orgasmus immer nur vorgetäuscht!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von vorgetäuscht 05.09.08 - 15:26 Uhr

hallo,

ich bin schon seit über 1 jahr von meinem ex getrennt, er hat mich wegen einer anderen verlassen.

als wir zusammen waren, habe ich ihm immer beim sex vorgespielt, dass ich einen orgasmus habe, weil mir der sex mit ihm einfach nichts gebracht hat, ich ihn aber auch nicht enttäuschen wollte #schein naja ich war noch jung *g* bin ich ja immer noch, jetzt 20.

ich möchte jetzt aber, dass er weiß, dass ich bei ihm NIE einen orgasmus hatte! er denkt jetzt nämlich, er wäre der große macker, der wer weiß wie toll ist im bett...

ich könnte mir richtig in den a**** beißen, dass ich ihm immer was vorgespielt habe!

mädels, täuscht keine orgasmen vor!!! man ärgert sich hinterher nur!!!
(auch weil der kerl ja so nie merkt, dass das nicht so das gelbe vom ei ist, was er da treibt, und es deswegen ja auch nicht besser machen kann)

wie mach ich das denn jetzt, dass ich ihm mitteile, dass er mich gar nicht befriedigen konnte... #kratz wir haben eigentlich gar keinen kontakt mehr! nur n bisschen über stu**VZ!

Beitrag von simonemz 05.09.08 - 15:32 Uhr

Und was soll dir das bringen?

Beitrag von silkstockings 05.09.08 - 15:48 Uhr

Du machst dich nur lächerlich mit so einem Vorhaben.

Lass es.

Beitrag von die_tina 05.09.08 - 16:00 Uhr

such dir einen anderen und mach es mit dem besser!
sowas ist doch blöd, sex soll spaß machen und zwar beiden.

tina

Beitrag von morjachka 05.09.08 - 16:02 Uhr

Wuerde ich an deiner Stelle nicht machen, an so einer Sache sind meisstens 2 schuld!

Beitrag von colaqueen 05.09.08 - 17:09 Uhr

Wozu???

Er wird denken, Du sagst das nur aus verletztem Stolz, er wird es Dir nicht glauben.

Und was hättest Du davon? Seine Neue (und die evtl darauffolgenden) werden schon ihre Erfahrungen mit ihm machen.

Beitrag von mommy86 05.09.08 - 17:20 Uhr

So ein Blödsinn! Außerdem ist der Sex bei jedem Partner anders, vielleicht bekommt seine neue ja die Hammerorgasmen und bei ihr ist er wirklich Mister Orgasmus. Weißt du´s?
Will dich nicht verletzen aber das musste jetzt sein. Also absolut kindisch dein Vorhaben.

Beitrag von wonka 05.09.08 - 17:27 Uhr

Es erinnert mich an eine Filmszene.
Solo für zwei.
Steve Martin wird von seiner Exfreundin angemault:
"Ich habe sie dir nur alle vorgetäuscht all diese Orgasmen!"
Sie stönt danach und simuliert einen Orgasmus ( nein nicht so gut wie Meg Ryan )
Dann klickert sie auf ihre Perlenkette mit ihren knallroten Krallen und fragt:
"Klingt dir vertraut?" Dreht sich um, weg aus der Szene.

Er brüllt ihr hinterher:
"Und ich habe sie auch nur vorgetäuscht!"

Also wenn du dir das ersparen willst, dann sag es ihm nicht. Ein Mann, der nicht merkt, dass seine Freundin keinen Höhepunkt hatte, ist kein Wörtchen wert.

Grow up and make it better #blume

Beitrag von silkstockings 05.09.08 - 17:29 Uhr

>>Er brüllt ihr hinterher:
"Und ich habe sie auch nur vorgetäuscht!" <<

*Kicher*

Beitrag von wonka 05.09.08 - 17:33 Uhr

Den kann ich nur empfehlen diesen Film!

Solo für Zwei
mit Steve Martin und Lilly Tomlin
Der wäre was für dich. #aha

Beitrag von silkstockings 05.09.08 - 17:34 Uhr

Ich kenn den Film. Steve Martin ist nicht so ganz mein Fall.

Beitrag von wonka 05.09.08 - 17:36 Uhr

Achwas? #gruebel Echtjetzt? shredder off*

Beitrag von stenmaus 05.09.08 - 17:55 Uhr

Ud Du bist wirklich 20?#kratz

Ich würd mal sagen schmeiß die Stofftiere aus dem Bett, werd erwachsen,
dann klappts auch mit dem Orgasmus!

Beitrag von wonka 05.09.08 - 17:57 Uhr

Ziemlich scheiße von dir!
Es soll Frauen geben, die haben einfach keinen. Das hat mit erwachsen sein nichts zu tun.

Beitrag von stenmaus 05.09.08 - 18:09 Uhr

Das hat mit der Frauen Allgemeinheit nichts zu tun,
mir ging es mit meinem Ex genauso.

Ich hatte es eher ironisch gemeint;-)

Beitrag von wonka 05.09.08 - 18:13 Uhr

Okay, denn generell wäre das ein Schlag ins Gesicht für jede Frau, die wirklich ernsthaft darunter leidet, keinen Orgasmus haben zu können. Und das über Jahre hinweg mit dem Mann, den sie liebt und sogar Kinder hat.
;-)

Beitrag von stenmaus 05.09.08 - 18:18 Uhr

Ernsthaft würde ich sowas nie schreiben, da ich ja selber weiß wie sehr eine Partnerschaft darunter leiden kann!

Aber die TE war meines Erachtens keine ernsthaften Worte wert...

gruß von der stenmaus:-)

Beitrag von berndundmonika 05.09.08 - 22:01 Uhr

Ist doch dein Problem wenn du keinen Orgasmus hattest!

Beitrag von malefizia 05.09.08 - 22:38 Uhr

Mal abgesehen von der Intetion der Te, ihrem Ex-Freund noch einmal hurtig "einen reinzuwürgen", weil er es nicht "gebracht hat" - (völlig daneben), ist Deine Antwort ja wohl auch völlig blöde und hirnlos (und das ist noch freundlich ausgedrückt).



Beitrag von berndundmonika 05.09.08 - 22:46 Uhr

Tut mir leid, aber blöde und hirnlos (und das ist noch freundlich ausgedrückt)finde ich Frauen die ihren Partnern einen Orgasmus vorspielen. Hat frau dies in userer heutigen ach so aufgeklärten Zeit noch nötig? Wo ist der Sinn und Zweck dieses Schauspiels? Damit er endlich Ruhe gibt? Sich als der große Lover fühlt usw?

Beitrag von vorgetäuscht 05.09.08 - 22:48 Uhr

ja genau! und damit er nicht verletzt ist!
inzwischen weiß ich auch, dass das doof war!!
bei meinem neuen freund hab ich das noch nie gemacht und werde es auch nie machen! manchmal komme ich und manchmal nicht, ist auch völlig ok so!

Beitrag von malefizia 05.09.08 - 22:52 Uhr

Ne..auch das ist nicht notwendig..Aber wenn man jung ist als Frau macht man das halt mal, um den Mann eben nicht zu verletzen.

Als Frau ist es (leider) nicht so einfach, einen Orgasmus zu bekommen - zumindest beim reinen GV. Ich spreche da übrigens auch aus Erfahrung und habe mir im übrigen mal eine Aussage von einem meiner Ex-Partner sehr zu Herzen genommen "Jeder ist für seinen Orgasmus selbst verantwortlich"..tja stimmt ja..aber das macht es einer Frau nicht unbedingt leichter, sich fallenzulassen..Dieses Wort "verantwortlich" wiegt schwer. Aber mag sein, daß es nur bei mir so war.

Nichts für ungut..

m.

Beitrag von doctor-avalanche. 06.09.08 - 18:34 Uhr

Ja, Verantwortung wiegt schwer mitunter. Aber wenn nicht Du, wer ist dann für Dein Glück im Bett (primär) verantwortlich? Dein Partner?

Auch ein bisschen easy gedacht oder?

Reden hilft ungemein.....und Vertrauen und ein gutes Körperbewusstsein. Der Rest kommt irgendwann von alleine....

Beitrag von malefizia 07.09.08 - 13:06 Uhr

Ich habe geschrieben.."stimmt ja"..nur befürchte ich, die meisten herren haben da leicht reden..:-), weil es ihnen nun einmal leichter fällt, falls dem nicht so ist, nehme ich natürlich alles zurück.

Und da ja so einiges im Kopf entsteht..klingt verantwortung/und orgasmus ziemlich anstrengend..mehr so nach arbeit.
ich arbeite 40 stunden in der woche. das reicht finde ich :-)



Beitrag von doctor-avalanche. 07.09.08 - 15:05 Uhr

Wenn es derartig in Arbeit und Anstrengung ausartet, ist es natürlich nicht angenehm. Und vor allem so schlecht bezahlte Arbeit :-)

Männer fällt es sicher leichter aber zusammen mit einer Frau, die es als pflicherfüllte Arbeit sieht, macht es sicher nicht so viel Freude, die Arbeit, die (un)angenehme, die unterbezahlte........

  • 1
  • 2