extreme ischias schmerzen!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkie18 05.09.08 - 13:19 Uhr

hy mädels ich halt es nicht mehr aus, ´die schmerzen werden immer schlimmer. was soll ich machen??
Kann mich kaum noch bewegen, laufen geht so gut wie garnicht mehr.
was macht ihr dagegen?????????????

lg carmen 32ssw

Beitrag von lotti30 05.09.08 - 13:23 Uhr

Hallo Carmen,

also als erstes baden und dann wenn es nicht geholfen hat, rufe ich meine Hebi an und die kommt dann mit ihren Zauber-Nadeln!!!

Das hilft mir sehr sehr gut, letzten Sonntag war es bei mir wieder soweit, konnte noch nicht einmal mehr das Bein anheben zum gehen.

Hoffe das ich helfen konnte!!

lg Lisa 37+2SSW

Beitrag von lilliana 05.09.08 - 13:28 Uhr

Huhu :-)

ich hab das auch ganz schlimm. Mein Orthopäde hat mir Physiotherapie verschrieben. Hilft für den Moment immer wirklich toll, aber spätestens nach einem Tag im Büro ist wieder alles beim Alten...

Was mir persönlich gaaaanz toll hilft ist Schwimmen. Sobald ich nen Tag Zeit hab bin ich im Schwimmbad und die Entlastung im Wasser ist himmlisch!

Gruß
Lilliana

Beitrag von schlappohr996 05.09.08 - 13:29 Uhr

Hi Carmen,

klingt vielleicht doof aber mir hat gerade das Bewegen irgendwann gut getan. Es hat zwar super weh getan aber meine Maus hat sich dann meist anders hingelegt und mein Ischias war gerettet.

Ansonsten kann ich nur den tip meiner Vorrednerin bestätigen - die Zaubernadeln der Hebi;-)

LG Jen

Beitrag von neumond333 05.09.08 - 13:38 Uhr

hi,

also ich hatte am Anfang soo starke ischias-schmerzen:-[

...habe für mich herausgefunden, das ne wärmflasche unter meinem po ganz gut ist und ich setze mich jeden Tag für 5-10min. auf meinem Gymnastikball und kreise meine Becken...und seit dem ist alles wieder gut....#huepf

lg neumond333( die seit gestern 100%ig weiss das sie ein Junge statt ein Mädchen bekommt#ole#ole#ole)

Beitrag von issi84 05.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo!
also als ich mit meiner tochter noch schwanger war,hatte ich auch höllische schmerzen im ischias,denn sie lag da immer drauf und ständig wurden mir dann meine beine taub so das ich dann auf dem boden sass.
das einzige was ich machen konnte,war sie ein wenig zu schütteln,so das sie sich anders hinlegt,das brachte auch etwas,aber ich musste es oft am tage machen,denn sie hatte ihren eigenen willen und das hat sie heute noch#schwitz
gehe dir einen gymnastikball kaufen und rolle da mit dem rücken rüber ,oder setze dich darauf und kreise mit deinem becken,das hilft auch,habe den tip damals von meiner hebamme bekommen.
lg issi

ss=5+6

Beitrag von kati543 05.09.08 - 14:31 Uhr

Ich habe mich auch 6 Wochen mit Ischiasproblemen geschleppt. Hatte dann eine Einleitung vor ET, weil es gar nicht mehr ging. Ansonsten hilft all das, was dein Kind vom Ischias entfernt. Vierfüßlerstand entspannt entwas.