Septembis: Köpfchen noch nicht im Becken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cocktail19 05.09.08 - 17:22 Uhr

Hallo Septembis!

Heute war meine Nachsorge-Hebi zum Vorgespräch da (ich habe jetzt während der Schwangerschaft eine andere Hebi). Meine Nachsorge-Hebi ist supernett und hat mir viel erklärt.

Jedoch meinte sie, dass mein Bauch noch recht weit oben sitzt (lt. FÄ am Montag RB -2). Auch das Köpfchen von unserem Sohn ist noch nicht im Becken und noch beweglich. Aber Gott sei Dank ist ein schon seit Ewigkeiten in SL!

Hab am 25.9. Termin und sie meinte, dass eigentlich so 4 Wochen vor Geburt der Bauch weiter runter gehen sollte und der Kopf ins Becken kommen sollte. Hm.... wie ist das bei Euch? Habe ja jetzt "nur" noch drei Wochen bis errechneten ET. Habe keine Lust so lange drüber zu gehen. Langsam stört der Bauch doch echt ein wenig...

LG
Cocktail19 (37+1)

Beitrag von itsmyday 05.09.08 - 17:25 Uhr

Hi!

Das hat nix zu sagen.....bei mir hat sich keines der 4 Kinder vor der Geburt ins Becken gesenkt!
Trotzdem ist keins drin geblieben und ich hatte auch 4 Spontangeburten, die auch nicht etwa ungewöhnlich lang gedauert hätten. #pro #liebdrueck

Itsy

Beitrag von rmwib 05.09.08 - 17:25 Uhr

Öhm es gibt ganz viele wo sich das Kind erst unter Geburtswehen tief ins Becken senkt. Das heißt nicht, dass es bei Dir erst ewig nach Termin losgeht ;-)
Hat mein FA gesagt weil bei mir ist auch noch alles oben ;-)

GLG rmwib & Mucki 38+1

Beitrag von aliena-maus 05.09.08 - 17:26 Uhr

hallöchen!
ich habe 3 tage nach dir et und bei mir ist bauch auch noch net wirklich untern...bei mir sogar direkt ribo..
meine hebi sagt, dass es net unbedingt sein muß,dass man in der 34-36ssw senkwehen hat
ich hätte sie aber trotzdem gerne langsam
lg
das mandarinchen+ co-pilot (36+5)

Beitrag von augustmama06 05.09.08 - 17:30 Uhr

HI


Ich war heute morgen auch beim FA und der Kopf ist wieder aus dem Becken raus und Beweglich und das obwohl er am Montag fest im Becken war!!
Ich weiß auch nicht was das soll!!

Mein Bauch ist aber schon gesenkt, nur der Kopf ist nicht richtig fest.
Aber ich würde mir da nicht zu viel sorgen machen manche BAbys rutschen auch noch während der Geburt ins Becken.
Und ausserdem raus kommen sie alle!!

Alles Gute für die restlich SS und eine schöne Geburt

LG Desiree ET -18

Beitrag von cocktail19 05.09.08 - 17:31 Uhr

Danke! Ihr macht mir ein wenig Hoffnung! ;-)

Hoffe nur, dass ich keinen Blasensprung daheim krieg und dann mit Tatütata ins KH muss, weil die Nabelschnur Gefahr läuft vorzufallen und ich besser liegen muss.

Aber wer weiß, vielleicht sieht Montag beim nächsten Termin schon alles anders aus!?

GLG
Cocktail19

Beitrag von schmupi 05.09.08 - 17:31 Uhr

Hi!

Ich war auch heute im KH zur Routineuntersuchung und US und der Arzt sagte mir auch wieder, dass das Köpfchen noch relativ weit oben liegt. Er hat mir empfohlen jeden Tag 1 Std. spazieren zu gehen.....

Der Arzt, mit dem ich danach gesprochen habe meinte ich solle mir keine Sorgen machen, viele Kinder kommen auch erst während der Geburt mit dem Köpfchen ins Becken.

Für täglich 1 Std. spazieren bin ich sicher zu faul, also hoffe ich, dass das von selber passiert, denn das Gewicht ist mit geschätzt 3.459 g schon ordentlich.

Liebe Grüße
schmupi ET-15

Beitrag von cocktail19 05.09.08 - 17:56 Uhr

Oh je, 1 Std. spazieren! Lust hätte ich schon einerseits, aber andererseits bin ich auch zu faul. Mein Kleiner wiegt aber "nur" 2700 g laut Schätzung vom Montag. Also ein Leichtgewicht. Dennoch komm ich mir vor wie ein gestrandeter Wal. ;-)

Alles Gute wünsch ich Dir!

cocktail

Beitrag von angel08 05.09.08 - 17:33 Uhr

Och, bei mir hieß es auch donnerstags noch, das Köpfchen sei immer noch nicht fest im Becken, und am folgenden Sonntag kam meine Tochter zur Welt (erste Wehe um 4.45h, geboren um 20.15h).

Kann also ganz fix gehen!

Viel Glück!
Angel08