U8-Sie ist ein Jahr voraus, wie ist das bei Euch??Vergleichsdaten!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 14:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Mann war gestern zur U8 mit unserer Großen.

Alles ok, aber die KiÄ meinte, sie sei ihren Altersgenossen schon um ein Jahr voraus #schock

Nicht nur von ihren Körpermassen (110,4 cm bei 18,7kg, Schuhgröße 29) sondern auch von ihren Fertigkeiten wie Sprechen etc.

Ich komm´ schon manchmal ins Grübeln, wenn ich ihre Freundinnen neben ihr sehe, die älter sind, aber gut einen halben bis ganzen Kopf kleiner und längst nicht so deutlich sprechen können... #schwitz

Wo will sie denn noch ganz hin ;-) #kratz ?

Wie war´s denn bei euch?

#danke für eure Antworten!!

LG Anika mit Chiara Joelle *2.9.04 und Emilia Renée *1.3.07 (die später mit allem ist, aber dafür viiiiiel pfiffiger ist als ihre große Schwester ;-) )

Beitrag von dosi80 05.09.08 - 14:48 Uhr

Hallo Anika,

mein Sohn wird am 18. September 4 Jahre alt.
Ich hab erst nächste Woche die U8, aber weiß jetzt schon, dass mein Sohn auch ca. 110 cm groß ist, außerdem hat er ca. 19 kg und Schuhgröße 28.

Also haben wir Kinder die uns "über den Kopf wachsen":-p

lg
Doris

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 15:16 Uhr

Mir garantiert, bin ja nur 1,60m.... #augen

Beitrag von jenni1981 05.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Anika,

also wir müssen demnächst zur U9 und Angelique ist 118 cm, 18 kg und Schuhgröße 30. Sie ist auch mit die Größte im Kiga in ihrem Alter.

Ich bin in der Hinsicht schon immer recht verwöhnt wurden von ihr. Sie konnte mit 10 Monaten laufen und ab da an war es blöd im Wagen zu sitzen (ihrer Meinung nach), sie konnte zeitig schon sprechen usw. Auch jetzt wird sie eher schon für ein Schulkind gehalten. Allerdings wird sie regulär erst in zwei Jahren mit fast 7 eingeschult.

Für uns als Eltern ist es nur schwer, dass wir sie meist schon so behandeln als wäre sie schon älter, aber sie ist nun mal erst 5 geworden.

Die Daten, die deine Tochter hat, hatte in etwa meine auch in dem Alter. Sie wachsen mit der Zeit nicht mehr soviel. Mach dir da mal keine Gedanken. Vielleicht seid ihr ja auch recht groß?!

Viele Grüße

Jenni mit Angelique (*12.08.2003)

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 15:19 Uhr

*grins* Mein Mann ist bestimmt relativ groß (1,85), aber ich.... #gruebel 1,60m! Da kommt sie definitiv nach Papa :-P

Naja, da wird Chiara in der Schule immer eine der ältesten und größten Kinder sein, ist kein tolles Datum (*2.9.), ihre Freundin ist im Mai geboren und kommt ein Jahr eher in die Schule.

Aber es ist bei Euch ja genauso!?

Beitrag von iriiis 05.09.08 - 14:53 Uhr

wo soll sie schon hinwollen? hoch hinaus anscheinend;-)

freu dich doch einfach dass sie so pfiffig ist. unser großer war auch mit dem sprechen total früh. er kam mit 2 3/4 jahren in den kiga und konnte sich dort besser ausdrücken als mancher vorschüler#schock er hatte schon sehr früh wahnsinniges sprachtalent, aber dafür kann er andere sachen nicht so toll wie andere im kiga.

er kann z.b. noch nicht so gut ausmalen, kann noch nicht fahrrad fahren , wie die meisten schon, teilt nicht gern und möchte immer den ton angeben...

lg

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 15:21 Uhr

#danke

Ja, bei Chiara ist es auch so. Sie fährt noch mit Stützrädern, ihre Freundinnen alle ohne. Sie scheint mir manchmal etwas ungelenk. Ihre Freundinnen sind alle die "Zweiten", genauso wie unsere Kleine, die ist vom Verhalten/Charakter ähnlich wie Chiara´s Freundinnen.

Beitrag von blucki 05.09.08 - 15:05 Uhr

hallo anika,

unser sohn war im mai bei der u8 107 cm, 17 kg und schuhgröße 28. also von dem maßen ganz normal, aber trotzdem im kiga einer von den großen.

sprechen tut er wie ein erwachsener, ab und an haperts an der grammatik, aber ich wurde schon gefragt, wann kommt er denn in die schule, da war er noch nicht mal im kiga.

ich glaube aber, dass die kinder bestimmte entwicklungsschübe machen, also vielleicht wachsen dann einige in der pubertät nochmal rasant und andere nicht, deswegen würde ich an der körpergröße im kiga-alter nicht viel fest machen.

und was das sprechen betrifft, unserer ist auch viel weiter als andere in seinem alter, dafür können die aber eventuell was anderes besser. fußball spielen zb. das kann unserer nämlich nicht so wirklich, lach.

freu dich einfach, dass du dich mit deinem kind schon so gut unterhalten kannst, ich genieße das auch sehr.

lg
anja

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 15:23 Uhr

Ja, es ist schon schön, das ich mich mit Chiara so gut unterhalten kann, aber manchmal denke ich: "meine Güte, sie ist jetzt grad vier und macht sich doch schon soooo viele Gedanken..." Da mein´ ich halt, sie wird viel zu schnell groß/erwachsen... #augen

Beitrag von musas.mom 05.09.08 - 17:00 Uhr

Hallo

Bei meiner Tochter kommt die U8 zwar erst im November dran, aber ich weiß, dass ich bei meiner U8 111 cm groß war. Gewicht war auch so 18 kg, Schuhgröße weiß ich nicht mehr.

Naja, besonders riesig bin ich jetzt nicht. 170 cm, Schuhgröße 40.

Ich bin aber gespannt, wie meine im November "abschneidet"... denn rein theoretisch müsste sie einmal größer werden als ich, da ich 10 cm größer bin als meine Mutter und mein Mann 6 cm größer als mein Vater.

LG

Beitrag von meerline 05.09.08 - 18:16 Uhr

Hallo...die Maße hören sich doch alle ganz normal an?! Mein Sohn ist auch 110, Gewicht 18 Kilo, Schuhgröße 29. Seine Freundin auch...! Also alles gut, denke ich. Lieben Gruß

Beitrag von mandmaus79 05.09.08 - 18:40 Uhr

halli hallo. ja ja das mit der grösse kenne. aber es gibt tatsächlich doch nicht so viele grosse kinder. mich hatte es mit drei genervt als sie alle fragten ob sie jetzt auch eingeschult wird. ich konnte es nicht mehr hören! fands total nervig.
meine maus war auch schon immer weit voraus. mit 6 monaten trank sie alleine aus dem becher. mit knapp nem jahr hat sie schon schwierige worte gesprochen. war mit 14 monaten komplett sauber. tag und nacht. mit 3 konnte sie uns schon sagen auf welcher nummer wir im parkhaus geparkt haben. in welchen stock wir uns befinden. mit kurz nach vier buchstabierte sie mir beim kauf ihres bettes wie dieses kaufhaus geschrieben wird. POCO. aber total unverhofft. ich dachte ich höre nicht richtig. sie rechnet schon ewig. fährt fahrrad inliner. also total fit. wir machen auch viel mit ihr. sie ist auch schon auf den stand einer 6 jährigen lt. kindergarten die sie lange beobachteten.
schon krass die kiddis.
lg

Beitrag von helikopta 05.09.08 - 20:00 Uhr

Hallo,

also wir hatte vor zwei Monaten die U7a und da war unser Sohnemann 105 cm 20 kg und Schuhgröße hat er auch 29.
Ich denke wenn er in einem Jahr noch ca 5/6 cm wächst wäre das doch ganz normal, oder?
Dann hätte er bei der U8 etwa die Größe eurer Tochter. Ich hoffe nicht das er mehr wächst.
Also für mich klingt das normal.

LG

Daniela

Beitrag von tippsy11 05.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo Anika,

als ich Dein Posting gelesen hab, dachte ich, es könnte meine Tochter sein die Du da beschreibst. ;-) Lucy wird zwar erst im Januar 4, aber wir haben gestern schon die Benachrichtigung von der Krankenkasse zur U8 bekommen (denke ich gehe da aber auch erst so um den 4. Geburtstag rum hin). Jedenfalls, meine Tochter ist jetzt mit ihren 3 1/2 Jahren 1,08 m groß, 18,5 kg schwer und hat Schuhgröße 28... #augen Ich weiß auch nicht wo das noch enden soll...

In ihrem neuen Kindergarten ist sie teilweise genauso groß oder größer als die Mädchen mit 4 oder 5... #schock Sie ist auch so ein "Frühstarter", war schon immer sehr groß und schwer, konnte schon früh laufen, mit 2 schon super sprechen etc. Sie wird auch oft älter geschätzt, geht auch locker für 4 durch. Ich muß mir selbst in manchen Situationen in Erinnerung rufen daß sie erst 3 ist...

Ich hab keine Ahnung woher sie diese Größe hat, weder ich noch ihr Papa sind überdurchschnittlich groß... #gruebel Wenn sie so weiter wächst kann sie uns mal locker über'n Kopf spucken... ;-)

LG, Carina & Riesenbaby Lucy (*21.01.05)

Beitrag von dolby11 05.09.08 - 22:13 Uhr

Vielen, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten :-)

Wenn ich meine Grosse so anschaue, sehe ich sie immer als Neugeborenes vor mir, mit Riesen-Augen, da hab ich mir und ihr geschworen "dir tut nie jemand weh" und nu is sie mit grad vier schon so groß und "erwachsen" #heul #heul #heul *schluchz*

Sorry #hicks hab wohl grad ´nen sentimentalen Moment...

Beitrag von bambolina 05.09.08 - 23:42 Uhr

Zuerst mal eines vorweg, die Kleinen lernen von den Großen und sind deshalb nicht pfiffiger sondern haben es einfach leichter, weil sie von den Großen viel lernen...

Meine Jüngste war vor zwei Tagen bei der U8. Sie ist 101cm groß, bei 13,8kg und einem KU von 48cm. Sie ist bei allem zwischen Norm und unterem Bereich. Also ok!!! Zudem lebt sie noch auf kleinem Fuss und hat mit 24/25 relativ kleine Füsse.
Zugeben, ich bin froh, dass sie nicht so groß ist, für ein Mädchen ok. Mein Sohn wächst in anderen Dimensionen, dass mir manchmal auch bange wird.

Mein Sohn war in allem eher hintendran, und meine Tochter viel "pfiffiger".
Wozu es bei der U8 meines Sohnes keinen Kommentar gab, hieß es bei meiner Tochter bei der U8, sie ist motorisch und sprachlich weit voraus.

Inzwischen ist mein Sohn ein ganz fixes Kerlchen (wenn er will), was auch der psychologische Test bewies. Und ich bin überzeugt davon, dass er im Endeffekt bedeutend "cleverer" ist, als meine Tochter.

Aber das alles ist mir sowas von egal - Hauptsache sie sind gesund.

lg bambolina

Beitrag von juki 06.09.08 - 02:30 Uhr

hallo....

Kim war bei der U8 103 cm und 15 kg...Schuhgröße hat sie momentan zw. 25 und 27 je nach dem wie sie ausfallen....

Die Untersuchung ist gut verlaufen....das Kind hat seine Intelligenz von seiner Mama(Gott sei dank nicht die Hyperaktivität;-))
und ich weiß jetz das sie gut hört und sich nur taub stellt wenn es ums aufräumen geht ;-)

LG

Beitrag von sabine78 06.09.08 - 12:10 Uhr

komisch, dass es immer ärzte gibt, die solche aussagen machen. bei ner freundin von mir hat der arzt bei der u8 der tochter auch gesagt, sie könne ja schon sooo toll sprechen???? und das wo meine freundin immer angst hat, das ihre tochter nicht so toll spricht. weil meine tochter (das soll jetzt nicht protzig klingen) wirklich noch zig mal besser quaselt als sie, da sagte sie selber schon aus scherz zu mir, dann kann meine ja jetzt schon bald abi machen.....
war dann also ganz gespannt, was unser arzt zu meinem kleine "sprachgenie" sagt, und was kam. nichts von, die spricht so super. nö, da hat sogar noch rumkritisiert, dass sie das wort KNOCHEN nicht ganz deutlich als K-N spricht sondern eben leicht wie K-L-O-C-H-E-N.
das habe ich dann wohl auch gehört, aber dafür spricht sie aonst echt super verständlich im gegensatz zu vieeelen anderen kindern. sie konnte mit 2 jahren schon ganze sätze und im kindergarten meinte die erzieherin jetzt auch, ihr wortschatz sei schon locker so groß und teilweise sogar größer, als der der jetzigen schulkinder.....???!!!
vom motorischen her klettert sie auch schon gaaaanz lange auf die größten klettergerüste, ist nur in action. kann jetzt mit noch nicht mal 5 (geb. 1.12.2003) schon schleife binden, fahrradfahren mit 3 gelernt, schwimmen kann sie jetzt ne halbe bahn und so weiter.......
bei der u8 hat er dann aber rumkritisiert, weil sie noch keine ganz lange strecke auf einem bein hüpfen konnte sondern nur etwa 5-6 mal. danach hat sie es selber geübt und konnte es dann eine woche später.....soviel dazu

also wie gesagt. ich denke auch (mit unterstützung sämtlicher anderer leute, die meine tochter kennen)dass meine tochter mit allem sehr weit ist. trotzdem wurde das bei der u8 nicht irgendwie erwähnt oder so.
ich freu mich einfach, dass sie so pfiffig ist.
allerdings ist sie von den körpermaßen eher klein. sie ist jetzt etwa 105cm und hat schuhgröße 28......

Beitrag von ichclaudia 06.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo,

grundsätzlich finde ich solche Aussagen wie: mein Kind ist ein Jahr voraus...oder mein Kind hinkt den anderen hinterher total schwachsinnig, denn: Kein Kind ist gleich !

Mein Sohn ist jetzt 98 cm bei 18 kg und Schuhgröße 28 ! Er wird also mal auf großem Fuss leben;-)
Er redet in kompletten Sätzen, spielt im Kindergarten die Spiele ab 5 Jahre (er selbst ist 3 !), fährt Fahrrad, ist sportlich sehr aktiv und kaum zu bremsen (läuft 2 Runden um den Sportplatz; also 800 m etc.), puzzelt schon recht große Puzzles, kann mir Bücher "vorlesen", die ich ihm vorher vorgelesen hab, benennt alle Farben richtig, zählt bis 20, sagt mir welche Busnummer an uns vorbeifährt und und und
ABER: Ich würde niemals behaupten, er sei weiter als andere Kinder ! Er guckt sich halt viel von seinen Freunden ab und will es dann auch unbedingt, sein bester Freund wird nächste Woche 4 und der Nachbarsjunge ist 5 und mein Sohn eifert den beiden in allem nach, nicht mehr und nicht weniger.;-)

LG Claudia mit Rouven (31.05.05)