Konzentration, wo bist du ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ca2005 05.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo,
Meine Tochter wird in zwei Wochen 3 Jahre alt und sie war immer ein kind dass sie lange mit etwas beschäftigt hat, sich gut alleine beschäftigen konnte und die Sachen "zu Ende gebracht" hat.
Seit nun run 3 Monaten hat sie für nichts ein ruhiges Sitzfleisch, liebt es "Chaos" zu machen, spielt mit etwas 3 minuten- dann kommt das nächste drann für weitere 3 Minuten etcpp.
Kennt jemand solche Phasen? Ist es wiedereinmal (ein lang dauernder) Entwicklungsschub???
Glg cA

Beitrag von sally1701 06.09.08 - 07:01 Uhr


Ist das Angebot an Spielsachen vielleicht zu groß? #kratz
Vielleicht mal ein bißchen was aussortieren...

LG Sally
#blume

Beitrag von gussymaus 06.09.08 - 12:42 Uhr

stimmt, das wirkt wunder... und die spielsachen die eine woche im verborgenen waren sind dann auch noch mal so interessant und die kinder spielen dann viel schöner damit. nach einer weile immer mal wieder wechseln...

bei uns gibts immer nur eine spielkiste auf einmal pro kinderzimmer - klappt prima!!

Beitrag von janamausi 06.09.08 - 07:12 Uhr

Hallo!

Geht sie denn schon in den Kiga?

Meine Tochter war in dem Alter genauso. Sie kam dann in den Kiga und es wurde wieder besser.

Für mich hört es sich so an, als ob sie sich langweilt und unterfodert ist. Immer alleine (oder mit Mama) spielen ist ja langweilig...

LG janamausi