Bluterguß in der Gebärmutter? Wer hatte das auch in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isi76 05.09.08 - 19:36 Uhr

Hallo Mädels
Bin in der 6. Woche, und vor einer Woche hatte ich sehr starke Blutungen, jetzt hat man festgestellt das ich noch einen Bluterguß in der Gebärmutter habe. Kennt das jemand. Hat es euch oder eurem Baby geschadet? Habe jetzt Angst das es wieder zu bluten anfängt. Hattet ihr auch so Unterleibsschmerzen? Liebe Grüße
Isi

Beitrag von filou-08 05.09.08 - 19:40 Uhr

Halölo meine liebe

Ja ich hatte auch einen Bluterguss in der Gebärmutter.

Es war die hölle für mich war in der 13 ssw und musste so lange im Krankenhaus liegen bis er ganz abgelaufen war und durfte nur liegen.

Denn wenn er zu schnell abgeläufen wäre, hätte er den Fötus mit ziehen können...

Gott sei dank alles gut gegangen und ich drücke dir die Daumen!!!

Lieben Gruss, Janine + Bauchzwerg (morgen 27ssw)

Beitrag von saylem83 05.09.08 - 19:42 Uhr

Hallo Isi

Ich war heute wieder beim FA bin jetzt 6+6 und er sah auch eine Flüssigkeit in der Gebärmutter und meinte, es könne zu Blutungen kommen,¨müsse mich schonen (das geht ja so gut mit einem 19 Mte. Sonnenschein) ;-) Aber jede Blutung muss gezeigt werden und er sagte dann noch:

70 % der Frauen haben in der Früh-SS Blutungen und bei 90 % der 70% sind diese harmlos... also doch eine beruhigende Zahl, aber man macht sich schon gedanken. Dazu muss ich sagen, dass ich beim unserem 1. in der 12.SSW sehr starke Blutungen hatte.

Der Schock ist immer riesengross, aber versuch immer positiv zu denken... Ich muss in zwei wochen wieder hin, da ich anscheinend ne Risiko SS habe... da die Fruchthöhle auch ziemlich tief ist (habe ne Herzförmige Gebärmutter) aber ich hoffe immer noch, dass alles weiterhin gut gehen wird...

Ich w¨ünsche dir weiterhin eine schöne und stressfreie SS, geniess es, denn die Zeit rast auf einmal wie verrückt, und man vermisst dann die schöne SS Zeit... .

Alles Liebe und Gute

und schönes Weekend wünscht

Patricia, Jérôme und #ei bald 8.SSW

Beitrag von filou-08 05.09.08 - 19:42 Uhr

Wenn es wieder Bluet fahr sofort ins Krankenhaus! Sonst kann es zu eienr Fg kommen .....

Beitrag von zackzefix 05.09.08 - 21:36 Uhr

Mag dich netbeunruhigen aber ich hatte bei meinem ersten Kind einen hinter der Gebärmutter sitzen. Leider verlor ich es in der 19 ssw.:-(
Schohn dich!#tasse

Beitrag von cobabeauty 05.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo Isi!

Ich habe auch vor ca 2 Wochen eine Blutung und Unterleibsschmerzen gehabt, bin dann ins KH und dort wurde auch ein Hämatom (Bluterguß) in der Gebärmutter festgestellt. Nun bin ich seit dem krank geschrieben und meine FÄ rat mir mich zu schonen und Magnesium zu nehmen, war am Do bei meiner FÄ, es hat sich leider nix verändert, der Bluterguß ist immer noch da, aber das Herzchen hat geschlagen! Also dem Baby hat es bisher scheinbar nicht geschadet! Trotzdem werden die nächsten 2 Wochen hart für mich - warten bis zum nächsten Termin! :( Aber bislang hatte ich keine Blutungen mehr!


Ich wünsche uns, dass alles gut wird!

LG

Beitrag von melanie34 06.09.08 - 10:55 Uhr

wie groß ist das Hämatom denn?

Beitrag von karolin1981 10.10.08 - 09:34 Uhr

hallo isi ... ich hab gerade dein bericht gelesen ... ist zwar jetzt schon einen monat her aber wie gehts dir jetzt? ist der bluterguß weg? ich bin ende 5.Woche und bei mir wurde auch ein bluterguß festgestellt nun hab ich angst das ich den wurm verliere da ich schon eine FG hatte...
lg Karo

Beitrag von isi76 11.10.08 - 10:45 Uhr

Hallo Karo
Bei mir ist jetzt alles super gut. Der Bluterguß hat bei mir abgeblutet, das war wirklich heftig. Die Blutungen gingen drei Wochen, ich hatte solche Angst, das kann man sich gar nicht vorstellen. Seit der 8.Woche habe ich keine Blutungen mehr und der Bluterguß ist zurückgegangen. Anfangs war er 3,5 x 2,5 cm groß, in der 8. Woche war er nur noch 1,2 cm groß, und jetzt bin ich 11+2 und er ist weg;-). Man bin ich froh. Ich kann dich total verstehen, jeder sagt daß das alles schon wird, aber die Angst kann einen doch niemand nehmen. Wie groß ist er denn bei dir? Hast du auch Blutungen? Falls nicht wird er bestimmt vom Körper absorbiert, das war am Schluß bei mir der Fall. Also ich wünsche Dir alles Gute und das du dein Kleines in den nächsten neun Monaten in dir behälst. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, ansonsten kannst du mich jederzeit mailen. Liebe Grüßé
Isi