wie ist das mit Krankenversicherung??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schneckiii 05.09.08 - 14:08 Uhr

Hallo

Ich hab mal ne frage !!
(bekomm mein ersten schatz)


ich werde im Januar 09 entbinden!!!!
bin nicht verheiratet mit meinen Partner!
Wie bin ich dann ab nächstes Jahr versichert??
bin gesetzlich versichert!!!
und wie ist unser Kind dann versichert???

LG> steffi + mausi 23. SSW

Beitrag von bezzi 05.09.08 - 14:21 Uhr

Während der nächsten 3 Jahre nach der Geburt bleibst Du und Dein Kind kostenfrei bei der bisherigen Krankenkasse versichert. Alles bleibt beim alten.
Wenn Du innerhalb dieser 3 Jahre wieder einem versicherungspflichtigen Abreitsverhältnis nachgehst, bist Du sowieso darüber versichert.
Bleibst Du länger als 3 Jahre zuhause, musst Du entweder heiraten (dann bist Du bei Deinem Mann mitversichert, sofern er gesetzlich versichert ist) oder Du musst Dich kostenpflichtig selber versichern.

Beitrag von zwiebelchen1977 05.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo

Also dein Kind kann über seinen Papa versichert werden. Solange du in Elternzeit bist( vorrausgesetzt du stehst in einem Arbeitsverhältniss), bist du Beitragsfrei versichert.
Wenn du in keinem Arbeitsverhältniss stehst bistdu solange beitragsfrei versichert, wie du Eg beziehst.

Bianca

Beitrag von rotihex 05.09.08 - 14:44 Uhr

Dazu müßte erstmal geklärt werden, ob du Pflichtversichert oder freiwillig versichert bist.

Bei Pflichtversicherung ist es wie oben schon jemand geschrieben hat, bei freiwilliger Versicherung mußt du die Beiträge auch während der Elternzeit selbst bezahlen. Dein Kind kann natürlich bei dir kostenfrei mitversichert werden.

LG und alles Gute
rotihex

Beitrag von kati543 05.09.08 - 15:43 Uhr

Wie bist du denn versichert?
Also GKV wissen wir ja schon - aber
freiwillig/pflichtversichert
Familien (z.B. über deine Eltern)/eigene Versicherung