Frage wegen Unreiner Haut

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jessief 05.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo ihr lieben ich bin 25 j. und habe immer noch probleme mit Pickeln und Mitessern.............:-[
habt ihr vll. Tipps was schnell und langanhaltend hilft?

Beitrag von kleinemaus166 05.09.08 - 16:09 Uhr

Hallo!

Es gibt in der Apotheke gute Sachen von Vichy.

Hab grad in Deiner VK gesehen, dass Du SS bist, dann spar ich mir den Tipp mit der Pille;-)

Evtl. wirds ja auch nach der SS und der Hormonumstellung wieder besser!?!

Noch eine schöne Schwangerschaft,

Gruß Nicole

Beitrag von stern76 05.09.08 - 17:32 Uhr

Hallo,

geh bitte zum Hautarzt, schau das er dich untersucht und evtl dir was rät. Da du ja ss bist, wirst du keine Salben bekommen. Aber evlt. kann er dir was raten. Was gut ist, nur in die Apo zu gehen würde ich nicht machen. Nicht jede Creme ist für jeden geeignet. Du brauchst wenn spez. Pflege und besser wäre wenn ein Hautarzt das abklärt. Ich meine dafür sind auch Hautärzte da. Meistens bekommst du auch Proben mit, ob du es verträgst oder ob mann da Besserung sieht.

LG Anne

Beitrag von sandi1907 05.09.08 - 20:16 Uhr

Hallo
Ich hatte in meiner ss auch verstärkt Pickel.

Mein Hautarzt hat mir die Sachen von Hydroderm empfohlen, aus der Apotheke.
Gibt Waschgel, Peeling, Creme etc

LG Sandi

Beitrag von fischkop 05.09.08 - 20:28 Uhr

Du bist schwanger, und dann mußt du da durch. Das ist leider so. Manche sehen besonders gut aus und haben die Pickel nach der SS. Bei dir ist das halt umgekehrt. Wenn dein Baby da ist, kannst dich ja beim Hautarzt behandeln lassen. Ich glaube nicht, dass er jetzt was unternimmt. Das sind halt die Hormone.

Beitrag von brilliantblue 05.09.08 - 23:54 Uhr

Hi!

Bei mir war es leider in der SS auch ganz schlimm ...und ist es jetzt, 3 Monate danach, immer noch (wenn auch etwas besser), ich schätze mal, weil die Hormone noch nicht wieder umgestellt sind.
Leider kann man da wenig machen. Alles, was wirklich helfen würde, geht weder in der SS noch in der Stillzeit.

LG, Brilli

Beitrag von chnander 06.09.08 - 11:51 Uhr

hast schon mal proaktiv solution probiert?


soll ja gut sein !