAs machen es nicht, da sie ein US-Gerät haben! Aber dies gibt Anhaltspunkte, ob das Kind gut wächst, wenn man es bei jeder VU macht!

LG

Susanne

Beitrag von gluecklich1980 05.09.08 - 11:07 Uhr

er misst den fundusstand.. wo sich deine gebärmutter jetzt befindet.

lg anja + zwergi 36. ssw

Beitrag von diorina 05.09.08 - 11:09 Uhr

ah okay,

ich danke dir
vg

Beitrag von sunflower.1976 05.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo!

Damit wird der Fundusstand gemessen. Es gibt grobe Vergleichswerte, wie der sich in welcher SSW entwickelt. Meine Hebamme macht das auch immer.

LG Silvia

Beitrag von diorina 05.09.08 - 11:11 Uhr

danke dir!!
vg

Beitrag von lexa8102 05.09.08 - 11:22 Uhr

Hallo,

meine Hebi macht das mit den Fingern, d. h. soundsoviele Finger über oder unter Bauchnabel usw.

Dass man das mit einem Maßband machen kann, ist mir zwar auch neu, aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt.

Vg Lexa