Welchen Tee verabscheut Euer Nachwuchs nicht?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ela-ol 05.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo,

ich wollte es mal mit ein wenig Tee probieren, aber jegliche Flüssigkeit, die nicht Muttermilch ist, wird mit einem bitteren Gesicht verweigert!!!

Probiert habe ich es mit Fenchel-Kümmel-Anis-Tee, Wasser, Bio-Früchtetee, Apfel-Melissen-Tee.

Sobald ich ihm die Flasche ansetze und er nur ansatzweise merkt, dass da irgendwas rauskommt, wird sofort der Mund verzogen und quasi das Schlucken verweigert. Fliesst sofort wieder aus dem Mund raus...
Auch löffelweise gehts nicht!

Ich bin ein wenig ratlos - gibts evtl. noch ne andere Alternative? Seine in Wasser gelöste Vitamine nimmt er allerdings per Löffel! #mampf

Gruß
Ela-Ol mit Paul 18.4.

Beitrag von schokohase81 05.09.08 - 14:08 Uhr

Warum soll er denn unbedingt Tee trinken?
Wenn man stillst, sollte da sowieso nicht soviel dazu kommen. Wasser anbieten oder max. Fencheltee, aber eigentlich nur Wasser.

LG Sandra

Beitrag von sanne90 05.09.08 - 20:40 Uhr

Habe mal von ner andren Stillmama gehört, dass sie ihrer kleinen dann abgekochtes Wasser ausm Schnapsglas angeboten hat - sie fand das Prima - denn sie hat vorher auch nur die Brust akzeptiert. Vielleicht ist auch ein Trinklernbecher etwas für euch?
Ich denke nämlich nicht, dass es mit der Flüssigkeit zu tun hat, sondern damit, das es nicht die Brust ist. Aber ich schließe mich auch meiner Vorschreiberin an - solang du stillst, braucht dein Baby nix weiter zu trinken, also mach dir kein Stress....;-)


lg Susanne