Schornsteinfegergebühren ?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von mami0406 05.09.08 - 16:48 Uhr

Hallo Ihrs

Werden Schornsteinfegergebühren nicht nach parteien abgerechnet ?

Hatte mir bei der letzten Abrechnung nichts dabei gedacht, da wir einen Kamin haben und deswegen mehr bezahlen müssen, als die Omimi unserer Vermieter ! Nur heute haben wir erfahren, dass der Schornstein schon seit Jahren abgemeldet war #schock

Also sollen wir für den Heizungschornstein 4/5 bezahlen und Omimi 1/5 also rechnen die nach Personen ab #schock ist das rechtens ?

Denke eh schon mit grauen an unsere Heizrechnung, da Omimi jetzt schon die Heizung laufen läßt und wir davon 2/3 bezahlen, weil dies hier eigentlich immer ein Einfamilienhaus war #schmoll und dies nicht getrennt werden kann, aber das haben wir ja vorher gewusst und sind nun froh, dass wir unseren Kamin nun wirklich benutzen dürfen #huepf

lg
Michaela die nun Gulasch kocht #koch

Beitrag von seehundandi 05.09.08 - 22:49 Uhr

Kein Schornstein keine Gebühren , eine ganz simple Rechnung. Andere Frage wie heizt ihr ohne Schornstein aber an sich geht es durch 2 wenn zwei Heizungen dran hängen.

Beitrag von mami0406 06.09.08 - 10:51 Uhr

Ein schornstein für zwei Parteien, wie wird das aufgeteilt ?
vermieter meint durch Personen, sollen 4/5 bezahlen davon und die andere partei, die nur aus einer Person besteht bezahlt nur 1/5

ab nächstes Jahr können wir ihn dann ja ganz bezahlen wenn es so weiter geht, weil wir nun 6 personen sind #aerger

der schornstein wo unser kamin dran hängt, der war garnicht abgenommen und deswegen entstanden für den auch keine kosten, was wir aber erst gestern erfahren haben :-[

aber die machen das überall so, straßenreinigung sollen wir ganz bezahlen, weil omimi hat ja kein auto mehr, haftpflicht fürs haus bezahlen wir auch zu 4/5 obwohl die wohnung von omimi nicht wesentlich kleiner ist, sie nutzt sie nur eben nicht ganz usw usw und heizöl sollen wir 3/4 bezahlen und wo wir nun gesehen haben, das omimi den einen winter 3000 Liter verbraucht hat in 6 Monaten und dank uns jetzt nur noch 1000 Liter, den rest bezahlen wir, da wird mir eh schlecht #schmoll

michaela

Beitrag von seehundandi 06.09.08 - 11:43 Uhr

droht mal mit Anwalt, der zieht euch locker über den Tisch . Rechnet mal schön nach qm den nach Kopfzahl ist es verboten!

Beitrag von mami0406 06.09.08 - 16:07 Uhr

Danke für die Antwort

uns is es ja auch erst jetzt aufgefallen wo wir erfahren haben, dass der eine schornstein still gelegt war :-[ für den bezahlen wir natürlich sehr gerne, weil der Kamin die unteren 100 qm heizt #huepf

wunder sich eh alle, dass wir so viele nebenkosten zahlen müssen, alleine die versicherung fürs Haus, wo wir 450 € zahlen und 50€ die Omimi und dann kommt, sie nutzt ja auch nicht alles :-[

Na da freue ich mich ja schon auf die abrechnung für dieses Jahr, denn letztes hätten wir trotzdem einen ganzen Batzen zurück bekommen müssen und diesen lassen wir dann prüfen !

Beitrag von flatti 06.09.08 - 12:08 Uhr

ich würde das auch prüfen...normal wird nach qm abgerechnet.
da hat jemand einpaar ganz dumme gefunden und freut sich!