Werd mich für ne Weile verabschieden

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von chipsy84 05.09.08 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem unsere 5. IUI auch nichs gebracht hat und ich mir noch ne große Zyste eingehandelt habe, haben mein Mann und ich entschieden das ganze erstmal still zu legen.
Eigentlich wollten wir gleich mit ner IVF weiter machen. Aber wir haben keine Kraft mehr...jedesmal die ganze Aufregung und das Gefühlscaos was im endefekt wieder umsonst war...
Wir werden auf jeden Fall für dieses Jahr ne Pause einlegen...schön in den Urlaub fahren und es uns gut gehen lassen...ohne Gedanken an Eisprünge, Inseminationen und FA-Termine...
Wir werden uns einfach mal wieder auf uns konzetrieren und unsere gemeinsame Zeit geniessen...und so traurig es auch klingt...ich freue mich auf diese Zeit. Zwei Jahre lang haben wir Monat für Monat gehofft, gewartet und gebetet das es geklappt hat. Wir sind momentan einfach am Nullpunkt angekommen. Wir haben gemerkt das es um nichts anderes mehr geht und entschieden uns wieder mehr um UNS zu kümmern. Und wer weis, vielleicht klappt es gerade dann...
Außerdem müssen wir, um den Zuschuss von der KK zu bekommen, eh noch ein Jahr warten. Bis ich 25 bin...
Also lassen wir es jetz ganz ruhig und gemütlich angehen und starten dann nächstes Jahr gestärkt und mit neuer Hoffnung zum zweiten Versuch.

Ich möchte mich ganz arg bei euch bedanken das ihr mir immer mit eurem Rat zur Seite gestanden seit...macht weiter so...

Viele liebe Grüße Anja #klee

Beitrag von lunzimaus 05.09.08 - 12:13 Uhr

Liebe Anja,

es tut mir sehr leid, daß es bisher noch nicht geklappt hat #schmoll

Aber ich denke, daß eine Pause euch gut tun wird. Es ist außerdem sehr wichtig nie aus den Augen zu verlieren was man hat: nämlich einen liebevollen Partner an der Seite #liebdrueck

Genießt die Zeit und lasst es euch gut gehen #sonne

Alles Liebe #herzlich
Lunzimaus
#blume

Beitrag von heidi.7 05.09.08 - 14:57 Uhr

Hallo Anja , ihr macht es genau richtig !
Wir haben uns nach 3 neg IUI´s auch für eine Jahrespause entschlossen . Es ist sehr wichtig auch mal zur Ruhe zu kommen . Außerdem hat die Ehe ebenfalls unter den Gefühlsschwankungen gelitten !
Macht euch eine schöne Zeit , es wird schon klappen ...
Wir starten jetzt mit positiver Energie mit einer ICSI durch , nachdem wir 1 Jahr lang keine Party ausgelassen haben ..
LG Heidi

Beitrag von frischerduft 05.09.08 - 21:32 Uhr

Hallo Anja,

habe gerade gelesen, dass du noch sehr jung bist. Ich finde es gut, dass ihr euch nach dem ganzen KIWU-Stress erst einmal um euch bzw. eure Partnerschaft kümmern wollt. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn man einfach keine Kraft und keinen Mut mehr für weitere Behandlungen hat.

Ich z. b. bin jetzt 37 Jahre und habe von 2003 bis jetzt erst einmal Pause vom KIWU gemacht, weil wir beide einfach nicht mehr konnten. Ich stehe jetzt kurz vor meiner 3. IVF und fühle bedingt durch die Pause ganz viel Kraft in mir. Meinem Mann geht es genauso.

Also: wünsche euch bis zum nächsten Jahr ganz viel Spaß miteinander, vielleicht gehst du ja in der zwischenzeit dann gleich in SS-Forum. Drücke dir ganz feste die Daumen.

LG Nici#klee

Beitrag von chipsy84 06.09.08 - 00:48 Uhr

Vielen lieben dank für eure Zustimmung. Das beweist mir das wir uns richtig entschieden haben...

Ich werd natürlich ab und an mal hier vorbei schauen und versuchen auch ein paar Fragen zu beantworten. Man sammelt sich ja so mit der Zeit einiges an Wissen an...#freu

Bis bald und haltet die Ohren steif...ich drück ganz feste die Daumen für euch alle...

#sonne Anja