Cyclotest 2 plus oder Clearblue

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zbianca 05.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo Leute!

Seit einem Monat messse ich täglich mit einem Thermometer meine Temperatur um eine Kurve zu erstellen. Aber das ganze ist vor allem am wochenende anstrengend.
jetzt überlege ich ob ich mir einen Zykluscomputer anschaffen sollte.

Was meint Ihr, ist der Cyclotest 2Plus oder der Clearblue besser?
Wer hat Erfahrung damit?

LG Bianca

Beitrag von tabaluga76 05.09.08 - 13:50 Uhr

Hallo Bianca,

bei dem Cyclotest 2 Plus mußt Du weiterhin Temperatur messen, wobei der Zeitpunkt bis zu zwei Stunden vor bzw. nach dem Zeitpunkt der letzten Messung liegen kann. Wenn Du vom Tempimessen allgemein die Schn... voll hast, würde ich Dir den Clearblue empfehlen. Anstatt zu messen mußt Du allerdings pinkeln und Teststäbchen kaufen. ;-) Also ich hab mir den Clearblue gekauft, der allerdings erst ab Januar zum Einsatz kommen wird. Warst Du schon auf den Homepages beider Anbieter? Dort findest Du genaue Beschreibungen.

Welcher geeignet ist, den Kiwu schneller zu erfüllen, weiß ich nicht. Mal sehen was die anderen dazu sagen. :-)

LG
tabaluga76 #drache

Beitrag von zbianca 05.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo!

Temperatur messen selbst macht mir nichts aus, aber bei meiner jetzigen vorgehensweise hab ich immer aufstehen müssen um das ergebnis auszuschreiben. und am wochenende möchte ich ja nicht schon um 6.00 Uhr aufstehen. beim cyclotest wird die temperatur gespeichert.

Beim Clearblue muss ich immer die dazugehörigen Teststäbchen kaufen, oder?
Beim cyclustest brauch ich sonst nichts?

LG

Beitrag von tabaluga76 05.09.08 - 14:10 Uhr

Ja, beim Clearblue benötigst Du Teststäbchen (nur bis zum Eisprung), beim Cyclotest nichts. Man kann beim Cyclotest sogar Ergebnisse von Ovus und die festgestellte Veränderung des Cervixschleims eingeben. Wenn einem das Temperaturmessen nicht stört, dann wäre der Cyclotest zumindest eine günstigere Alternative zum Baby-comp.

Auf den Homepages kann man sich sogar Bedienungsaneitungen runterladen, um zu sehen, welches Gerät für einen am ehesten in Frage kommt.

LG
tabaluga76 #drache

Beitrag von jamey 05.09.08 - 13:56 Uhr

ich habe den cyclotest2plus. erst zur verhütung und nun zum kinderbekommen - werte trage ich immer in ZB ein, erster monat war gleich ein erfolg...

da der cyclotest für beide sachen sinnvoll ist empfehle ich den, kombiniert mit den ovutests wird er sehr genau mit der zeit...

Beitrag von lara281 05.09.08 - 15:08 Uhr

Hallo Bianca,
etwas späte Antwort, aber vielleicht liest Du ja trotzdem noch.
Ich habe mich informiert und mich für den Clearblue-Fertilitätscomputer entschieden. Der zeigt Dir durch Hormonmessung im Urin den ES an bevor er passiert. Ich habe zusätzlich zur Kontrolle Temperaturmessung gemacht und die stimmten mit den Anzeigen vom Clearblue genau überein. Er ist auch vorteilhaft, wenn man unregelmäßige Zyklen hat. Habe schon von vielen gehört, die damit schnell schwanger geworden sind.

Bei Computern, die mit Temperaturmessung funktionieren, mußt Du schon relativ regelmäßig Zyklen habe. Letztendlich berechnen die anhand der vorhergehenden Zyklen, wann Deine fruchtbaren Tage sein könnten. Das finde ich nicht so sicher.

Ein Hormonanstieg ist eben ein Fakt, die Temperaturmessung nur eine Art Vorhersage, die nicht unbedingt stimmen muss.

LG
Lara