Zuschuss von Arge für Gas-Zahlung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von isabell.m 05.09.08 - 11:57 Uhr

Hallo!

Bei mir ist momentan erst noch alles am Laufen (15.09. neue Wohnung, beantragt bei der Arge -> als angemessen genehmigt aber noch kein Bescheid, Gas-/Strom grade erst angemeldet).
Daher weiß ich noch nicht wieviel ich an Gas/Strom zahlen muss und was die Arge genau an Kosten übernimmt.
Also die Kaltmiete sind 300,-€, warm dann 350,-€. Dazu kommen eben die Gas- (für Warmwasser, Heizung) und Strom abschlagszahlungen dazu. Jetzt meine Frage: Wird vom Gas auch noch ein Teil übernommen, weil das ja die "Wärme" macht, oder muss ich das selber tragen?

Beitrag von goldtaube 05.09.08 - 12:10 Uhr

Heizkosten werden von der ARGE übernommen. Allerdings kein Haushaltsstrom und auch kein Gas welches fürs Kochen verbraucht wird.

Beitrag von goldtaube 05.09.08 - 12:14 Uhr

Für die Warmwasserbereitung durchs Gas wird aber ein Teil rausgerechnet, der nicht übernommen wird.

Beitrag von isabell.m 05.09.08 - 15:04 Uhr

Danke für eure Antworten.
Dann muss ich mal schauen wie wir das dann machen, weiß ja wie gesagt noch nicht wieviel ich überhaupt zahlen muss. ------> Gas-Abr. vorlegen dann wahrscheinlich.