Normal, dass Kind so oft krank ist?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pfeffi1976 05.09.08 - 13:56 Uhr

Huhu,

mein 2 jähriger Sohn hatte bis vor zwei Wochen eine etwa zwei wochen lange starke Sommergrippe. Vier Tage lang hohes Fieber 40 Grad... Nase und Hals zu... Husten etc...

Nun ist er schon wieder krank. 38,5 Fieber, Schnupfen... Husten....

Beim letzten Mal hatte er auch noch seinen Bruder (3 Monate alt) und mich angesteckt... das war der Horror!!!

Jetzt haben wir wie gesagt gerade mal ne verschnaufpause gehabt und seit gestern Abend geht es schon wieder los. Ist dass denn normal?

Hoffe wir werden nicht auch schon wieder krank, das schaffe ich Nervlich echt nicht noch mal nach so kurzer Zeit.

LG
Steffi

Beitrag von ekieh1977 05.09.08 - 14:17 Uhr

Hi!

Ja leider ist das vollkommen normal...

Mila liegt gerade mit schwerer Bronchitis auf dem Sofa...die letzte ist keine 3 Wochen her...

Meist schleppt ihr Bruder die Sachen an...diesmal ist bislang nur sie betroffen, aber das WE ist ja noch lang...

Ich sag mir immer: im Endeffekt trainiert jeder Infekt das Immunsystem. Und bis zu 12 Infekte pro Jahr sind bei Kindern in dem Alter schlichtweg normal

Da müssen wir leider durch

LG und gute Besserung!
Heike

Beitrag von dani324 05.09.08 - 15:46 Uhr

geht Dein Sohn in eine Kindergruppe, oder irgendwo hin, wo immer viele andere Kinder sind?

Meine "Große" war nie krank, bis ich sie das erste mal in eine KiTa vormittags gebracht habe.....

Seit dem schleppt sie alles an, Erkältung, Magen-Darm....#schwitz

Das ist leider völlig normal....

LG