schwarze Zähne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meinekleinemaus 05.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo ihr Lieben
(die Bösen sollen weg bleiben)

vor einigen Wochen habe ich geschrieben das meine kleine Maus schwarze Zähne bekommt.

Hier haben mich einige richtig dumm angemacht.
Und ich wollte nur Hilfe
ich soll doch meiner kleinen die Zähne putzen
ich bin für die kleine Zuständig
Manche würden sich schämen wenn ihr Kind schwarze Zähne hätte
blablabla bla

Gestern waren wir beim Zahnarzt:
Es ist kein Karies
sonder nur Verfärbung von Tee
er meinte mit der Zeit geht es wieder raus
soweit man ihre Zähne putzen kann.
sie bekommt gerade vier Zähne und lässt die Zahnbürste nicht ran.

Also
hab doch kein Fehler gemacht

und an die Bösen
ich verstehe sowieso Leute nicht die andere angreifen


Wollte ich mal loswerden

schönen Tag noch

Liebe Grüsse
an die Lieben die einen immer helfen;-)


Beitrag von piggy6804 05.09.08 - 12:19 Uhr

Hallo meinekleinemaus,

ich find das durecht hast manche Leute meinen immer sie wüsten alles besser aber sind die ersten die Hilfe #schrei wenn es bei deren Kindern so ist.

Schön das du jetzt weißt das dein Kind kein karies hat. Sondern das nur verfärbungen vom Tee sind.

Selbst wenn es Karies gewesen wäre könntest du da nicht zu ich habe eine Bekannte deren Tochter hat auch alle Zähne schwarz ob wohl sie immer die Zähne putzt und das Kind hat immer nur Wasser zu trinken bekommen.

So nun einen schönen Tag wünsche ich Dir.

Bianca

Beitrag von meinekleinemaus 05.09.08 - 12:21 Uhr

Danke Bianca

ich finde es halt traurig wenn man Hilfe braucht und angegriffen wird
das sind solche Super-Mamis ohne Fehler

Wünsche dir auch ein schönen Tag

Liebe Grüsse
Ela

Beitrag von ina_bunny 05.09.08 - 12:21 Uhr

Verfärbung vom Tee?
Welchen Tee gibst du ihr denn?

LG Ina

Beitrag von meinekleinemaus 05.09.08 - 12:23 Uhr

sie hat Fenchel Tee mischung von der Apotheke bekommen

bekommt sie natürlich nicht mehr

Beitrag von ina_bunny 05.09.08 - 12:28 Uhr

Da denkt man, man gibt dem Kind was Gutes zum Trinken und dann sowas...

Das man von Schwarzem Tee und Kaffee Verfärbungen bekommen kann wußte ich ja, aber auch von Fencheltee für Kinder?!

Hauptsache das geht auch wieder weg. Ist bestimmt nicht grad ansehnlich.

LG Ina

Beitrag von meinekleinemaus 05.09.08 - 12:30 Uhr

Ina

ich weiß auch nicht ob der Zahnarzt recht hat
bin auch schockiert
werden wir ja sehen

sonst bekommt sie auch keine Süßigkeiten
bin echt gespannt


Beitrag von linagilmore80 05.09.08 - 12:47 Uhr

Bei einer Freundin von mir hat das Mädel schwarze Flecken auf den Zähnen wegen einer Mineralienablagerung, also genetisch bedingt...

Ansonsten drücke ich die Daumen

Beitrag von -avenahar- 05.09.08 - 12:43 Uhr

Fenchel Tee ist auch eigentlich ein Tee, den ein Kind nur im Krankheitsfall bekommen sollte...

Kinder nehmen gerne Melissentee... der hat eine natürliche Süße und Verfärbungen gibt es auch nicht.....

(Ich hoffe, du machst da keinen Zucker oder Honig rein)

Ansonsten lass dich nciht beirren von einigen Übermüttern hier....

Beitrag von linagilmore80 05.09.08 - 12:46 Uhr

Nein, Fencheltee kann man immer geben...

Beitrag von -avenahar- 05.09.08 - 12:50 Uhr

Sprach eine Fachfrau?

Sorry, aber als Heilpraktikerin sehe ich das etwas anders...

Nichts für ungut

Beitrag von bibabutzefrau 05.09.08 - 13:26 Uhr

ich würd Fencheltee auch nicht als Dauergetränk geben.

Beitrag von money2901 05.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo,

bei unserer Maus war es auch so, die Zähne hatten sich in der Farbe verändert und so sind wir mit ihr ab zum Zahnarzt.

Der Zahnarzt meinte auch, dass es nur Verfärbung. Total beruhigt gingen wir nach Hause und hatten wie vorher 2mal täglich die Zähne geputzt.

Paar Monate später waren wir beim Kinderarzt und diese meinte, unsere Maus hat Karies....

Und es stimmte. Der Zahnarzt hat also nicht richtig geschaut.


So hat unsere Maus schon die erste Zahn-OP hinter sich. #schock


Bei uns kam der Karies übrigens von der Milchflasche, am Abend, nuckeln. Nachdem der Kinderarzt die Diagnose gegeben hat, haben wir die Flasche sofort weggelassen, auch wenn es nicht einfach war...#schwitz

LG und geh doch vielleicht nochmal lieber zu einem anderen Arzt...