Welchen Käfig??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von stef88 05.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben beschlossen unseren zwei Ninchen einen neuen Käfig zu kaufen. Nun haben wir gestern einen gesehen der auch 1,20 lang ist ( wie unserer jetzt) aber um das doppelte hoch ist, und dann noch Holzsitzmöglichkeiten dabei hat. Im Fressnapf gab es einen riesen Eckkäfig, glaube knapp 1 m * 1 m. Was meint ihr? Welcher Käfig wäre vorteilhafter für die zwei?


Lg

Beitrag von sonnenschein520 05.09.08 - 11:49 Uhr

#huepfJe grösser desto besser #huepf #huepf

Beitrag von funny8379 05.09.08 - 12:15 Uhr

Huhu

am besten garkeinen ;-)


Kauf Gehegeelemente und trenn einen Teil von einem Zimmer ab das ist das beste für deine Nickel ;-)

Sie sollten 2m² dauerhft haben, grade am Abend oder in den Morgenstunden.

Dann brauchst du auch nur ein Katzenklo kaufen und sparst eine Menge Einstreu :-p

Liebe Grüße Heike

Beitrag von dominica 05.09.08 - 21:20 Uhr

"Sie sollten 2m² dauerhft haben, grade am Abend oder in den Morgenstunden. "

Right! Aber die 2 qm ist ein Richtwert pro Tier. Also müssten es mind. 4 qm sein.

Beitrag von jumper 05.09.08 - 13:16 Uhr

Ich halte 1mx1m nicht wirklich für Riesig.....#kratz

Beitrag von cloud07 05.09.08 - 15:20 Uhr

Wenn du aus dem ersten einen Drei-stöckigen Käfig machst, also noch zwei drauf stellt und die miteinander verbindest, gibt das vielleicht grade mal einen Käfig in den die bei mir kommen würden, wenn ich nicht zuhause bin oder nachts...

Kaninchen brauchen Fläche wo sie rennnen können, das geht in einem Käfig nun mal nicht.
Die Haltung solcher Tiere in diesen winzigen Käfigen ist nicht artgerecht und leider gibt es immer noc genug Leute die meinen, nur wiel ihre Kaninchen darin nicht zu grunde gehen und sich viell. noch vermehren gehe es ihnen gut...
Glaub da nicht dran, bitte.

Holt euch wie oben schon mal erwähnt lieber zwei mal 8 Elemente eines Freigeheges wie diesem
http://cgi.ebay.de/Freilaufgehege-Freigehege-Gehege-Stall-Freilauf-XL-GROss_W0QQitemZ110286394161QQcmdZViewItem?hash=item110286394161&_trkparms=72%3A823%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14
und baut daraus in eurer Wohnung(/ oder auf dem Balkon) ein tolles Gehege für die Mümmler!
Meist werden sie sehr schnell stubenrein und mit Hilfe einer Bodenwanne aus dem alten Käfig, könnt ihr ein großesKlo schaffen.
Kartons, Buddelkisten, kleine Baumstämme und Ähnliches bieten tolle Einrichtungsgegenstände...

Beitrag von tauchmaus01 05.09.08 - 16:43 Uhr

Ohje, dies sind alle zu klein!!!!!!!!!
Nimm den Tip mit den Gehegeelementen ernst und rechne eine Größe von ca. 4-5 qm ein.

Kaninchen gehören nicht in einen Käfig!!!!!!!

Mona

Beitrag von kamelefant 05.09.08 - 16:44 Uhr

Guck mal auf www.kaninchengehege.com - man kann einen passenden Stall auch gut und günstig selber bauen.:-)
1mx1m geht nur, wenn du die Kaninchen den ganzen Tag laufen lässt und die halt nachts im Käfig unterbringst, ansonsten ist das viel zu klein.

Beitrag von funny8379 05.09.08 - 18:57 Uhr

Und nicht mal das, ich denke nicht das man in der Morgendämmerung (wo sie nun mal mit dem Abend am aktivsten sind) aufsteht und sir rauslässt. Den Käfig als von den Ninchen gewählten Rückzugsort ja, aber nur mit Tag und Nacht offener Tür ;-)


LG