Frage zu Kosten für ein Vbk

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von filou-08 05.09.08 - 19:32 Uhr

Huhu ihr lieben
Habe mal eine frage. Die Krankenkasse zahlt für schwangere ja rein garnichts mehr (was ich super gemein finde)

Meine frage ist nun wie teuer ist ca ein Vorbereitungskurs?

Erkundige mich am dienstag bei meinen Fa nur wollte ich mal so hier nach forschen was ihr so gezahlt habt.

Danke schonmal

Liebe grüsse Janine + Bauchzwerg (morgen 27ssw) #sonne

Beitrag von amingo 05.09.08 - 19:34 Uhr

NIX also ich bin bei der KKH und bekomme es umsonst.
Aber so wie ich weiss ist es immer um sonst auch die Rückbildung ist danach umsonst.
Also alles mit nehmen ;-)
Liebe grüße Nicole

Beitrag von flyingangel 05.09.08 - 19:35 Uhr

Hi,

ich hätte für meinen Kurs gar nix gezahlt, nur wenns ein Partner Kurs gewesen wäre hätten wir 80 € für mein Mann bezahlen müßen...

LG Fly

Beitrag von rmwib 05.09.08 - 19:36 Uhr

Mein GVK war Kassenleistung? #kratz

GLG

Beitrag von rummsmurmel 05.09.08 - 19:36 Uhr

Hallo Janine

Also einen Geburtsvorbereitungskurs zahlt eigentlich die Krankenkasse. Was sie nicht übernehmen is der Partner, wenn also ein Partnerkurs belegt wird muß man die Differenz selber zahlen.


Liebe Grüße Jennifer mit Rumpelchen 19 Ssw

Beitrag von tatjana1981 05.09.08 - 19:37 Uhr

Hallo,
also ich mußte auch nix für die ss- Vorbereitung und Rückbildung bezahlen, und für die Hebamme die 6 wochen danach kostet auch nichts.
Was hast Du den für eine sparsame KK?
Lg Tatjana 38+2ssw