Hilfe :-(!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jasila 05.09.08 - 13:02 Uhr

Ich gebe fast keine Milch mehr und Janis mag keine Pulvermilch. Was mach ich den jetzt?
Bin s traurig. Er will nur an Busen und weil ichts heraus kommt weint er.
Er ist zwar schn 8,5 Monate aber er braucht das Stillen noch vorallem Nachts.



Habt iht Tipps?

Beitrag von kyrilla 05.09.08 - 14:19 Uhr

Hallo Jasila,

es wäre schon seeehr ungewöhnlich, wenn Deine Milch nach 8,5 Monaten plötzlich versiegen würde.
Woran erkennst Du, dass zu wenig Milch da ist? Daran dass er an der Brust weint oder gibt es noch andere Anzeichen?
Hast Du gestern etwas ungewöhnliches gegesssen? Hattest Du großes Sorgen oder Stress?
Bekommt Dein Sohn evtl. Zähne und das Trinken tut ihm weh? Ist ein Infekt im Anmarsch?

Du siehst, sein Weinen könnte viele Ursachen haben, auf die Ferne glaube ich nicht, dass es an Deiner Milchmenge liegt!

Schreib vielleicht nochmal ausführlicher!

LG
Kyrilla

Beitrag von popcorn7 05.09.08 - 21:57 Uhr

trink mal von dem Speziellen StillTee, bei mri hat der angeschlagen wie ein Milcheinschuss nach der Geburt. Ansonsten gibt es auch noch so Kügelchen zur Milchbildungsörderung. ich würd mich mal ebi ner Hebi, Still oder mütterberaterin oder in der Apo beraten lassen. Wird schon, nur nicht aufgeben!


lg corinne