Schlüsseldienstabzocke

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von jules82 05.09.08 - 16:34 Uhr

Grrrrrr ich könnt echt explodieren!


Mein Freund hatte gestern seinen Wohnungsschlüssel bei mir in der Tür stecken lassen und hat dann die Tür zugemacht. Mit meinem kamen wir dann nimmer rein und mussten so den Schlüsseldienst kommen lassen. Leider landeten wir bei so einer Zentrale und die hat uns dann einen geschickt der ca 100 - 150 km erstmal fahren musste.....

Jedenfalls wollte der werte Herr dann für 10 Minuten Arbeit 249,90 Euro (!) ist das rechtens? Er wollte das Geld dann auch noch Bar von uns oder mit EC Karte. Wir haben natürlich nicht gezahlt und mit seinem Chef dann telefonisch eine Überweisung vereinbart. Ist denn das Tür öffnen wirklich so teuer?



LG Jules

Beitrag von justagirl22 05.09.08 - 16:41 Uhr

Hallo,

wir hatten mal genau die selbe Situation. Bei uns kam allerdings noch dazu, dass der Typ vom Schlüsseldienst die Tür gar nicht aufbekam, weil das komplette Türschloss kaputt war. Leider war das natürlich mitten in der Nacht und er meinte das würde zu laut werden.

So und auch wenn wir ihn eigentlich umsonst bestellt hatten, weil wir die Nacht ja doch ausser Haus verbringen mussten, hat uns der Spaß auch so um die 350€ gekostet.

Mir is dabei auch aufgefallen, dass der Schlüsseldienst wohl bei uns um die Ecke (zumindest selber Ort) sein sollte und der Typ ein Kennzeichen hatte von weiter weg.

Finde das ne Unverschämtheit und ne totale Abzocke.
Das Problem is halt..was willste sonst machen, wenn Du nicht mehr reinkommst?? Bleibt Dir ja fast nur die Möglichkeit die anzurufen.
Obwohl ne neue Tür wär glauch ich billiger,oder?
Also das nächste mal einfach Tür eintreten!

LG

Beitrag von iriiis 05.09.08 - 17:31 Uhr

hatte letzt woche genau dasselbe.
hat 55 euro gekostet.

Beitrag von bezzi 05.09.08 - 18:00 Uhr

Ja, das ist immer dann so teuer, wenn man den Erstbesten Anbieter aus dem Telefonbuch oder den Gelben Seiten nimmt. Bevorzugt finden sich die Abzockerfirmen ganz vorne unter AAA Schlüsseldienst u.s.w.

Für 150 km Fahren sind EUR 249,- aber noch ganz schön billig. Sei froh, dass das nicht am Sonntag oder nachts passiert ist, dann hättest Du das doppelte bezahlt.

Tipp fürs nächste mal: telefonisch Festpreis vereinbarren oder zumindest VORHER Anfahrstkosten klären. Es gibt Duzende Anbieter. Lasse Dich durch die Situation nicht unter Druck setzen, sondern vergleiche die Preise und suche Dir einen Anbieter in der Nähe. AUf die Vorwahl ist dabei kein Verlass.

Beitrag von jules82 11.09.08 - 18:48 Uhr

Wir haben uns mehrere Nummern von der Auskunft geben lassen. Alle aus unserem Wohnort. Aber wir kamen da immer bei so ner Zentrale raus. Er meinte auch wenn wir ihn wegschicken und am nächsten Tag nen anderen anrufen würde man uns trotzdem wieder ihn schicken.

Beitrag von monaeaush 05.09.08 - 18:29 Uhr

Bevor es wieder passiert: Im Baumarkt gibt es für 50€ Sicherheitszylinder von Abus, die sind beidseitig schließbar, auch wenn der Schlüssel steckt #stern


LG Mona

Beitrag von stance 05.09.08 - 20:26 Uhr

Das geht ja noch. Also nicht vom Preis der ist echt fett aber wohl normale Preise - leider.

Habe mich mal ausgesperrt, wollte nur den Müll vor die Tür stellen und schon knallte es. So weit so gut nur meine 1 jährige Tochter krabbelte ganz alleine durch die Wohnung.

Ich zu meiner Nachbarin, ihr Telefon und den für uns zuständigen Schlüsseldienst angerufen. Der ist angegeben von der Hausverwaltung also auch etwas billiger.

Habe dann da angerufen und er meinte es kostet 40 Euro und die müsste ich sofort in bar bezahlen. Ich gefragt ob es nich per Überweisung geht, weil ich kein Bargeld hätte oder ob ich es direkt online überweisen könnte.

Nein !!!

Ich ihm erklärt, dass meine Tochter da rum krabbelt und ich in die Wohnung müsste, ja wenn ich die 40 Euro hätte meine Nachbarin bot mir noch 20 an und da sagt er echt zu mir "Er wäre ja nicht das Sozialamt, wo sich jeder durchschlauchen kann." da war ich schon am Heulen. Es ging dann noch die ganze Zeit so weiter, dass er das nicht aus Nächstenliebe und so machen würde erst als ich ihm gedroht habe ihn anzuzeigen wegen unterlassender Hilfeleistung kam er.

Dann hat er mir die ganze Tür ruiniert und ich musste sofort mit ihm in die Stadt fahren das Geld holen. Ich gab es ihm und wollte ne Quittung da meinter er da hätte ich mal fürher was sagen sollen, jetzt muss er weiter da hätte er keine Zeit eine auszustellen und war weg.

Habe dann heulend meinen Mann angerufen der auf Schulung war und der meinte dann auch, dass er sich das schön in die eigene Tasche steckt.
Darauf bin ich am nächsten Tag hin und habe meine Quitung gefordert und da stand als Grund drin : Notfall, Vernachlässigung der Aufsichtspflicht vom Kleinkind #schock

Bin dann mit der Quittung zur Hausverwaltung habe ihnen die Geschichte erzählt und gefragt ob das so Gang und Gebe wäre mit der Kundschaft in wirklichen Notfällen umzugehen.
Daraufhin hat er so eine Art Abmahnung bekommen und beim nächsten Mal würde die Hausverwaltung sogar als Bürge einspringen.
Man war ich wütend, das könnt ihr Euch nicht vorstellen.

Servicewüste Deutschland

lg
stance

Beitrag von coco1902 05.09.08 - 22:32 Uhr

Ja,

das ist es... Ich kenn mich da sehr gut aus.

Das Problem ist ja nicht mal das Öffnen sondern, dass jemand ständig bereit sein muss, fahren muss, Werkzeug anschaffen muss usw...

Arbeitszeit ist dann eben Fahrzeit...

(Bin mit einem Schlüsseldienstmann verheiratet)

;-)

Welche Firma war denn das und in welcher Ecke wohnt ihr?

LG

Beitrag von mellibaby 06.09.08 - 22:42 Uhr

hallo

sag mal, dein mann hat nicht mal zufällig in regensburg gearbeitet??

hab auch mal bei einem schlüsseldienst gearbeitet dort war auch ein hans und wurde nach berlin versetzt :-)
kann mich auch täuschen....bild sagt auch nicht viel aus *lach*

gruss melli