ABWARTEN????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bittehilfe 05.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr könnt mir ein wenig helfen. Zu der Vorgeschichte: Bereits seit längerer Zeit habe ich Kontakt zu einem Mann und es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass da keine Gefühle mit im Spiel sind. Vor kurzem haben wir uns getroffen (es ist rein gar nichts sexuelles passiert) in dem er mir gesagt hat, dass er sehr starke Gefühle für mich hat; wir wissen allerdings beide, dass wir momentan noch keine Beziehung (aus diversen Gründen) führen können; aber wir wissen auch bzw. er hat es auf den Punkt gebracht, dass wir irgendwie nicht mehr ohne einander können und uns sehr wichtig sind.

Ich weiß diese Situation ist vielleicht nicht für alle nachvollziehbar, aber ich kann leider nicht rational vorgehen genauso wenig wie er. Ich bin das erste Mal machtlos, da ich nichts beeinflussen kann und lernen muss, dass die Liebe auch sehr kompliziert sein kann. Ich bin durchaus nicht naiv, was Beziehungen angeht, allerdings bin ich wirklich das erste Mal in der Lage, dass ich einfach alles geschehen lassen muss.

Auch bereits nach einigen vergebens unternommenen „Kontaktabbrechnungsmaßnahmen“; haben wir noch immer sehr regen Kontakt und schreiben / hören uns fast täglich.
Auch hat er mir gesagt, dass er sehr gerne weitere Treffen mit mir haben möchte. Falls jetzt einige denken, dass dies nur zu sexuellen Bedürfnissen dienen soll, muss ich Euch enttäuschen. Er hat im gleich gesagt, dass er an etwas rein sexuellem nicht interessiert ist und ich ihm dazu auch einfach zu viel bedeute.

Das Problem ist allerdings das er beruflich ziemlich eingespannt ist (wir haben eine größere Distanz zwischen uns). Er weiß, dass ich davon nicht abgeneigt bin.

Tja nun zu meinem eigentlichen Problem: Er weiß wie ich denke, bzw. fühle; auch weiß er das ich mich sehr gerne mit ihm treffen möchte.

Aber wie gehe ich nun weiter vor? Ich bin derzeit einfach in einer gewissen Wartehaltung; will ihm dies aber nicht so zeigen (ich halte nichts davon spielchen zu spielen- nur denke ich, dass sich ein Mann in einer solchen Phase nicht zu sicher sein sollte, oder denke ich hier falsch?) wie kann man sich interessant machen? Soll ich vielleicht von Mails von meiner Seite aus vorerst einmal absehen?

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben……

LG

Beitrag von willow19 05.09.08 - 16:52 Uhr

Es ist sehr schwer, Dir Tipps zu geben, wenn man rein gar nichts über die Hintergründe weiß. Niemand kann Dir sagen, zieh Dich zurück, oder mach den ersten Schritt, wenn man absolut null Plan von der allgemeinen Situation hat.
Ich verstehs nur so, dass Ihr beide Gefühle füreinander habt und dagegen spricht schließlich auch nichts. Also, weshalb warten?

Liebe Grüße #blume

Beitrag von welli27 05.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo bittehilfe,

schwer, da was zu zu sagen, wenn man nicht genau weiß, warum ihr euch (derzeit) nicht aufeinander einlassen könnt/ wollt.

es scheint festzustehen, dass ihr beide nicht ohne einander könnt und wollt. er scheint nach deinen worten ja deine ernsten gefühle zu erwidern und nicht nur seinen spaß zu suchen.
was würde es dann helfen, dich rar zu machen? wenn ihr beide aufrichtige gefühle füreinander habt, warum dann warten?

alles gute!
lg
welli