Ich komme eben von meiner FÄ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 79sunshine 05.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo Mädels!

Ich war eben bei meiner FÄ. Sie sagte, dass mein kleiner schon schön geburtsbereit liegt und der MM verstrichen ist.

Dann hab ich sie gefragt, ob man ihn nicht ein bischen anschupsen kann. Hat Gründe, die meine FÄ sehr gut verstanden hat. Sie meinte dann ich soll übers WE mich etwas mehr belasten, Ananas und Zimt essen und viel SEX haben!

Okay, Grußputz und Spaziergänge und so werd ich dann gleich mal starten, Ananas und Zimt ist auch da!
Aber kann mir mal jemand sagen, wie ich das mit dem SEX machen soll, wenn mein Mann nicht will :-[
(Seit ich SS bin hatten wir vll. 6-7 mal Sex, weil er das nicht gut findet #schock )
Ansonsten möchte sie mitte nächste Woche dem Zwerg einen kleinen Schupser geben. Mal schauen ob der sich schupsen lässt.

VLG sunshine 39. SSW

Beitrag von lexa8102 05.09.08 - 12:07 Uhr

Hallo Sunshine,

wenn dein Mann nicht will, wirst du nicht viel tun können.

Es sollte ja immmer im beidseitigen Einvernehmen statt finden.

Wenn er aus irgendwelchen Gründen Hemmungen hat "kann" er ja dann vielleicht sowieso nicht.

Vg Lexa

Beitrag von tanja3105 05.09.08 - 12:16 Uhr

hi,

sag dir nur eins, wenn dein Baby noch nicht will dann kannst du machen was du willst es bringt nichts!!!
was wir alles ausproiert haben#augen, Wehencocktail, KMweite spaziergänge, GV, Ananas, Zimt, und mein Befund war wircklich geburtsreif, die letzten 3 wo vor Geburt war der MM schon 2-3 cm auf, es hat sogar eine Einleitung 2 Tage nach ET nichts gebracht#schwitz.
Also las dir und deinem Baby zeit, es kommt wenns soweit ist;-)

lg und alles gute für die Geburt

tanja und leon 4,5 monate

Beitrag von 79sunshine 05.09.08 - 12:21 Uhr

Hallo Tanja!

Ich weis, dass ein Baby seine Zeit braucht und ich würde ihm die liebend gerne geben!

Aber stell Dir mal vor, Dein Schwiegervater kann jeden Moment sterben, es ist sein erster leiblicher Enkel und er sitzt vor Dir mit Tränen in den Augen, und sagt: "sag meinem Enkel er soll sich ein bischen beeilen!"

Würdest Du es dann nicht auch versuchen, wenn auch Deine FÄ nichts dagegen hat??? (Du hast es ja wohl auch versucht)

Klar weis ich, dass es nur funktioniert, wenn der Kleine auch will, aber falls mein Schwiegervater vorher stirbt, kann ich sagen ich hab es versucht!

Ich hoffe man kann mich jetzt besser verstehen.

Beitrag von tanja3105 05.09.08 - 12:38 Uhr

wir hatten die selbe situation, die Tante von meinem Mann ist auch kurze Zeit vor Leons Geburt gestorben und wollte ihn ihn noch so gerne sehen, und ich hätte ihr auch gerne diesen Wunsch erfüllt, sie wusste aber das hängt nicht von mir ab wann der kleine kommt und das sollst du vielleicht deinem SVatter erklähren...
schwere Situation...
alles gute

tanja

Beitrag von 79sunshine 05.09.08 - 12:55 Uhr

Das weis mein Schwiegervater auch, dass das nicht von mir abhängt!

Aber wie auch Du sagst, hättest Du der Tante gerne den Wunsch erfüllt.
Und ein bischen Ananas, Spazierengehen usw. schaden meinem Sohn und mir ja nicht und wenn es hilft ist gut, wenn nicht, dann nicht.
Ich will ja nicht deswegen einen Kaiserschnitt machen lassen, obwohl ich diesen sofort bekommen würde, könnte ich am Dienstag einen Termin für haben.
Aber das werde ich sicher nicht tun!!!!!