Neurodermitis in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ria81 05.09.08 - 18:35 Uhr

Hallo zusammen,

sind hier auch welche, die während der SS Neurodermitis haben?

Ich hatte schon immer ein paar Allergien, aber seit ca. 7 Monaten habe ich so starke Neurodermitis, wie noch nie. Mal besser mal schlechter, diejenigen von Euch, die es auch haben, wissen es ja....

jetzt meine Frage:
Wie hat sich das bei Euch mit der Neuro während der SS verhalten? Schlimmer oder besser geworden?

Was hat euer arzt gesagt, bzgl. des Baby und evtl. Neuro?

Freue mich von Euch zu lesen,
schönen Freitag abend,
mel

Beitrag von vs26 05.09.08 - 18:45 Uhr

hallo mel,

ich leide schon lange an neurodermitis, aber seit ich ss bin, ist es komischerweise besser geworden. ich hab nur ab und zu mal wieder einen kleinen schub, aber lange nicht so schlimm, wie vorher. was diese krankheit betrifft, würde ich am liebsten nur noch schwanger sein und das baby nie rauslassen :-p, aber vielleicht bleibt es ja auch nach der geburt so gut, wie jetzt #kratz. mal sehen.
dass unser baby die neurodermitis und meine ganzen allergien geerbt hat, ist zu erwarten. laut meinem fa liegt die wahrscheinlichkeit, dass ich das vererbt habe, bei ca. 75 %. aber das war mir eigentlich schon vor der ss klar (hab das auch von meiner mutter geerbt, liegt bei uns in der familie). naja, ich bin damit auch groß geworden.... man kann gut damit leben, vorallem gibt es heute ja auch bessere salben usw. als zu der zeit, als ich klein war.

Beitrag von annischatzi 05.09.08 - 19:47 Uhr

hallo,

also bei mir ist die neurodermitis seit ich schwanger bin so gut wie weg. ich hoffe mal das bleibt auch nach der schwangerschaft noch so....

wegen des babys mach ich mir ehrlich gesagt nicht so große gedanken. ich mein, wenn er neurodermitis kriegt, dann kann ich eh nix dagegen tun. ich hab zum beispiel als einzige in meiner familie weit und breit neuro, also nix vererbt und so. klar ist die wahrscheinlichkeit groß, aber machen kann man eh nix und überlebt hab ich bis jetzt auch.

ich hab einfach aufgehört mir über dinge den kopf zu zerbrechen, auf die ich eh keinen einfluß habe....

dir auch nen schönen abend, bzw euch allen natuerlich!
anni