Mein heutiger Zuckerbelastungstest *grübel*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bettlbauzl 05.09.08 - 18:40 Uhr

Hallihallo,

war ja heute beim ZUckerbelastungstest:

08:10 Uhr: 1. Blutpick, Wert 84 (lt. FA perfekt für den nüchternen Zustand) :-)

08:15 Uhr: Trinken von ca. 0,25 ml süßem Zeug, schmeckte aber ganz gut nach Johannisbeere , innerhalb von 5 Minuten. #hicks

08:20 - 09:20 Uhr: Zeit totschlagen. Im Wartezimmer recht viele Zeitschriften gewälzt.

09:20 Uhr: 2. Blutpick: Wert 166 (lt. Helferin ziemlich hoch ) #kratz

09:20 Uhr - 10:20 Uhr: Zeit totschlagen. Habe doch mal mein mitgebrachtes Buch rausgeholt und gelesen.

10:20 Uhr: 3. Blutpick: Wert 117 (lt. Helferin doch ok )

Danach hatte ich gleich noch ein Gespräch bei meinem Doc. Er meinte, das der 2. Pick doch ziemlich hoch war, Grenze ist 160. Dadurch dass mein 1. Wert und mein 2. Wert super waren macht er sich keine weiteren Gedanken. Muss nicht zum Diabetologen; soll nur etwas auf Süßigkeiten achten.

Dann hat er mich heim geschickt. "Machen Sie jetzt erstmal zuhause schön Frühstück" #tasse

Habe dann 22,68 Eu bezahlt.

Hat jemand Werte für mich zum Vergleich?

#danke
Bettina (24+4)

Beitrag von ni.ra 05.09.08 - 19:06 Uhr

Hallo,
beim OGTT mit 75g Glucose sollten die Werte nüchtern unter 90 sein, nach 1 Std. unter 180 und nach 2 Std. unter 155.
Sollte man seinen Blutzucker messen, dann sind die Werte nüchtern unter 90, nach 1 Std. unter 140 und nach 2 h unter 120. Einige Ärzte vertreten auch die Auffassung, dass dies auch beim OGTT so sein sollte.
Bei mir waren dei Werte 80/193/135. Das heißt also nur der zweite Wert war zu hoch. Somit leide ich nicht unter einer Gestationsdiabetes (dann sind mindestens zwei Werte erhöht und auch weit über 200 mg/dl), sondern unter Glukoseintoleranz (Vorstufe). Für mich war die Konsequenz (damit sich kein Diabetes entwickelt und dass Kind nicht geschädigt wird), dass ich alle zwei Wochen zur Ernährungsberatung muss (guckt sich eigentlich nur die Werte an ...) und selbst Blutzucker messen. Solange meine Werte beim Blutzuckermessen in Ordnung sind, brauche ich nur 2-3x wöchentlich vier Messungen durchführen. Aber die Ernährung musste ich umstellen, d.h. weniger Kohlenhydrate zu mir nehmen. Wenn du ganz sicher gehen willst, solltest du eventuelle süße Sachen, wie Kuchen, Schokolade, Eis, Limonaden meiden (aber auch z.B. Obst wie Melone, Ananas, Bananen od. sowas). Esse lieber Vollkornprodukte.
Aber wie gesagt, die Werte, die du angegeben hast, liegen alle unter den Werten die beim OGTT herangezogen werde und wenn dein Kind normal entwickelt ist und dein Frauenarzt mit dir und den Werten zufrieden ist, brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen.
Alles Gute für dich und dein Baby. Genieße deine Schwangerschaft und mache dir keinen Sorgen :-)

LG
Nira

Beitrag von annetteingo 05.09.08 - 19:06 Uhr

Hallo Bettina,
mein Nüchternwert lag bei 81, mein erster Wert nach der Lösung und der Stunde Zeit totschlagen ;-) bei 128. Den zweiten Wert danach brauchte ich also nicht, deswegen kann ich dir da nichts zu sagen. Soweit ich weiß, darf der Wert nach der Zuckerlösung die 160 nicht überschreiten, was nach der 2.Stunde ist, weiß ich auch nicht.
Ich denke da dein erster Wert ja grenzwertig war und der 2. wohl unter dem Wert lag, der nicht überschritten werden darf, wird das wohl ok sein.

LG Annette + #schrei Nr.3 (26.SSW)

Beitrag von nela2008 05.09.08 - 19:07 Uhr

Hallo Bettina,

meine Werte beim gestrigen Zuckerbelastungstest waren:

1. 81
2. 100
3. 99

Es hies dann, das wäre völlig ok.

Gezahlt hab ich nix. :-p

lg

Beitrag von luxos 06.09.08 - 13:39 Uhr

Hallo Bettina,
bin total erstaunt wie unterschiedlich mit den Werten umgegangen wird.Mein Nüchternwert war 70mg und nach einer Std 168mg,der 3.Test wurde nicht gemacht.Ich wurde sofort zur Ernährungsberatung geschickt wo mir gesagt wurde das meine Werte definitiv eine ernst zunehmende Schwangerschaftdiabetes sind,habe zum Glück mit Ernährungsumstellung alles im Griff,LG Nicole